Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MICROSOFT CORPORATION

(870747)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Nasdaq - 24.06. 22:00:00
266.69 USD   +0.53%
24.06.Microsoft gibt ersten Ausblick auf neues Windows 11
AW
24.06.Microsoft kündigt Windows 11 an
AW
24.06.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (24.06.2021) +++
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Microsoft: Cyberattacke aus dem Iran auf Konferenzteilnehmer gestoppt

28.10.2020 | 13:10

REDMOND (dpa-AFX) - Microsoft ist es nach eigenen Angaben gelungen, eine Serie von Cyberattacken der iranischen Hackergruppe Phosphorus aufzudecken. "Wir konnten Maßnahmen ergreifen, um diese Angriffe zu beenden", erklärte Microsoft-Manager Tom Burt, der bei dem Softwarekonzern für den Bereich "Security and Trust" (Sicherheit und Vertrauen) zuständig ist, am Mittwoch in einem Blogeintrag.

Die Angriffe richteten sich demnach gegen mehr als 100 prominente Personen. Die Mitglieder von Phosphorus hätten sich als Organisatoren von wichtigen politischen Konferenzen ausgegeben. So habe man versucht, mögliche Teilnehmer der Münchner Sicherheitskonferenz im Februar 2021 sowie des bevorstehenden Think-20-Summits (T20) in Saudi-Arabien ins Visier zu nehmen.

Zur Münchner Sicherheitskonferenz kommen seit fast 60 Jahren Staatspräsidenten, Regierungschefs, Minister, Chefs internationaler Organisationen, Sicherheitsexperten und Spitzenmanager im Münchner Hotel "Bayerischer Hof" zusammen, um über politische Sicherheitsthemen zu beraten. Auf dem T20-Summit werden politische Ideen für die G20-Nationen diskutiert.

Microsoft sieht bei den Angriffen bislang keine Verbindungen zu den Wahlen in den USA. Die Angreifer hätten gefälschte Einladungen per E-Mail an ehemalige und aktive Regierungsbeamte, Politikexperten, Wissenschaftler und Führungskräfte von Nicht-Regierungs-Organisationen geschickt. Das Englisch in den E-Mails sei dabei nahezu perfekt gewesen. "Um die Reiseängste während der Covid-19-Pandemie zu zerstreuen, bot Phosphorus den Adressaten an, online an den Konferenzen teilzunehmen."

Microsoft glaubt, dass die Hackergruppe sich auf diese Weise Informationen beschaffen wollte. In manchen Fällen seien die Angreifer damit wohl auch erfolgreich gewesen - unter anderem bei einem ehemaligen Botschafter sowie anderen politischen Akteuren, die die Außenpolitik ihrer jeweiligen Länder mitgestalten./chd/DP/mis


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten zu MICROSOFT CORPORATION
24.06.Microsoft gibt ersten Ausblick auf neues Windows 11
AW
24.06.Microsoft kündigt Windows 11 an
AW
24.06.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (24.06.2021) +++
DJ
24.06.WARREN BUFFETT : Warren Buffett hat seit 2006 die Hälfte seines Vermögens gespen..
DP
24.06.Antiviren-Pionier McAfee tot in spanischem Gefängnis gefunden
AW
24.06.DGAP-NEWS  : USU gewinnt weltweit agierenden Medizintechnik- und Gesundheitskonz..
DJ
24.06.Avaya als Leader für Video- und Kollaborations-Tools ausgezeichnet - Analyste..
DJ
24.06.HINTERGRUND/Tech-Giganten wetteifern um Aufkauf erneuerbarer Energien
DJ
23.06.MICROSOFT IM FOKUS : Gewinnmaschine durchbricht 2-Billionen-Schwelle
DP
23.06.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MICROSOFT CORPORATION
24.06.Tech Up On Rotation Into Growth Sectors -- Tech Roundup
DJ
24.06.DELUXE  : Partners With Microsoft to Offer Payroll Solutions to Small Businesses
MT
24.06.Nasdaq and S&P 500 scale new peaks; Dow rallies
RE
24.06.MICROSOFT  : Previews Windows 11 Update With Integrated Teams Chat Feature
MT
24.06.STREET COLOR : Microsoft Partners With Amazon to Bring More Content to Microsoft..
MT
24.06.Microsoft challenges Apple's business model with new Windows 11 operating sys..
RE
24.06.HP  : Says PCs Upgradeable to Windows 11
MT
24.06.MICROSOFT  : Introducing Windows 11
PU
24.06.MICROSOFT  : venture fund M12 leads env0 Series A round
PU
24.06.Microsoft teams up with amazon to bring more content to the microsoft app sto..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 166 Mrd. - 139 Mrd.
Nettoergebnis 2021 59 385 Mio - 49 778 Mio
Nettoliquidität 2021 66 544 Mio - 55 779 Mio
KGV 2021 34,0x
Dividendenrendite 2021 0,84%
Marktkapitalisierung 2 009 Mrd. 2 009 Mrd. 1 684 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 11,7x
Marktkap. / Umsatz 2022 10,3x
Mitarbeiterzahl 163 000
Streubesitz 99,9%
Chart MICROSOFT CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Microsoft Corporation : Chartanalyse Microsoft Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends MICROSOFT CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 42
Letzter Schlusskurs 265,28 $
Mittleres Kursziel 294,78 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11,1%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Satya Nadella Chairman & Chief Executive Officer
Bradford L. Smith President & Chief Legal Officer
Amy E. Hood Chief Financial Officer & Executive Vice President
James Kevin Scott Chief Technology Officer & Executive VP
Gina L. Loften Chief Technology Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
MICROSOFT CORPORATION19.27%1 997 938
SEA LIMITED41.11%147 303
ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS, INC.11.74%111 058
ATLASSIAN CORPORATION PLC14.38%67 189
DASSAULT SYSTÈMES SE20.55%62 616
PALANTIR TECHNOLOGIES INC.11.55%49 302