Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Microsoft Corporation    MSFT

MICROSOFT CORPORATION

(MSFT)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Microsoft: Cyberattacke aus dem Iran auf Konferenzteilnehmer gestoppt

28.10.2020 | 13:10

REDMOND (dpa-AFX) - Microsoft ist es nach eigenen Angaben gelungen, eine Serie von Cyberattacken der iranischen Hackergruppe Phosphorus aufzudecken. "Wir konnten Maßnahmen ergreifen, um diese Angriffe zu beenden", erklärte Microsoft-Manager Tom Burt, der bei dem Softwarekonzern für den Bereich "Security and Trust" (Sicherheit und Vertrauen) zuständig ist, am Mittwoch in einem Blogeintrag.

Die Angriffe richteten sich demnach gegen mehr als 100 prominente Personen. Die Mitglieder von Phosphorus hätten sich als Organisatoren von wichtigen politischen Konferenzen ausgegeben. So habe man versucht, mögliche Teilnehmer der Münchner Sicherheitskonferenz im Februar 2021 sowie des bevorstehenden Think-20-Summits (T20) in Saudi-Arabien ins Visier zu nehmen.

Zur Münchner Sicherheitskonferenz kommen seit fast 60 Jahren Staatspräsidenten, Regierungschefs, Minister, Chefs internationaler Organisationen, Sicherheitsexperten und Spitzenmanager im Münchner Hotel "Bayerischer Hof" zusammen, um über politische Sicherheitsthemen zu beraten. Auf dem T20-Summit werden politische Ideen für die G20-Nationen diskutiert.

Microsoft sieht bei den Angriffen bislang keine Verbindungen zu den Wahlen in den USA. Die Angreifer hätten gefälschte Einladungen per E-Mail an ehemalige und aktive Regierungsbeamte, Politikexperten, Wissenschaftler und Führungskräfte von Nicht-Regierungs-Organisationen geschickt. Das Englisch in den E-Mails sei dabei nahezu perfekt gewesen. "Um die Reiseängste während der Covid-19-Pandemie zu zerstreuen, bot Phosphorus den Adressaten an, online an den Konferenzen teilzunehmen."

Microsoft glaubt, dass die Hackergruppe sich auf diese Weise Informationen beschaffen wollte. In manchen Fällen seien die Angreifer damit wohl auch erfolgreich gewesen - unter anderem bei einem ehemaligen Botschafter sowie anderen politischen Akteuren, die die Außenpolitik ihrer jeweiligen Länder mitgestalten./chd/DP/mis


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten auf MICROSOFT CORPORATION
27.11.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (27.11.2020) +++
DJ
27.11.GEHEIMDIENST : Nordkoreanische Hacker wollen an Impfdaten in Südkorea
DP
27.11.HINTERGRUND/Mit Slack würde Salesforce Microsoft unter Druck setzen
DJ
26.11.Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
25.11.RBC belässt Salesforce auf 'Outperform' - Ziel 285 Dollar
DP
25.11.Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
24.11.Aktien New York Schluss: Trumps Einsicht treibt Dow über 30 000 Punkte
DP
24.11.Aktien New York Schluss: Trumps Einsicht treibt Dow über 30 000 Punkte
AW
24.11.BILL GATES : Tesla-Chef Musk überholt Bill Gates in Milliardärs-Rangliste
DP
20.11.Credit Suisse lässt Microsoft auf 'Outperform' - Ziel 235 Dollar
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MICROSOFT CORPORATION
00:25SALESFORCE, DELTA AIR LINES, BEST BU : Stocks That Defined the Week
DJ
27.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
27.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
27.11.EXCLUSIVE : Suspected North Korean hackers targeted COVID vaccine maker AstraZen..
RE
27.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
27.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
27.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
27.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
27.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
27.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 158 Mrd. - 132 Mrd.
Nettoergebnis 2021 51 344 Mio - 42 923 Mio
Nettoliquidität 2021 76 102 Mio - 63 620 Mio
KGV 2021 31,9x
Dividendenrendite 2021 1,01%
Marktkapitalisierung 1 627 Mrd. 1 627 Mrd. 1 360 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 9,81x
Marktkap. / Umsatz 2022 8,76x
Mitarbeiterzahl 163 000
Streubesitz 99,9%
Chart MICROSOFT CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Microsoft Corporation : Chartanalyse Microsoft Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse MICROSOFT CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 39
Mittleres Kursziel 242,47 $
Letzter Schlusskurs 215,23 $
Abstand / Höchstes Kursziel 29,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,7%
Abstand / Niedrigstes Ziel -16,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Satya Nadella Chief Executive Officer & Non-Independent Director
Bradford L. Smith President & Chief Legal Officer
John Wendell Thompson Independent Chairman
Kirk Koenigsbauer COO & VP-Experiences & Devices Group
Amy E. Hood Chief Financial Officer & Executive Vice President
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
MICROSOFT CORPORATION35.62%1 627 246
ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS, INC.593.14%126 203
SEA LIMITED341.82%87 777
ATLASSIAN CORPORATION PLC86.14%53 915
DASSAULT SYSTÈMES SE5.97%47 600
SYNOPSYS INC.61.94%32 935