MICROSOFT CORPORATION

(870747)
  Bericht
Realtime-Estimate Cboe BZX  -  18:31 05.07.2022
258.29 USD   -0.50%
16:25EU-Parlament stimmt schärferen Regeln für Internetriesen zu
RE
13:35Ex-TikTok-Chef will Blockchain-Startup für Spiele gründen, während sich die großen Spieler fernhalten
MR
13:11EU-Gesetzgeber verabschieden bahnbrechende Tech-Vorschriften, aber die Durchsetzung bereitet Sorgen
MR
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE USA/Etwas fester - Microsoft und Visa nach Zahlen gesucht

27.04.2022 | 15:45

NEW YORK (Dow Jones)--Die US-Börsen machen am Mittwoch einen kleinen Teil ihrer Vortagesverluste wett. Kurz nach der Startglocke steigt der Dow-Jones-Index um 0,4 Prozent. Der S&P-500 gewinnt 0,5 Prozent und der Nasdaq-Composite 0,9 Prozent. Im Mittelpunkt stehen Quartalsausweise bedeutender Unternehmen wie Microsoft, der Google-Mutter Alphabet oder Texas Instruments, um nur einige zu nennen.

Im Hintergrund schwelen jedoch weiter Konjunktursorgen, ausgelöst durch die hohe Inflation. Die andauernden Lockdowns in China verschärfen die schon seit einiger Zeit bestehenden Lieferkettenprobleme. Und auch der Krieg in der Ukraine dauert unvermindert an. In diesem Zusammenhang schreckte am Dienstag die Nachricht auf, dass Russland die Gaslieferungen an Polen und Bulgarien einstellen wird.

   Bilanzsaison dominiert das Börsengeschehen 

Konjunkturdaten von Rang werden am Mittwoch nicht veröffentlicht. Dafür muss der Markt eine Menge Unternehmenszahlen verarbeiten. So hat Microsoft Umsatz und Gewinn im dritten Geschäftsquartal überraschend deutlich gesteigert, was der Aktie zu einem Plus von 4,7 Prozent verhilft. Noch deutlicher legen Visa (+8,2%) zu. Die Kreditkartengesellschaft hat mit ihren Geschäftszahlen die Erwartungen ebenfalls übertroffen.

Alphabet (-3,5%) verfehlte jedoch die Umsatzerwartung und meldete überdies einen Gewinnrückgang. Texas Instruments (-2,2%) überzeugte zwar mit den Erstquartalszahlen, doch enttäuschte der Ausblick.

Boeing (-6,9%) ist im ersten Quartal sehr viel tiefer in die roten Zahlen gerutscht als erwartet.

T-Mobile US (+3%) hat im ersten Quartal mehr verdient als geschätzt. Der Umsatz blieb zwar etwas unter den Erwartungen, gleichwohl hob die Tochter der Deutschen Telekom ihren Ausblick auf das Geschäftsjahr an.

General Motors (GM) steigen um 1,0 Prozent. Der Automobilkonzern hat zwar im ersten Quartal einen Gewinnrückgang verbucht, die Jahresziele aber bekräftigt.

   Dollar als "sicherer Hafen" gesucht - Euro unter 1,06 Dollar 

Der Dollar ist als Fluchtwährung in Krisenzeiten erneut gesucht. Stützend wirken ferner die anstehenden Zinserhöhungen der US-Notenbank. Der Dollarindex steigt um 0,7 Prozent. Der Euro rutscht unter 1,06 Dollar, auch belastet von den russischen Gaslieferstopps. Die Gaspreise kommen derweil von ihren Hochs zurück. Analysten kommen zu dem Schluss, dass die Auswirkungen der Einstellung der russischen Gaslieferungen nach Polen und Bulgarien begrenzt sein werden. Von den beiden Ländern sei Polen der größere Verbraucher von russischem Gas, aber der Vertrag mit Gazprom sollte ohnehin Ende des Jahres auslaufen, so die Commerzbank.

Auch die Ölpreise geben nach. Die Akteure am Ölmarkt warten auf die offiziellen Rohöllagerbestandsdaten der staatlichen Energy Information Administration. Am späten Dienstag hatte der Branchenverband API eine deutliche Zunahme der Ölvorräte gemeldet. Tendenziell stütze jedoch der russische Gaslieferstopp, meinen Analysten.

Am Anleihemarkt erholen sich die Renditen leicht vom kräftigen Rückgang der vergangenen Tage. Konjunktursorgen und die politische Großwetterlage hatten die Notierungen zuletzt nach oben getrieben. Nun dürften Kursgewinne mitgenommen werden.

=== 
INDEX                 zuletzt      +/- %       absolut  +/- % YTD 
DJIA                33.368,28      +0,4%        128,10      -8,2% 
S&P-500              4.194,59      +0,5%         19,39     -12,0% 
Nasdaq-Comp.        12.598,39      +0,9%        107,64     -19,5% 
Nasdaq-100          13.118,98      +0,8%        109,27     -19,6% 
 
US-Anleihen 
Laufzeit              Rendite   Bp zu VT    Rendite VT  +/-Bp YTD 
2 Jahre                  2,52       +2,0          2,50      178,6 
5 Jahre                  2,76       +2,6          2,73      149,9 
7 Jahre                  2,78       +3,1          2,75      134,3 
10 Jahre                 2,75       +2,3          2,73      124,1 
30 Jahre                 2,85       +1,9          2,83       94,9 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %  Mi, 8:13 Uhr  Di, 17:25   % YTD 
EUR/USD                1,0551      -0,8%        1,0629     1,0659   -7,2% 
EUR/JPY                135,22      -0,1%        135,90     135,73   +3,3% 
EUR/CHF                1,0218      -0,2%        1,0244     1,0232   -1,5% 
EUR/GBP                0,8396      -0,8%        0,8446     0,8439   -0,1% 
USD/JPY                128,11      +0,7%        127,85     127,36  +11,3% 
GBP/USD                1,2565      -0,1%        1,2586     1,2629   -7,1% 
USD/CNH (Offshore)     6,5878      -0,0%        6,5830     6,5872   +3,7% 
Bitcoin 
BTC/USD             39.185,97      +2,2%     38.413,97  39.217,37  -15,2% 
 
ROHOEL                zuletzt  VT-Settl.         +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex               99,91     101,70         -1,8%      -1,79  +36,2% 
Brent/ICE              103,73     104,99         -1,2%      -1,26  +35,5% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag         +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.892,55   1.905,46         -0,7%     -12,92   +3,5% 
Silber (Spot)           23,58      23,50         +0,3%      +0,08   +1,2% 
Platin (Spot)          928,10     924,55         +0,4%      +3,55   -4,4% 
Kupfer-Future            4,44       4,45         -0,3%      -0,01   -0,3% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/cln/raz

(END) Dow Jones Newswires

April 27, 2022 09:44 ET (13:44 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. 1.15%2199.07 verzögerte Kurse.-24.93%
COMMERZBANK AG -3.98%5.936 verzögerte Kurse.-7.58%
GENERAL MOTORS COMPANY -2.58%31.38 verzögerte Kurse.-45.10%
MICROSOFT CORPORATION -0.99%256.88 verzögerte Kurse.-22.82%
T-MOBILE US -1.46%134.8 verzögerte Kurse.17.96%
TEXAS INSTRUMENTS -1.71%146 verzögerte Kurse.-21.19%
THE BOEING COMPANY -2.34%136.3299 verzögerte Kurse.-30.54%
VISA, INC. -1.06%197.16 verzögerte Kurse.-8.09%
Alle Nachrichten zu MICROSOFT CORPORATION
16:25EU-Parlament stimmt schärferen Regeln für Internetriesen zu
RE
13:35Ex-TikTok-Chef will Blockchain-Startup für Spiele gründen, während sich die großen Spie..
MR
13:11EU-Gesetzgeber verabschieden bahnbrechende Tech-Vorschriften, aber die Durchsetzung ber..
MR
06:59Samsung Q2 solide dank Server-Chip-Nachfrage, Smartphone-Cloud-Ausblick
MR
04.07.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (04.07.2022) +++
DJ
03.07.EY : Kein deutsches Unternehmen unter den 100 wertvollsten der Welt
DJ
03.07.Ölkonzern Saudi Aramco wertvollstes Unternehmen
AW
01.07.Ministerinnen für Kennzeichnungspflicht geschönter Fotos in sozialen Netzwerken
DP
01.07.Analyse - Einige Anleger wetten, dass Top-Wachstumswerte in der US-Rezession gedeihen w..
MR
01.07.Microsoft schließt sich ABBs Energieeffizienz-Bewegung gegen den Klimawandel an
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu MICROSOFT CORPORATION
13:35Ex-TikTok gaming head to launch blockchain games startup as big players keep away
RE
13:11EU lawmakers pass landmark tech rules, but enforcement a worry
RE
10:37Denmark's DecideAct Offers Strategy Execution Platform to Digitopia Clients
MT
06:59Samsung Q2 solid on server-chip demand, smartphones cloud outlook
RE
01.07.Activision Blizzard Studio Buys Proletariat
DJ
01.07.Analysis-Some investors bet top growth stocks will thrive in U.S. recession
RE
01.07.Microsoft Joins ABB's Energy Efficiency Movement Against Climate Change
MT
01.07.Cyviz AS Announces Global Master Services Agreement with Microsoft
CI
30.06.Wall St slides, Dow set for worst first-half since 1962
RE
30.06.Alithya Wins Two US Microsoft Partner of The Year Awards
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu MICROSOFT CORPORATION
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 199 Mrd. - 191 Mrd.
Nettoergebnis 2022 73 209 Mio - 70 200 Mio
Nettoliquidität 2022 61 195 Mio - 58 680 Mio
KGV 2022 26,7x
Dividendenrendite 2022 0,94%
Marktwert 1 941 Mrd. 1 941 Mrd. 1 862 Mrd.
Marktwert / Umsatz 2022 9,46x
Marktwert / Umsatz 2023 8,20x
Mitarbeiterzahl 181 000
Streubesitz 99,7%
Chart MICROSOFT CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Microsoft Corporation : Chartanalyse Microsoft Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends MICROSOFT CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 47
Letzter Schlusskurs 259,58 $
Mittleres Kursziel 356,83 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 37,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Satya Nadella Chairman & Chief Executive Officer
Bradford L. Smith President & Chief Legal Officer
Amy E. Hood Chief Financial Officer & Executive Vice President
James Kevin Scott Chief Technology Officer & Executive VP
Kirk Koenigsbauer Vice President-Office Product Management
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
MICROSOFT CORPORATION-22.82%1 941 407
ATLASSIAN CORPORATION PLC-48.20%50 211
DASSAULT SYSTÈMES SE-33.09%47 846
SYNOPSYS INC.-18.26%46 079
CADENCE DESIGN SYSTEMS, INC.-19.70%41 265
SEA LIMITED-69.13%38 656