EU-REGULIERUNGSBEHÖRDEN SAGEN, DASS DIES AUCH DIE VERFOLGUNG VON MICROSOFTS ROLLE IM OPENAI-VORSTAND UND SEINER INVESTITIONSVEREINBARUNGEN MIT OPENAI UMFASST