Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Meyer Burger Technology AG
  6. News
  7. Übersicht
    MBTN   CH0108503795

MEYER BURGER TECHNOLOGY AG

(A0YJZX)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Meyer Burger will mit frischem Kapital den Umbau und den Umsatz anschieben

16.06.2021 | 07:46

Zürich (awp) - Meyer Burger hat sich für den geplanten Firmenumbau frisches Kapital besorgt. Damit sollen die Kapazitäten sowohl für die Solarzellen als auch für Module ausgebaut werden und zu einem kräftigen Umsatzschub führen.

Es sei ein Konsortialkredit über 125 Millionen Euro abgeschlossen worden sowie Mittel via einen sogenannten Factoringvertrag in der Höhe von 60 Millionen gesichert worden, teilt das Unternehmen am Mittwoch mit. Mit dem Geld soll die jährliche Produktionskapazität auf 1,4 GW Solarzellen in Thalheim sowie 1 GW Module in Freiberg ausgebaut werden.

Solarzellen verbleiben in der Eigenproduktion

Zudem will Meyer Burger keine Solarzellen mehr an Dritte verkaufen, sondern alles in der eigenen Produktion von Modulen verarbeiten. "Meyer Burger kann sich nun ganz auf das margenstärkere Modulgeschäft fokussieren. Gleichzeitig ermöglicht uns das Finanzierungspaket einen schnelleren Ausbau unseres Geschäfts", kommentiert Verwaltungsratspräsident Franz Richter.

Konkret soll eine zweite Modulfabrik im kommenden Jahr mit einer anfänglichen Kapazität von 0,4 GW in Betrieb genommen werden. Ein Auswahlverfahren für diesen zweiten Standort ist laut den Angaben im Gange.

Das Werk soll zwar für die Produktion von Modulen und Solarkraftwerken ausgelegt sein, soll jedoch über die Flexibilität verfügen, entsprechend der Marktnachfrage auch Module für Dachanlagen zu produzieren. Die Einführung von Produkten für Solarkraftwerke sei im Jahr 2022 geplant.

Bis 2026 soll sowohl die Zell- als auch die Modulproduktionskapazität auf jeweils 5 GW und bis 2027 auf jeweils 7 GW erhöht werden. Dazu sei der Aufbau weiterer Fertigungsstandorte erforderlich. Seit der Vorstellung erster Produkte für Dachanlagen im April 2021 würden Aufträge entgegen genommen. Die durchschnittlichen Verkaufspreise entsprächen dem Plan, die ersten Modullieferungen würden für Juli 2021 erwartet.

Umsatzziel von mindestens 550 Millionen Franken

Der Umbau soll dem Umsatz einen kräftigen Schub verleihen. Bis 2023 will Meyer Burger "mindestens" einen Umsatz von 550 Millionen Franken erwirtschaften. Im abgelaufenen Jahr 2020 waren es gerade einmal 90,5 Millionen Nettoumsatz, unter dem Strich verblieb ein Verlust von 64,5 Millionen. 2023 soll die Bruttomarge dann mindestens bei 40 Prozent, die EBITDA-Marge bei mindestens 25 Prozent liegen. Der ausgelieferte Produktmix soll bis zu 30 Prozent Module für Solarkraftwerke enthalten. Im März hatte das Unternehmen das Umsatzziel noch bei 400 bis 450 Millionen angesiedelt.

Die langfristigen Ziele für 2027 bleiben unverändert mit einem erwarteten Umsatz von mindestens 2,0 Milliarden Franken, einer EBITDA-Marge von mindestens 30 Prozent und einer Netto-Cash-Position.

Um diese Ziele zu erreichen ,seien neben der aktuellen Fremdfinanzierung weitere Mittel in Höhe von 260 Millionen Euro an Finanzierung nötig. Die Investitionen für die erste Phase des Kapazitätsausbaus auf 1,4 GW werde auf 195 Millionen Euro pro GW geschätzt, für den weiteren Ausbau auf 160 bis 175 Millionen pro GW.

dm/rw


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu MEYER BURGER TECHNOLOGY AG
30.07.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
29.07.Meyer Burger erweitert Produktportfolio um Solar-Dachziegel
AW
29.07.EQS-ADHOC : Meyer Burger plant Erweiterung des Produktportfolios um innovative S..
DJ
29.07.Meyer Burger plant Erweiterung des Produktportfolios um innovative Solar-Dach..
DP
28.07.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
26.07.Aktien Schweiz Schluss: Verunsicherte Anleger nehmen Gewinne mit
AW
26.07.Aktien Schweiz: Investoren streichen zum Wochenstart Gewinne ein
AW
26.07.MARKT : Meyer Burger nach beendeter Kooperation mit Oxford PV massiv unter Druck
AW
26.07.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI legt zum Wochenstart Verschnaufpause ein
AW
26.07.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MEYER BURGER TECHNOLOGY AG
29.07.MEYER BURGER TECHNOLOGY : Buys Solar Roof Tiles Intellectual Property
MT
29.07.MEYER BURGER TECHNOLOGY : plans to expand its product portfolio with innovative ..
PU
29.07.EQS-ADHOC : Meyer Burger plans to expand its product portfolio with innovative s..
DJ
26.07.MEYER BURGER TECHNOLOGY : to Revamp Asian Sites as Demand for Service Business F..
MT
26.07.MEYER BURGER TECHNOLOGY : Eyes Legal Actions Against Oxford Photovoltaics
MT
26.07.MEYER BURGER TECHNOLOGY : is considering legal options to enforce its rights aft..
PU
26.07.MEYER BURGER TECHNOLOGY : concentrates its service activities in Asia at the Sha..
PU
26.07.EQS-ADHOC : Meyer Burger concentrates its service activities in Asia at the Shan..
DJ
26.07.EQS-ADHOC : Meyer Burger is considering legal options to enforce its rights afte..
DJ
19.07.MEYER BURGER TECHNOLOGY : Buys German Solar Modules Testing Lab From Solarworld
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 97,7 Mio 108 Mio 90,7 Mio
Nettoergebnis 2021 -54,8 Mio -60,5 Mio -50,9 Mio
Nettoliquidität 2021 49,9 Mio 55,0 Mio 46,3 Mio
KGV 2021 -20,9x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 1 241 Mio 1 369 Mio 1 152 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 12,2x
Marktkap. / Umsatz 2022 5,10x
Mitarbeiterzahl 569
Streubesitz 89,8%
Chart MEYER BURGER TECHNOLOGY AG
Dauer : Zeitraum :
Meyer Burger Technology AG : Chartanalyse Meyer Burger Technology AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends MEYER BURGER TECHNOLOGY AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 7
Letzter Schlusskurs 0,47 CHF
Mittleres Kursziel 0,60 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 28,9%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Gunter Erfurt Chief Executive & Technology Officer
Jürgen Schiffer Chief Financial Officer
Franz Richter Chairman
Andreas R. Herzog Non-Executive Director
Mark Kerekes Director
Branche und Wettbewerber