Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Metro AG
  6. News
  7. Übersicht
    B4B   DE000BFB0019   BFB001

METRO AG

(BFB001)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 17.09. 17:35:27
10.72 EUR   -0.60%
02.09.METRO : Österreich übernimmt Großhandelsmärkte der REWE Group
PU
01.09.METRO : stellt den Betrieb in Myanmar ein
PU
01.09.Metro zieht sich aus Myanmar zurück
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

DGAP-Adhoc : METRO AG erhöht Prognose für Geschäftsjahr 2020/21 nach starker Entwicklung des Horeca-Geschäfts seit Lockerung der Restriktionen

27.07.2021 | 19:23
DGAP-Ad-hoc: METRO AG / Schlagwort(e): Prognose/Prognoseänderung 
METRO AG erhöht Prognose für Geschäftsjahr 2020/21 nach starker Entwicklung des Horeca-Geschäfts seit Lockerung der 
Restriktionen 
2021-07-27 / 19:22 CET/CEST 
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - 
ein Service der EQS Group AG. 
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. 
=---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
Der Vorstand der METRO AG (METRO) hat beschlossen, die Prognose für das Geschäftsjahr 2020/21 für Umsatz und EBITDA zu 
erhöhen. Der entscheidende Faktor ist die über den Erwartungen liegende Geschäftsentwicklung seit Lockerung der 
Restriktionen. Gezielte operative Maßnahmen zur Unterstützung der Wiedereröffnung unserer Kunden führten dabei zu 
kontinuierlichen Marktanteilsgewinnen. So wuchs der Umsatz mit Horeca-Kunden im Q3 2020/21 währungsbereinigt um 57%, 
überstieg im Juni erstmals das Vor-Pandemie-Niveau und entwickelte sich im Juli weiter positiv. 
METRO erwartet nun: 
- einen Rückgang des Gesamtumsatzes und des flächenbereinigten Umsatzes von -0.5% bis -3.5% gegenüber Vorjahr (bislang: 
-3% bis -6% gegenüber Vorjahr) 
- eine Entwicklung des EBITDA bereinigt von +50 Mio. EUR bis -75 Mio. EUR gegenüber Vorjahr (bislang: - 50 Mio. EUR bis 
- 175 Mio. EUR gegenüber Vorjahr) 
Die Prognose erfolgt unter der Annahme stabiler Wechselkurse und ohne weitere Portfolioanpassungen. Mit dem unteren 
Rand des Prognosekorridors ist eine teilweise Rückkehr zu Restriktionen aufgrund der unverändert hohen Unsicherheit und 
Volatilität bezüglich der weiteren Pandemieentwicklung berücksichtigt. 
Auf das Gesamtjahr bezogen sind die Auswirkungen staatlicher Beschränkungen auf den Umsatz und das Ergebnis in Regionen 
mit hohem Gastgewerbe-Anteil unverändert am größten, etwa im Segment Westeuropa. Im Umsatz wird eine positive 
Entwicklung der Segmente Russland, Osteuropa und Asien erwartet. Ergebnisseitig wird eine heterogene Entwicklung in den 
Segmenten erwartet, wobei insbesondere die weitere umsatzabhängige Entwicklung in Westeuropa das Gruppenergebnis 
bestimmt. 
Auf Basis vorläufiger Zahlen für das Q3 2020/21 wuchs der flächenbereinigte Umsatz um 15,0% gegenüber dem Vorjahr. Das 
EBITDA bereinigt (ohne Transformationskosten und Ergebnisbeiträge aus Immobilientransaktionen) wuchs auf rund 310 Mio. 
EUR. In der kumulierten 9M 2020/21 Sicht ergibt sich somit folgende Entwicklung für Umsatz und EBITDA: 
- Rückgang des Gesamtumsatzes und des flächenbereinigten Umsatzes um -3,5% bzw. -3,7% 
- Wachstum des EBITDA bereinigt von 24 Mio. EUR (währungsbereinigt) gegenüber Vorjahr 
Die Veröffentlichung der 9M/Q3 2020/21 Quartalsmitteilung erfolgt wie geplant am 28. Juli 2021 um 18:30 Uhr, gefolgt 
von einer Telefonkonferenz für Analysten und Investoren am 29. Juli 2021 um 8:45 Uhr. 
Kontakt: 
METRO AG 
Sabrina Ley 
Director Investor Relations 
=---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
2021-07-27 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/ 
Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
Medienarchiv unter http://www.dgap.de 
=---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
Sprache:      Deutsch 
Unternehmen:  METRO AG 
              Metro-Straße 1 
              40235 Düsseldorf 
              Deutschland 
Telefon:      +49 (0)211 6886-1524 
Fax:          +49 (0)211 6886-3759 
E-Mail:       investorrelations@metro.de 
Internet:     www.metroag.de 
ISIN:         DE000BFB0019, DE000BFB0027 
WKN:          BFB001, BFB002 
Indizes:      SDAX 
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, 
              München, Stuttgart, Tradegate Exchange 
EQS News ID:  1222096 
 
Ende der Mitteilung  DGAP News-Service 
=------------ 

1222096 2021-07-27 CET/CEST

 
Bildlink: 
https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1222096&application_name=news 
 

(END) Dow Jones Newswires

July 27, 2021 13:22 ET (17:22 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CECONOMY AG -0.54%3.716 verzögerte Kurse.-34.40%
METRO AG -0.60%10.72 verzögerte Kurse.16.57%
Alle Nachrichten zu METRO AG
02.09.METRO : Österreich übernimmt Großhandelsmärkte der REWE Group
PU
01.09.METRO : stellt den Betrieb in Myanmar ein
PU
01.09.Metro zieht sich aus Myanmar zurück
DP
18.08.METRO : IFH COLOGNE - Study City Centre Initiative (German)
PU
10.08.Berenberg hebt Ziel für Metro AG auf 10 Euro - 'Hold'
DP
05.08.Baader Bank belässt Metro AG auf 'Add' - Ziel 12 Euro
DP
05.08.METRO : verabschiedet sich von seinem Großhandelsgeschäft in Japan
RE
05.08.Metro schließt Großhandelsmärkte in Japan
DP
05.08.METRO : beschließt Marktaustritt für METRO Japan
PU
01.08.Rossmann-Chef fordert Sondersteuer für Amazon & Co
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu METRO AG
14.09.Czech billionaire Kretinsky buys stake of around 5% in French TV group TF1
RE
03.09.Metro AG agreed to acquire C&C Abholgroßmaerkte GmbH.
CI
02.09.METRO : Austria acquires REWE Group's wholesale stores
PU
01.09.METRO : will cease operations in Myanmar
PU
23.08.METRO : Food Innovation Hub NX-Food in new dual leadership
PU
18.08.STUDY : Gastronomy is a key factor for inner cities
PU
05.08.METRO : decides to wind down METRO Japan
PU
30.07.MARKET CHATTER : Chinese Retailer Wumart's Hong Kong Relisting Faces Delays Over..
MT
29.07.Metro Ag Reports Earnings Results for the Third Quarter Ended June 30, 2021
CI
29.07.METRO : Q3 2020/21 Media Results Presentation
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu METRO AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 24 281 Mio 28 470 Mio -
Nettoergebnis 2021 61,7 Mio 72,3 Mio -
Nettoverschuldung 2021 3 485 Mio 4 086 Mio -
KGV 2021 63,0x
Dividendenrendite 2021 3,37%
Marktkapitalisierung 3 894 Mio 4 571 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,30x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,29x
Mitarbeiterzahl 88 306
Streubesitz 35,9%
Chart METRO AG
Dauer : Zeitraum :
Metro AG : Chartanalyse Metro AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends METRO AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 11
Letzter Schlusskurs 10,72 €
Mittleres Kursziel 10,30 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -3,92%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Steffen Greubel Chief Executive Officer
Christian Baier Chief Financial Officer
Jürgen B. Steinemann Chairman-Supervisory Board
Rafael Gasset Chief Operating Officer
Eric Poirier Co-Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
METRO AG16.57%4 571
WALMART INC.0.40%403 579
SYSCO CORPORATION2.46%38 964
WOOLWORTHS GROUP LIMITED0.20%36 169
AHOLD DELHAIZE N.V.22.50%34 162
THE KROGER CO.28.90%30 459