Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MERUS N.V.

(A2AKFX)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Merus kündigt Poster-Präsentation über klinische Daten zu MCLA-145 beim ESMO Immuno-Oncology Congress 2021 an

03.12.2021 | 00:22

UTRECHT, Niederlande und CAMBRIDGE, Mass., Dec. 03, 2021 (GLOBE NEWSWIRE) -- Merus N.V. (Nasdaq: MRUS) („Merus“, „das Unternehmen“, „wir“ oder „unser“), ein Unternehmen aus dem Bereich der klinischen Onkologie, das innovative multispezifische Antikörper in voller Länge (Biclonics® und Triclonics®) entwickelt, hat heute die Veröffentlichung eines Abstracts bekannt gegeben, der die vorläufigen Ergebnisse der Phase-I/II-Studie des bispezifischen Antikörpers MCLA-145 bei Patienten mit soliden Tumoren zum Ende der Erfassung am 14. Juli 2021 hervorhebt. Das E-Poster wird beim ESMO Immuno-Oncology (ESMO IO) Congress 2021, der vom 8. bis 11. Dezember 2021 in Genf, Schweiz, stattfindet, präsentiert.

Details des Vortrags:

Titel: Phase I Dose Escalation Study of MCLA-145, a Bispecific Antibody Targeting CD137 and PD-L1 in Solid Tumors (Dosiseskalationsstudie der Phase I von MCLA-145, einem bispezifischen Antikörper, der auf CD137 und PD-L1 bei soliden Tumoren abzielt)

Poster-Nr.: 136S.

Das E-Poster steht ab Montag, den 6. Dezember um 6:00 Uhr (Eastern Time) auf der virtuellen Plattform im Bereich E-Poster und ab Mittwoch, den 8. Dezember vor Ort an den E-Poster-Stationen zur Verfügung. Das Poster ist auch auf der Website von Merus verfügbar.

Die offene klinische Phase-I-Studie von MCLA-145 als Einzelwirkstoff ist noch nicht abgeschlossen. Die Studie besteht aus einer Dosiseskalationsphase, gefolgt von einer geplanten Dosisexpansionsphase. MCLA-145 ist der erste Arzneimittelkandidat, der in globaler Zusammenarbeit und unter dem Lizenzvertrag von Merus mit Incyte mitentwickelt wurde und die Entwicklung und Kommerzialisierung von bis zu 11 bispezifischen und monospezifischen Antikörpern aus der Merus Biclonics®-Plattform ermöglicht. Merus behält sich alle Rechte zur Entwicklung und Kommerzialisierung von MCLA-145 vor, sofern eine Genehmigung in den Vereinigten Staaten vorliegt, während Incyte alle Rechte für dessen Entwicklung und Kommerzialisierung außerhalb der Vereinigten Staaten hält.

Über MCLA-145

MCLA-145 wurde durch ein unvoreingenommenes funktionales Screening mehrerer immunmodulierender Zielkombinationen entdeckt und ist ein Biclonics® T-Zell-Agonist, der sich in präklinischen Modellen mit hoher Affinität und Spezifität an humane PD-L1 und CD137 bindet. Das einzigartige immunstimulierende Profil von MCLA-145 leitet sich von dem Potenzial ab, Immuneffektorzellen im Kontext der Mikroumgebung von Tumoren wirksam zu aktivieren und gleichzeitig inhibitorische Signale in derselben Immunzellenpopulation zu blockieren.

Über Merus N.V.
Merus ist ein Unternehmen im Bereich der klinischen Onkologie, das innovative humane bispezifische und trispezifische Antikörper in voller Länge entwickelt, die auch als Multiclonics® bekannt sind. Multiclonics® werden unter Verwendung von industriellen Standardprozessen hergestellt. In vorklinischen und klinischen Studien wurde beobachtet, dass mehrere Merkmale der Biclonics mit den Merkmalen herkömmlicher menschlicher monoklonaler Antikörper identisch sind, z. B. lange Halbwertszeit und geringe Immunogenität. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Merus unter http://www.merus.nl und auf https://twitter.com/MerusNV.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, sind als zukunftsgerichtete Aussagen anzusehen. Dies gilt insbesondere für Aussagen in Bezug auf den Wirkmechanismus von MCLA-145 und das Potenzial von Biclonics® in der präklinischen oder klinischen Entwicklung als Krebstherapie, geplante klinische Studien, unsere globale Zusammenarbeit und den Lizenzvertrag mit Incyte, seine Fortschritte und die potenzielle Entwicklung und Kommerzialisierung von bis zu 11 bispezifischen und monospezifischen Antikörpern von unserer Biclonics®-Plattform, darunter MCLA-145.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den derzeitigen Erwartungen der Geschäftsleitung. Sie sind weder Versprechen noch Garantien und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen wichtigen Faktoren, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge erheblich von den zukünftigen Ergebnissen, Entwicklungen oder Erfolgen abweichen, die durch die zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert wurden. Hierzu gehören u. a.: unser Bedarf an zusätzlichen finanziellen Mitteln, die ggf. nicht verfügbar sind, sodass wir unsere Geschäfte einschränken oder Rechte an unseren Technologien oder an Biclonics®, Triclonics® und bispezifischen Antikörperkandidaten abtreten müssen; potenzielle Verzögerungen beim Erhalt der gesetzlichen Zulassung, die sich auf die Vermarktung unserer Produktkandidaten und die Erwirtschaftung von Umsätzen/Gewinnen auswirken; das langwierige und teure Verfahren zur Entwicklung klinischer Arzneimittel mit ungewissem Ausgang; die Unvorhersehbarkeit unserer in der vorklinischen Phase durchgeführten Bemühungen, marktfähige Arzneimittel zu entwickeln; mögliche Verzögerungen bei der Aufnahme von Patienten, was den Erhalt der benötigten gesetzlichen Zulassungen negativ beeinflussen könnte; unsere Abhängigkeit von Dritten bei der Durchführung unserer klinischen Studien und die nicht zufriedenstellende Leistungsfähigkeit dieser Dritten; Auswirkungen der COVID-19-Pandemie; dass wir im Rahmen unserer Zusammenarbeit ggf. keine geeigneten Biclonics® oder bispezifischen Antikörperkandidaten identifizieren oder dass die Leistungsfähigkeit im Rahmen unserer Zusammenarbeit ggf. nicht zufriedenstellend ist; unsere Abhängigkeit von Dritten hinsichtlich der Produktion unserer Produktkandidaten, die unsere Entwicklungs- und Vertriebsbemühungen ggf. verzögert, verhindert oder beeinträchtigt; Schutz unserer proprietären Technologie; unsere Patente werden möglicherweise für ungültig oder nicht durchsetzbar befunden, von Mitbewerbern umgangen, und unsere Patentanträge werden möglicherweise für nicht die Vorschriften und Verordnungen der Patentierbarkeit erfüllend befunden; es gelingt uns möglicherweise nicht, bestehende und potenzielle Gerichtsverfahren wegen Verletzung des geistigen Eigentums Dritter zu gewinnen; unsere eingetragenen oder nicht eingetragenen Marken oder Handelsnamen werden möglicherweise angefochten, verletzt, umgangen oder für generisch erklärt oder als gegen andere Marken verstoßend erachtet.

Diese und andere wichtige Faktoren, die im Abschnitt „Risikofaktoren“ in unserem Quartalsbericht auf Formular 10-Q für den Zeitraum zum 30. September 2021, den das Unternehmen am 2. November 2021 bei der Securities and Exchange Commission (SEC) eingereicht hat, und in unseren sonstigen bei der SEC eingereichten Berichten aufgeführt sind, können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den ausdrücklichen oder impliziten Informationen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen dieser Pressemitteilung enthalten sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen geben die Einschätzungen der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung wieder. Wir sind berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem bestimmten Zeitpunkt ggf. zu aktualisieren und lehnen jedwede Verpflichtung dazu ab, auch wenn sich unsere Ansichten aufgrund zukünftiger Ereignisse ändern, es sei denn, dies ist durch das geltende Gesetz vorgeschrieben. Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht über Gebühr auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, da diese nur für den Zeitpunkt dieser Pressemitteilung gelten.

Multiclonics®, Biclonics® und Triclonics® sind eingetragene Marken von Merus N.V.


Alle Nachrichten zu MERUS N.V.
2021Merus legt auf dem San Antonio Breast Cancer Symposium neue Ergebnisse zu Zenocutuzumab..
GL
2021Merus legt auf dem San Antonio Breast Cancer Symposium neue Ergebnisse zu Zenocutuzumab..
GL
2021Merus präsentiert klinische Daten zu MCLA-145 auf dem ESMO Immuno-Oncology Congress 202..
GL
2021Merus kündigt Poster-Präsentation über klinische Daten zu MCLA-145 beim ESMO Immuno-Onc..
GL
2021Merus nimmt an Kamingespräch auf der Jefferies London Healthcare Conference teil (virtu..
GL
2021Merus gibt Preis für öffentliches Zeichnungsangebot von Stammaktien bekannt
GL
2021Merus N.V. gibt geplantes öffentliches Zeichnungsangebot von Stammaktien bekannt
GL
2021Merus bepreist das Angebot mit 28,5 $/Aktie und erwartet einen Bruttoerlös von 110 Mill..
MT
2021Merus berichtet über Zulassungsaktivitäten für Zenocutuzumab, gibt Finanzergebnisse für..
GL
2021Merus berichtet über Zulassungsaktivitäten für Zenocutuzumab, gibt Finanzergebnisse für..
GL
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu MERUS N.V.
2021MERUS N.V.(NASDAQGM : MRUS) added to NASDAQ Biotechnology Index
CI
2021Merus Presents Updated Analysis of Zenocutuzumab, Trastuzumab, and Vinorelbine in Patie..
AQ
2021Merus N.V. Presents Updated Analysis of Zenocutuzumab, Trastuzumab, and Vinorelbine in ..
CI
2021Merus Presents Clinical Data on MCLA-145 at the ESMO Immuno-Oncology Congress 2021
GL
2021Merus Presents Clinical Data on MCLA-145 at the ESMO Immuno-Oncology Congress 2021
GL
2021Merus Announces Poster Presentation on Clinical Data on MCLA-145 at the ESMO Immuno-Onc..
AQ
2021Merus to Participate in a Fireside Chat at the Jefferies London Healthcare Conference (..
AQ
2021MERUS N.V. : Entry into a Material Definitive Agreement, Financial Statements and Exhibits..
AQ
2021Merus Prices Offering at $28.5/Share, Expects $110 Million Gross Proceeds
MT
2021Merus Announces Pricing of Public Offering of Common Shares
GL
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu MERUS N.V.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 45,7 Mio - 40,3 Mio
Nettoergebnis 2021 -79,2 Mio - -69,9 Mio
Nettoverschuldung 2021 - - -
KGV 2021 -12,3x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 1 105 Mio 1 105 Mio 975 Mio
Wert / Umsatz 2021 24,2x
Wert / Umsatz 2022 29,9x
Mitarbeiterzahl 117
Streubesitz 93,0%
Chart MERUS N.V.
Dauer : Zeitraum :
Merus N.V. : Chartanalyse Merus N.V. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends MERUS N.V.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 7
Letzter Schlusskurs 25,90 $
Mittleres Kursziel 42,67 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 64,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Sven Ante Lundberg President, CEO, CFO & Non-Executive Director
Anand Mehra Chairman
John de Kruif Chief Technology Officer & Senior Vice President
Andrew Joe Chief Medical Officer
Mark T. Iwicki Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
MERUS N.V.-18.55%1 111
GILEAD SCIENCES, INC.-6.61%85 060
REGENERON PHARMACEUTICALS-2.71%64 237
VERTEX PHARMACEUTICALS4.10%58 125
WUXI APPTEC CO., LTD.-9.18%51 206
BIONTECH SE-39.28%37 805