Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Merck KGaA    MRK   DE0006599905

MERCK KGAA

(MRK)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Merck erwartet 2019 kräftiges Ergebnisplus dank Währungseffekten

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
14.05.2019 | 10:38
The Merck logo is seen at a gate to the Merck & Co campus in Linden, New Jersey

Frankfurt (Reuters) - Positive Währungseffekte geben Merck Rückenwind.

Der Pharma- und Spezialchemiekonzern bekräftigte trotz eines Ergebnisrückgangs im ersten Quartal seine Ziele für dieses Jahr. Da sich der US-Dollar und einige lateinamerikanische Währungen günstiger entwickelt haben als Merck zu Jahresbeginn angenommen hatte, geht das Unternehmen nun von einem positiven Einfluss von bis zu zwei Prozent auf den bereinigten Betriebsgewinn aus. Bislang hatte Merck mit einer Belastung von bis zu vier Prozent gerechnet. Insgesamt erwartet der Konzern in diesem Jahr unverändert einen starken Anstieg des bereinigten Betriebsgewinns (Ebitda) und präzisierte am Dienstag, dass dieser zehn bis 13 Prozent betragen soll.

Zu dem erwarteten Ergebnisanstieg sollen vor allem Zuwächse im Pharmageschäft sowie im Life-Science-Bereich, der Produkte für die Pharmaforschung anbietet, beitragen. Merck sieht zudem die Talsohle im schon länger schwächelnden Spezialchemiegeschäft erreicht. Das Unternehmen profitiert zudem von einem positiven Effekt durch den neuen Rechnungslegungsstandard IFRS 16. Im Auftaktquartal musste Merck beim bereinigten Betriebsgewinn noch ein Minus von vier Prozent auf 929 Millionen Euro hinnehmen. Im Vorjahreszeitraum hatte allerdings eine Einmalzahlung im Pharmageschäft das Ergebnis positiv beeinflusst und für eine hohe Vergleichsbasis gesorgt. Zudem schlugen in den ersten drei Monaten noch negative Währungseffekte zu Buche.

Unter dem Strich verdiente der Konzern 189 Millionen Euro, ein Rückgang von fast 45 Prozent. Der Umsatz stieg indes vor allem dank Zuwächsen im Life-Science-Bereich und eines starken Geschäfts in Asien um 7,5 Prozent auf 3,7 Milliarden Euro. Im Gesamtjahr erwartet das Unternehmen ein organisches Umsatzplus von drei bis fünf Prozent.

Merck befindet sich mitten in der Übernahme des US-Elektronikmaterialienherstellers Versum Materials, mit der die Darmstädter ihre Spezialchemiegeschäft stärken wollen. Mit einer auf 5,8 Milliarden Euro erhöhten Offerte machte der Konzern das Rennen gegen die US-Firma Entegris, mit der sich Versum ursprünglich zusammenschließen wollte. Der Zukauf soll im zweiten Halbjahr abgeschlossen werden.


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ENTEGRIS, INC. -0.36%78.35 verzögerte Kurse.56.42%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.09%1.18503 verzögerte Kurse.5.37%
MERCK KGAA 3.05%131.85 verzögerte Kurse.25.15%
VERSUM MATERIALS, INC. 0.02%52.99 verzögerte Kurse.91.16%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf MERCK KGAA
21.10.Morgan Stanley belässt Merck KGaA auf 'Equal-weight'
DP
21.10.Nachrichten zu Keytruda von Merck KGaA positiv - Bernstein
DP
20.10.AKTIEN IM FOKUS : Rekordhochs nach Optimismus von Sartorius und Tochter Stedim
DP
19.10.INDEX-MONITOR: Potenzielle Gewinner einer Dax-Aufstockung
DP
13.10.Barclays hebt Merck KGaA auf 'Equal Weight' - Ziel 125 Euro
DP
08.10.Merck investiert in Konzernsitz - Neue Fabrik im Bau
DP
06.10.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 06.10.2020 - 15.15 Uhr
DP
06.10.AKTIE IM FOKUS : Merck KGaA auf Rekordhoch - Lizenzverkauf ohne großen Einfluss
DP
06.10.Novartis schliesst Lizenzabkommen mit Merck über Osteoarthrose-Medikament
AW
06.10.Merck KGaA verkauft Lizenz für Osteoarthrose-Medikament an Novartis
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MERCK KGAA
21.10.MERCK KGAA : Morgan Stanley reaffirms its Neutral rating
MD
21.10.MERCK KGAA : Bernstein reiterates its Neutral rating
MD
16.10.Physiomics Wins Contracts With Existing Customers
DJ
15.10.MERCK : Global Head of R&D for Healthcare to Retire
DJ
15.10.Global Glycobiology Market to Rise at 14.64% between 2020 and 2027
AQ
13.10.MERCK : Launches Cell and Gene Therapy Platform
DJ
13.10.MERCK KGAA : Barclays withdraws its Sell rating
MD
12.10.Merck KgaA Licenses Genome-Editing Technology to Two Companies
DJ
09.10.MERCK : Precigen Shares Gain 20% as Germany's Merck Raises Stake
DJ
09.10.MERCK : Raises Precigen Stake to 14.8% With Note Conversion
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 17 304 Mio 20 491 Mio -
Nettoergebnis 2020 1 706 Mio 2 020 Mio -
Nettoverschuldung 2020 10 847 Mio 12 845 Mio -
KGV 2020 32,0x
Dividendenrendite 2020 1,01%
Marktkapitalisierung 57 325 Mio 67 857 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 3,94x
Marktkap. / Umsatz 2021 3,66x
Mitarbeiterzahl 57 523
Streubesitz 29,7%
Chart MERCK KGAA
Dauer : Zeitraum :
Merck KGaA : Chartanalyse Merck KGaA | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse MERCK KGAA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 126,24 €
Letzter Schlusskurs 131,85 €
Abstand / Höchstes Kursziel 13,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -4,25%
Abstand / Niedrigstes Ziel -23,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Stefan Oschmann Chairman-Executive Board & CEO
Wolfgang Heinz Büchele Chairman-Supervisory Board
Marcus Kuhnert Chief Financial Officer
Christian Raabe Independent Member-Supervisory Board
Edeltraud Glänzer Independent Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
MERCK KGAA25.15%67 857
ZHANGZHOU PIENTZEHUANG PHARMACEUTICAL., LTD114.69%21 282
KYOWA KIRIN CO., LTD.1.28%13 360
BETTA PHARMACEUTICALS CO., LTD.58.30%6 264
YUHAN CORPORATION27.70%3 346
RECIPHARM AB (PUBL)16.10%1 751