Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Merck KGaA    MRK   DE0006599905

MERCK KGAA

(MRK)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Gehalt der Dax-Vorstände sinkt trotz Gewinnrückgängen nur leicht

14.07.2020 | 11:32

Die Vorstandsgehälter der Dax-Unternehmen sind einer Studie zufolge 2019 das zweite Jahr in Folge gesunken.

Das durchschnittliche Vorstandsgehalt ging 2019 um 0,3 Prozent auf 3,4 Millionen Euro zurück, wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Studie der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) hervorgeht. Die Dax-Vorstände verdienten 2019 im Schnitt das 49-fache ihrer Mitarbeiter, im Vorjahr war es das 52-fache. Obwohl die Gewinne der Dax-Unternehmen 2019 um 15 Prozent schrumpften, hielten sich die Einbußen für die Top-Manager in Grenzen. Denn die Vorstände profitierten vom kräftigen Anstieg der Aktienkurse, an die die Boni geknüpft sind - die zudem vielfach in Aktien ausgezahlt werden. Der Dax legte 2019 um mehr als 25 Prozent zu.

DSW-Hauptgeschäftsführer Marc Tüngler forderte, dass sich die Corona-Krise auch auf den Gehaltszetteln der Vorstände bemerkbar machen muss. "Wenn Aktionäre auf die Dividende verzichten müssen und Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt werden, muss auch der Vorstand Verzicht üben." Auch wenn sich die Aktienkurse seit ihren Tiefs erholt haben, würden sich die Ergebniseinbrüche 2020 bei der Vorstandsvergütung widerspiegeln, sagte Tüngler voraus.

Spitzenreiter bei der Vergütung war im vergangenen Jahr einmal mehr Volkswagen mit 5,7 (sechs) Millionen Euro je Vorstandsmitglied, gefolgt vom Softwarekonzern SAP mit 5,6 Millionen und dem Darmstädter Pharmakonzern Merck mit 5,5 Millionen. Nicht in die Studie einbezogen wurde Linde, da es sich im Grunde um eine ausländische Gesellschaft handele. Nach einer methodisch abweichenden Studie des Beraters hkp kam Linde-Chef Steve Angel inklusive Erfolgsprämie und Langfrist-Boni auf 16,5 Millionen Euro - und war damit Gehalts-Krösus in den europäischen Börsenindizes Stoxx Europe 50 und Euro Stoxx 50.

Top-Verdiener unter den amtierenden Dax-Chefs war der DSW-Studie zufolge VW-Chef Herbert Diess mit 9,9 Millionen Euro. Dahinter folgten Merck-Chef Stefan Oschmann mit 8,5 Millionen und Siemens-Chef Joe Kaeser mit 7,2 Millionen. Bestverdienender Finanzchef war James von Moltke von der Deutschen Bank, der 4,9 Millionen Euro erhielt. "Hier zeigt sich, dass nicht immer die Unternehmensperformance das Gehalt bestimmt", sagte Studienautor Gunther Friedl von der TU München.

VERGÜTUNGSSYSTEME SOLLEN "ALLGEMEIN VERSTÄNDLICH" WERDEN

Aufgrund neuer gesetzlicher Vorgaben (ARUG II) müssen die Konzerne ihre in den vergangenen Jahren immer komplexer gewordenen Vergütungssysteme anpassen. Ab 2022 müssen sie der Hauptversammlung jährlich einen "allgemein verständlichen" und "individualisierten" Bericht zur Vergütung von Vorstand und Aufsichtsrat zur Abstimmung vorlegen. Die Überarbeitung dürfe nicht ausgenutzt werden, um die Gesamtvergütung deutlich zu erhöhen, forderte Tüngler. Zugleich sei jetzt der Zeitpunkt, die Systeme radikal zu vereinfachen. Tüngler warnte zugleich davor, die durch die Corona-Pandemie gedämpften Ergebnisse als Basis für künftige laxe Zielvorgaben zu nutzen, die für ein kräftiges Gehaltsplus sorgen würden. "Corona und seine aktuellen Auswirkungen dürfen beim Thema Vergütung nicht zu einem Katapult zukünftiger Vergütungen werden."


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUDI AG -0.61%1630 Schlusskurs.103.75%
DAX 0.35%13298.96 verzögerte Kurse.0.48%
EURO STOXX 50 0.63%3539.27 verzögerte Kurse.-6.09%
LINDE PLC 1.49%249.48 verzögerte Kurse.15.64%
MERCK KGAA -0.55%136.65 verzögerte Kurse.29.71%
SAP SE 1.86%102.78 verzögerte Kurse.-14.58%
SIEMENS AG 1.23%113.3 verzögerte Kurse.-2.78%
VOLKSWAGEN AG -0.45%145.42 verzögerte Kurse.-17.49%
Alle Nachrichten auf MERCK KGAA
05:37NACH MILLIARDEN-KAUF : Merck sieht sich bei Halbleitern auf Kurs
DP
03.12.MERCK : vereinbart milliardenschwere Krebs-Partnerschaft
RE
03.12.MERCK : und Artios Pharma kooperieren im Bereich DNA-Reparaturmechanismen
DJ
01.12.MERCK : schließt Partnerschaften für Materialien für flexible OLED-Displays
DJ
30.11.Kepler Cheuvreux belässt Merck KGaA auf 'Buy' - Ziel 144 Euro
DP
26.11.MERCK : EMA validiert Zulassungantrag für Merck-Lungenkrebsmittel Tepotinib
DJ
24.11.BÖRSE FRANKFURT : INDEX-MONITOR/Dax bald mit 40 Werten - Airbus wohl mit dabei
DP
24.11.MERCK KGAA : Korrektur einer Veröffentlichung vom 25.03.2020 gemäß § 40 Abs. 1 W..
EQ
20.11.Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax mit leichtem Plus
AW
20.11.AKTIE IM FOKUS : Merck erklimmen Dax-Spitze - Pareto lobt Entwicklung in Pandemi..
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MERCK KGAA
11:41ARIX BIOSCIENCE : Artios and Merck KGaA announce global strategic collaboration
AQ
03.12.Merck KGaA agrees research deal with Artios for 'DNA damage' cancer drugs
RE
03.12.Merck KGaA agrees research deal with Artios for 'DNA damage' cancer drugs
RE
03.12.MERCK : Enters Research Agreement With Artios on Precision Oncology Treatments
DJ
01.12.MERCK : to Accelerate Commercialization of OLED Display Materials Through Partne..
DJ
30.11.MERCK KGAA : Gets a Buy rating from Kepler Cheuvreux
MD
26.11.MERCK : Partners With Siemens on New Plant
DJ
24.11.Deutsche Bank's Depositary Receipts Virtual Investor Conference presentations..
AQ
24.11.MERCK KGAA : Correction of a release from 25/03/2020 according to Article 40, Se..
EQ
23.11.MERCK : Massachusetts-based Businesses of Merck KGaA, Darmstadt, Germany named t..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 17 377 Mio 21 108 Mio -
Nettoergebnis 2020 2 010 Mio 2 442 Mio -
Nettoverschuldung 2020 11 224 Mio 13 634 Mio -
KGV 2020 29,3x
Dividendenrendite 2020 1,03%
Marktkapitalisierung 59 738 Mio 72 498 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 4,08x
Marktkap. / Umsatz 2021 3,79x
Mitarbeiterzahl 58 077
Streubesitz 29,7%
Chart MERCK KGAA
Dauer : Zeitraum :
Merck KGaA : Chartanalyse Merck KGaA | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse MERCK KGAA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 135,14 €
Letzter Schlusskurs 136,65 €
Abstand / Höchstes Kursziel 23,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -1,10%
Abstand / Niedrigstes Ziel -26,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Stefan Oschmann Chairman-Executive Board & CEO
Wolfgang Heinz Büchele Chairman-Supervisory Board
Marcus Kuhnert Chief Financial Officer
Christian Raabe Independent Member-Supervisory Board
Edeltraud Glänzer Independent Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
MERCK KGAA29.71%72 586
ZHANGZHOU PIENTZEHUANG PHARMACEUTICAL., LTD109.20%20 668
KYOWA KIRIN CO., LTD.11.47%14 828
BETTA PHARMACEUTICALS CO., LTD.49.24%5 986
YUHAN CORPORATION37.63%3 565
RECIPHARM AB (PUBL)29.29%2 026