Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MERCK & CO., INC.

(A0YD8Q)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE USA/Kaum verändert erwartet - Inflation bleibt Hauptthema

12.10.2021 | 12:18

NEW YORK (Dow Jones)--Wenig verändert wird die Wall Street am Dienstag zum Handelsstart erwartet. Teilnehmer rechnen mit einem wechselhaften Handel, da die Unsicherheit zur Zeit groß ist. Hauptthema bleibt die Inflation, die zunehmend Sorge bereitet. In diesem Zusammenhang steht am Dienstag vor allem der Staatsanleihemarkt im Fokus, der am Vortag wegen des Columbus Day geschlossen hatte. Wegen der Inflationserwartungen könnte mit steigendem Druck auf die Notierungen zu rechnen sein. Aktuell liegt die Rendite der zehnjährigen Papiere bei 1,60 Prozent und damit in etwa auf dem Freitagsniveau. Vor allem die Energiepreise treiben gegenwärtig die Teuerung an. Auf Tagesbasis legt der Ölpreis gegenwärtig nochmals leicht zu.

Weiterhin Sorge bereitet der strauchelnde Immobiliensektor in China. Zwei Vorstandsmitglieder des angeschlagenen Bauträgers Fantasia sind zurückgetreten, nachdem das Unternehmen eine Anleihe in Höhe von 206 Millionen Dollar nicht bedienen konnte. Die Probleme von Fantasia verstärken die Sorge, dass die Schwierigkeiten im chinesischen Immobiliensektor über Evergrande hinausgehen.

   Berichtsaison beginnt am Mittwoch 

Mit Zurückhaltung ist ferner wegen der anstehenden Berichtssaison zum dritten Quartal zu rechnen. Am Mittwoch startet sie mit JP Morgan und Blackrock, andere Großbanken und sonstige Unternehmen folgen im weiteren Wochenverlauf. Die Märkte haben ein Auge darauf, wie sich Inflation und Lieferkettenprobleme in die Ergebniszahlen der Unternehmen hineingefressen haben. Zudem werden am Mittwoch die US-Verbraucherpreise für September weiteren Aufschluss über die aktuelle Teuerung in den USA liefern.

Die Aktien von Merck steigen vorbörslich um 1,6 Prozent, nachdem das Unternehmen und sein Partner Ridgeback Biotherapeutics einen Antrag auf Zulassung ihrer Covid-19-Pille bei den US-Gesundheitsbehörden beantragt haben. Dies ist ein weiterer Schritt in Richtung eines lang gesuchten Medikaments für die Anwendung zu Hause.

KKR & Co. verbilligen sich um 2,5 Prozent. Die Beteiligungsgesellschaft teilte mit, dass die Gründer Henry Kravis and George Roberts als Unternehmenslenker zurücktreten werden.

Die Titel des Cannabisunternehmens High Tide verteuern sich um 10 Prozent, nachdem seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Canna Cabana die Genehmigung zur Geschäftsaufnahme in British Columbia erhielt.

Am Devisenmarkt zeigt sich noch wenig Bewegung, der Dollarindex rührt sich nicht vom Fleck. Der Goldpreis legt etwas zu, getrieben von Inflationserwartungen.

=== 
DEVISEN               zuletzt      +/- %  Di, 8:10 Uhr  Mo, 17:19 Uhr   % YTD 
EUR/USD                1,1554      -0,0%        1,1561         1,1573   -5,4% 
EUR/JPY                130,97      +0,0%        130,96         131,09   +3,9% 
EUR/CHF                1,0722      +0,0%        1,0720         1,0723   -0,8% 
EUR/GBP                0,8480      -0,2%        0,8497         0,8492   -5,0% 
USD/JPY                113,37      +0,0%        113,28         113,25   +9,8% 
GBP/USD                1,3622      +0,2%        1,3607         1,3627   -0,3% 
USD/CNH (Offshore)     6,4514      -0,1%        6,4554         6,4534   -0,8% 
Bitcoin 
BTC/USD             57.277,76      +0,3%     57.593,01      57.317,26  +97,2% 
 
ROHOEL                zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex               80,98      80,52         +0,6%           0,46  +69,2% 
Brent/ICE               84,01      83,65         +0,4%           0,36  +65,6% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.761,01   1.754,15         +0,4%          +6,86   -7,2% 
Silber (Spot)           22,58      22,58         +0,0%          +0,01  -14,4% 
Platin (Spot)        1.013,18   1.012,05         +0,1%          +1,13   -5,3% 
Kupfer-Future            4,35       4,37         -0,3%          -0,01  +23,6% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz/kla

(END) Dow Jones Newswires

October 12, 2021 08:18 ET (12:18 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
HIGH TIDE INC. -5.54%8.02 verzögerte Kurse.121.96%
KKR & CO. INC. -3.08%74.35 verzögerte Kurse.89.45%
MERCK & CO., INC. -3.79%79.16 verzögerte Kurse.0.59%
Alle Nachrichten zu MERCK & CO., INC.
26.11.CORONA-BLOG/MERCK : Covid-19-Pille senkt Krankenhausrisiko um 30% anstatt 50%
DJ
26.11.CORONA-BLOG/MERCK/RIDGEBACK : Molnupiravir senkt bei Covid-19 Krankenhausrisiko
DJ
26.11.Großbritannien testet die COVID-19-Pille von Merck & Co. in einer nationalen Studie
MT
26.11.Pfizer und Merck vereinbaren angeblich eine Lizenz für die Produktion der experimentell..
MT
26.11.Pfizer, Merck & Co. Erlauben vietnamesischen Unternehmen die Herstellung der COVID-19-P..
MT
24.11.Gilead Sciences, Merck unterbrechen Phase 2 HIV-Studie
MT
23.11.Merck & Co. erhält von Health Canada die bedingte Zulassung für die Keytruda-Therapie z..
MT
23.11.Keytruda-Therapie von Merck erhält bedingte Zulassung von Health Canada zur Behandlung ..
MT
22.11.Merck schließt Übernahme von Acceleron Pharma ab
MT
22.11.Merck schließt Barangebot für den Kauf von Acceleron Pharma zu $180/Aktie ab
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MERCK & CO., INC.
26.11.New Analysis Shows Merck COVID-19 Pill Molnupiravir Less Effective Than Previously Repo..
MT
26.11.Merck & Co. Says Molnupiravir Cuts Risk of Severe COVID-19 Based on Trial Data
MT
26.11.Merck, Ridgeback Biotherapeutics' Molnupiravir Drug Reduced Risk of Severe COVID-19 Bas..
MT
26.11.Merck and Ridgeback Biotherapeutics Provide Update on Results from MOVe-OUT Study of Mo..
BU
26.11.UK To Test Merck & Co.'s COVID-19 Pill In National Study
MT
26.11.Pfizer, Merck Reportedly Agree to License Production of Respective Experimental COVID-1..
MT
26.11.Pfizer, Merck & Co. Set to Allow Vietnamese Companies to Produce COVID-19 Pill
MT
24.11.Merck to Present at the 4th Annual Evercore ISI HealthCONx Conference
BU
24.11.Gilead Sciences, Merck Pause Phase 2 HIV Trial
MT
23.11.MERCK : Gilead and Merck Announce Temporary Pause in Enrollment for Phase 2 Study Evaluati..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu MERCK & CO., INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 48 600 Mio - 42 929 Mio
Nettoergebnis 2021 13 638 Mio - 12 047 Mio
Nettoverschuldung 2021 20 562 Mio - 18 163 Mio
KGV 2021 16,3x
Dividendenrendite 2021 3,28%
Marktkapitalisierung 200 Mrd. 200 Mrd. 177 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 4,54x
Marktkap. / Umsatz 2022 3,78x
Mitarbeiterzahl 73 500
Streubesitz 70,5%
Chart MERCK & CO., INC.
Dauer : Zeitraum :
Merck & Co., Inc. : Chartanalyse Merck & Co., Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends MERCK & CO., INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 79,16 $
Mittleres Kursziel 96,70 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 22,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Robert M. Davis President, Chief Executive Officer & Director
Caroline A. Litchfield Chief Financial Officer & Executive Vice President
Kenneth C. Frazier Executive Chairman
Sandy Tremps Vice President-R&D IT CIO
Dave Williams Chief Information & Digital Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
MERCK & CO., INC.0.59%207 835
JOHNSON & JOHNSON1.82%421 847
ROCHE HOLDING AG17.17%334 769
PFIZER, INC.38.25%285 639
NOVO NORDISK A/S68.76%247 704
ELI LILLY AND COMPANY55.18%237 527