SAKHIR (dpa-AFX) - Weltmeister Max Verstappen und seine Verfolger testen von diesem Mittwoch an für drei Tage ihre neuen Autos für die bevorstehende Formel-1-Saison. Überschattet werden die ersten Runden des neuen Red Bulls von den Ermittlungen gegen Teamchef Christian Horner wegen angeblich unangemessenen Verhaltens. Ob er im Amt bleiben wird, ist weiterhin offen. Eine Mitarbeiterin hat die Vorwürfe erhoben.

87 Tage nach dem Saisonfinale in Abu Dhabi trifft sich die Formel 1 nun wieder. Auf dem Bahrain International Circuit, wo am 2. März auch die Saison mit dem ersten von insgesamt 24 Grand Prix beginnt, wird an den Testtagen jeweils von 10.00 bis 19.00 Uhr Ortszeit (8.00 - 17.00 Uhr MEZ) gefahren.

Große Regeländerungen im technischen Bereich gibt es nicht, sodass die meisten Wagen Weiterentwicklungen der Vorjahresmodelle sind. Zum letzten Mal für Mercedes wird dabei Lewis Hamilton testen. Der 39 Jahre alte Rekordweltmeister fährt ab 2025 für Ferrari./jmx/DP/mis