Mercedes-Benz wird in den kommenden Jahren nach wie vor massiv in Elektromobilität investieren, erhofft sicher aber auch Entlastungen durch Entwicklungsfortschritte. Die Batteriekosten pro Kilowattstunde sollen um mehr als 30 Prozent gesenkt werden, kündigte der DAX-Konzern anlässlich der Jahrespressekonferenz an. Grund für die erwarteten geringeren Kosten seien unter anderem Verbesserung bei der Zellchemie, Updates bei den Batteriezellen, eine bessere Integration der Batterien in die Fahrzeuge und eine neues Zell- und Moduldesign.

Kontakt zum Autor: markus.klausen@dowjones.com

DJG/kla/jhe

(END) Dow Jones Newswires

February 22, 2024 06:38 ET (11:38 GMT)