Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MEDIA AND GAMES INVEST SE

(A1JGT0)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Media and Games Invest: Weiter verstärkter Fokus auf organisches Wachstum - Keine negativen Auswirkungen durch regulatorische Änderungen in China sowie durch Abschaffung des Identifiers for Advertiser

21.09.2021 | 14:24

DGAP-News: Media and Games Invest SE / Schlagwort(e): Sonstiges Media and Games Invest: Weiter verstärkter Fokus auf organisches Wachstum - Keine negativen Auswirkungen durch regulatorische Änderungen in China sowie durch Abschaffung des Identifiers for Advertiser 2021-09-21 / 14:22 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Media and Games Invest: Weiter verstärkter Fokus auf organisches Wachstum - Keine negativen Auswirkungen durch regulatorische Änderungen in China sowie durch Abschaffung des Identifiers for Advertiser . MGI's Games- und Mediensegmente auf gutem Weg für weiteres Wachstum in Q3 und Q4 . Mehrere Wachstumsprojekte in den Bereichen Games und Medien gestartet - Erweiterung des Teams imMedienbereich . Smaato entwickelt sich nach Plan - positive Effekte durch Synergien . Keine negativen Auswirkungen durch die jüngsten regulatorischen Änderungen in China sowie der Abschaffungdes Identifiers for Advertiser (IDFA)

21. September 2021 - Media und Games Invest SE ("MGI" oder das "Unternehmen", ISIN: MT0000580101; Ticker M8G; Nasdaq First North Premier Growth Market und Scale Segment Frankfurt Stock Exchange) befindet sich auf einem guten Weg, das organische Wachstum im dritten Quartal 2021 weiter zu forcieren und prüft zudem weitere Akquisitionen. Im ersten Halbjahr 2021 verzeichnete MGI ein starkes organisches Umsatzwachstum von 36%, das insbesondere auf Umsatzsynergien aus den Bereichen Medien und Spiele zurückzuführen ist.

Positive Entwicklung des Games-Segments:

Neue Spiele, neue Inhalte und Synergien aus enger Kooperation mit MGI-Medienbereich

In MGI's Games-Segment gamigo wird das organische Wachstum über einen Portfolio-Ansatz gefördert, in dessen Rahmen viele Wachstumsprojekte gestartet und umgesetzt werden. Das dritte und vierte Quartal werden von zuvor initiierten Projekten profitieren, während gleichzeitig neue Projekte gestartet werden. Die Erweiterung von IP's auf andere Plattformen ist einer der Schwerpunkte; die Ende Q2 gestartete Erweiterung von Trove auf Nintendo Switch läuft sehr gut, zusätzliche Plattformerweiterungen, u.a. Desert Operations auf Mobile und Wizzard 101 auf Konsole sind in der Vorbereitung. Auch die Vorbereitung von Markteinführungen neuer Spiele sowie der Vertragsabschluss für neue IPs geht zügig voran. Zwei neue Spiele wurden unter Vertrag genommen und werden voraussichtlich im ersten Halbjahr 2022 auf den Markt kommen. Weitere neue Spieleinführungen für 2021 als Teil von gamigos aktiver Launch-Strategie werden ebenfalls bald bekannt gegeben. Für ihre Top-MMOs erhöht gamigo die Anzahl der zu veröffentlichenden Inhalten (Downloadable Content) weiter. Im September hat gamigo u.a. eine brandneue Charakterklasse für die Trove-Konsole gelauncht und Fiesta Online erhielt neue Inhalte namens "Realm of the Gods", um die Bindung der Spieler zu erhöhen. Neben der Einführung neuer Spiele und dem Fokus auf die Bereitstellung von neuen Inhalten verstärkt gamigo in enger Zusammenarbeit mit MGI's Mediensegment auch die Anstrengungen zur Kundengewinnung und Kundenbindung. MGI unterstützt weltweit Selbstregulierung mit aktivem Jugendschutz und ist nicht von regulatorischen Änderungen betroffen

Auf Nachfrage von Investoren bestätigt MGI hiermit, dass es von den jüngsten Änderungen in China bezüglich der aktiven Beschränkung der Nutzung von Spielen durch Minderjährige nicht negativ betroffen sein wird. MGI bietet in China keine Spiele im Direktvertrieb an und der gesamte Spieleumsatz von MGI in China liegt unter 0,1% des gesamten Spieleumsatzes. Das Management geht außerdem davon aus, dass die chinesischen Regelungen nicht auf die Kerngebiete von MGI übergreifen werden. Unabhängig von den neuen Vorschriften in China befürwortet und unterstützt MGI die Selbstregulierung und hat klare Prozesse implementiert, um exzessives Spielen zu vermeiden. Der Schutz von Kindern und Jugendlichen hat für MGI hohe Priorität. gamigo folgt u.a. dem Age-Appropriate Design Code der britischen Regierung und engagiert sich aktiv im Deutschen Game Verband, der sich für einen modernen Jugendschutz unter Berücksichtigung technischer Innovationen einsetzt. Darüber hinaus ist gamigo u.a. Unterzeichner der USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle), ERSB (Entertainment Software Rating Board) und hat die PEGI-Zertifizierung (Pan European Game Information) für seine wichtigsten Spiele erhalten. Außerdem betreibt gamigo ein aktives Community-Management, um ein sicheres Umfeld für alle Menschen in seinen Spielen zu gewährleisten.

Positive Entwicklung des Mediensegments:

Erfolgreiches Cross-Selling und Akquisition neuer Partner sorgen für hohes Wachstumstempo

Auf der Medienseite verzeichnet Verve ein gutes organisches Wachstum, getrieben durch zusätzliche Verkäufe an bestehende Kunden, was in erster Linie auf erfolgreiches Cross-Selling zurückzuführen ist. Das Cross-Selling wiederum wird durch die Verknüpfung der erworbenen Plattformen und Unternehmen ermöglicht. Zusätzlich entsteht weiteres Wachstum durch die erfolgreiche Akquisition neuer Partner. Verschiedene Partnerschaften mit starken Plattformen wie z.B. LiveRamp (eine Bidding-Plattform für adressierbares Werbeinventar) und Pixalate (eine globale Ad-Fraud-Intelligence- und Marketing-Compliance-Plattform) werden voraussichtlich zu weiterem Wachstum führen. Vor allem die privaten Marktplätze sowie die Connected-TV-Aktivitäten von Verve zeigen weiterhin schnelles Wachstum. Auch die innovativen Wachstumsprojekte von Verve unterstützen das Wachstum: ATOM (Anonymized Targeting on Mobile), eine zukunftsweisende Lösung für iOS, die es ermöglicht, Zielgruppen ohne den Einsatz von Identifiers for Advertiser anzusprechen, beginnt sich gut zu entwickeln, und HyBid, das Cloud-SaaS-Angebot von Verve, wächst ebenfalls schnell und konnte Partner wie Ookla und Current Media gewinnen.

Medienbereich orientiert Organisationsstruktur an Wachstumsdynamik

Aufgrund der hohen Wachstumsdynamik führt Verve nun eine funktionsübergreifende, kundenorientierte und hocheffiziente Organisationsstruktur ein, um einen klareren Fokus und klarere Verantwortlichkeiten abzusichern ("Pod-Struktur"). Als Teil der Implementierung der neuen Pod-Struktur wird ein Personal-Rekrutierungsplan umgesetzt, der mehr als 50 zusätzliche Stellen vorsieht, wobei sowohl hochrangige Führungskräfte als auch Mitarbeiter für grundsätzlich alle programmatischen Werbeaktivitäten eingestellt werden sollen. Die Verstärkung des Verve-Managementteams hat bereits zur Einstellung von Stephanie Vanderberg-Smith (frühere Positionen bei OpenSlate und NinthDecimal) als SVP of Revenue, Corey Kulis (frühere Positionen bei Amobee und AdColony) als VP of Marketing und Derek Hashemi (frühere Positionen bei Magnite und Rubicon Projects) als VP of CTV Platform geführt. Die Teamerweiterung soll das weitere Wachstum unterstützen.

Seit dem Abschluss der Transaktion am 1. September 2021 entwickelt sich auch Smaato gut. Matthew Deets, der zuvor die CTV-Aktivitäten von Verve leitete, wurde zum General Manager von Smaato ernannt. Die Transformation unter der Führung von Verve verläuft gut und Smaato wächst wie geplant. Nach der erfolgreichen technischen Anbindung der Nachfrage- und Angebotsseite von Smaato an die Verve-Plattform und umgekehrt sorgen Synergien für weiteres zusätzliches Umsatzwachstum. Auch die Synergien mit dem Games-Segment beginnen sich zu materialisieren und zeigen positive Effekte.

MGI erwartet Wachstum mit Privacy-First-Targeting

Auf Nachfrage von Investoren bestätigt MGI hiermit, dass es von den jüngsten Änderungen, die Apple in Bezug auf seine Identifier for Advertiser vorgenommen hat, nicht negativ betroffen ist und sein wird. MGI konzentriert sich in seinem Gamessegment auf MMOs und die Monetarisierung über den Verkauf von Gegenständen. Obwohl ein zunehmender Teil der Einnahmen aus Werbung in den Spielen stammt, sind auch hier die Auswirkungen gering. Der leichte negative Effekt auf der Spieleseite wird durch den positiven Effekt auf der Medienseite überkompensiert, wo die starke Position von Verve im Bereich der First-Party-Daten sowie die Einführung von Anonymized Targeting on Mobile (ATOM), eines zukunftsweisenden Ansatzes für Privacy-First-Targeting, der ausschließlich für In-App-Werbetreibende und Publisher entwickelt wurde, gute Fortschritte machen. Alles in allem gehen wir davon aus, dass MGI von diesen Veränderungen profitieren wird.

Remco Westermann, CEO und Chairman des Board of Directors der Media and Games Invest SE:

"Mit zahlreichen Wachstumsinitiativen innerhalb unserer beiden Segmente Games und Media sowie Projekten, die sich auf die Nutzung von Synergien zwischen den beiden Segmenten konzentrieren, haben wir ein Unternehmen aufgebaut, das über ein starkes organisches Wachstumspotenzial verfügt. Dieses Potenzial hat sich auch schon im ersten und zweiten Quartal 2021 materialisiert - mit einem organischen Wachstum von 38% in Q1 und 36% in Q2. Mit dieser Vielzahl an Projekten - die entsprechend der Natur des Spielemarktes nicht alle erfolgreich sein werden - verfügen wir über eine breite Basis von Wachstumstreibern auch für die kommenden Quartale und Jahre. Aufgrund des starken Wachstums im Medienbereich haben wir uns entschlossen, die Organisationsstruktur anzupassen und die Anzahl der Mitarbeiter deutlich zu erhöhen, um somit dem ohnehin schon starken aktuellem Wachstum aber auch dem erwarteten weiteren Wachstum gerecht zu werden. Umsatz und Bruttomarge werden voraussichtlich schneller

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

September 21, 2021 08:23 ET (12:23 GMT)

Alle Nachrichten zu MEDIA AND GAMES INVEST SE
11.10.Media and Games Invest SE
DP
11.10.Media and Games Invest SE deutsch
DJ
11.10.Media and Games Invest SE hat heute ihre deutsche unbesicherte Anleihe mit einem Volume..
DJ
11.10.Media and Games Invest SE hat heute ihre deutsche unbesicherte Anleihe mit einem Volume..
DP
07.10.Media and Games Invest SE lizensiert -2-
DJ
07.10.Media and Games Invest SE lizensiert das erfolgreiche asiatische Mobile Game Fantasy To..
DJ
07.10.Media and Games Invest SE lizensiert das erfolgreiche asiatische Mobile Game Fantasy To..
DP
06.10.Media and Games Invest SE deutsch
DJ
06.10.Media and Games Invest SE
DP
05.10.Media and Games Invest SE (von First Berlin Equity Researc...
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MEDIA AND GAMES INVEST SE
11.10.MEDIA AND GAMES INVEST SE : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
11.10.MEDIA AND GAMES INVEST : today repaid its 25m EUR unsecured German bond due 2024 ahead of ..
EQ
11.10.PRESS RELEASE : Media and Games Invest SE today repaid its 25m EUR unsecured German bond d..
DJ
11.10.Media and Games Invest SE betalade idag tillbaka den tyska icke säkerställda obligation..
DJ
11.10.Media and Games Invest SE today repaid its 25m EUR unsecured German bond due 2024 ahead..
DJ
07.10.MEDIA AND GAMES INVEST : licenses the successful Asian mobile game Fantasy Town, further e..
EQ
07.10.PRESS RELEASE : Media and Games Invest SE licenses the successful Asian mobile game Fantas..
DJ
07.10.Media and Games Invest SE licensierar det framgångsrika asiatiska mobilspelet Fantasy T..
DJ
07.10.Media and Games Invest SE licenses the successful Asian mobile game Fantasy Town, furth..
DJ
07.10.Media and Games Invest SE Licenses the Successful Asian Mobile Game Fantasy Town
CI
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu MEDIA AND GAMES INVEST SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 241 Mio 280 Mio -
Nettoergebnis 2021 17,3 Mio 20,2 Mio -
Nettoverschuldung 2021 172 Mio 200 Mio -
KGV 2021 38,8x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 730 Mio 850 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 3,75x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,94x
Mitarbeiterzahl 660
Streubesitz 66,6%
Chart MEDIA AND GAMES INVEST SE
Dauer : Zeitraum :
Media and Games Invest SE : Chartanalyse Media and Games Invest SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends MEDIA AND GAMES INVEST SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 7
Letzter Schlusskurs 4,88 €
Mittleres Kursziel 8,01 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 64,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Remco Westermann Executive Chairman & Chief Executive Officer
Paul Echt Chief Financial Officer
Gary Coffey Chief Technology Officer
Jens Knauber Chief Operating Officer
Tobias M. Weitzel Deputy Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
MEDIA AND GAMES INVEST SE132.29%847
NETEASE, INC.2.22%63 681
ACTIVISION BLIZZARD, INC.-17.72%59 417
NEXON CO., LTD.-38.33%15 401
PLAYTIKA HOLDING CORP.0.00%11 806
NCSOFT CORPORATION-35.98%10 362