Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Euronext Paris  >  LVMH Moët Hennessy - Louis Vuitton SE    MC   FR0000121014

LVMH MOËT HENNESSY - LOUIS VUITTON SE

(MC)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Euronext Paris - 25.09. 17:37:49
400.2 EUR   -0.40%
25.09.BÖRSE WALL STREET : Corona-Sorgen bremsen Europas Börsen aus
RE
25.09.Goldman hebt Ziel für LVMH auf 470 Euro - 'Buy'
DP
24.09.Credit Suisse hebt Ziel für LVMH auf 450 Euro - 'Outperform'
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton : 16-Mrd-Übernahme von Tiffany auf der Kippe - Bräutigam LVMH ziert sich

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
09.09.2020 | 15:37
FILE PHOTO: Tiffany & Co. jewelry is displayed in a store in Paris

Der weltgrößten Übernahme in der Luxusgüter-Branche droht das Aus: Der französische Konzern LVMH mit Marken wie Louis Vuitton-Mode, Moet & Chandon-Champagner und Bulgari-Parfum will bei dem geplanten 16 Milliarden Dollar schweren Kauf den US-Juweliers Tiffany die Reißleine ziehen.

Begründet wurde der Schritt am Mittwoch mit drohenden US-Zöllen auf Produkte aus Frankreich. Tiffany will das aber nicht hinnehmen. Das 1837 in New York gegründete Unternehmen kündigte eine Klage an, um die Fusionspläne gerichtlich durchzusetzen.

LVMH teilte mit, vom französischen Außenministerium aufgefordert worden zu sein, die Übernahme über den 6. Januar 2021 hinaus zu verschieben, da zusätzliche US-Zölle auf Produkte aus Frankreich drohten. Auch Tiffany habe um eine Verlängerung der Frist für den Abschluss der Übernahme gebeten. Der LVMH-Vorstand habe aber beschlossen, sich an die Bedingungen des ursprünglichen Übernahmevertrages zu halten, wonach der Deal bis zum 24. November abgeschlossen sein muss. "Beim gegenwärtigen Stand der Dinge wäre die Gruppe daher nicht in der Lage, die Übernahme von Tiffany vorzunehmen." Beiden Firmen fehlen aktuell für eine Fusion Genehmigungen von Kartellbehörden in mehreren Ländern.

Die schon 2019 vereinbarte Transaktion war auch wegen der Corona-Krise ins Wanken geraten. Anfang Juni hatten Insider gesagt, LVMH-Chef Bernard Arnault wolle die Bedingungen des Deals nochmals überdenken, weil in Folge der Pandemie weltweit Umsätze und Aktienkurse von Luxusgüter-Herstellern eingebrochen sind.

Tiffany-Titel sind an der Börse aktuell deutlich weniger wert als die zuletzt vereinbarten 135 Dollar je Aktie. Ursprünglich hatte LVMH 120 Dollar pro Tiffany-Papier geboten, was einen Aufschlag von 20 Prozent auf den Kurs vor Bekanntwerden des Interesses bedeutet hatte. Tiffany hatte die Offerte zurückgewiesen und erst bei 135 Dollar eingewilligt.

Der gesamten Luxusindustrie brechen nach einem Jahrzehnt des Wachstums derzeit in ungeahntem Ausmaß die Erlöse weg. Studien zufolge werden die Umsätze allein in diesem Jahr branchenweit um mehr als ein Drittel zurückgehen. Das Beratungsunternehmen Bain rechnet damit, dass es zwei bis drei Jahre dauern wird, ehe die Einnahmen wieder das Niveau von 2019 erreichen. LVMH hatte 2019 knapp 54 Milliarden Euro umgesetzt, Tiffany rund 4,2 Milliarden Dollar.

Tiffany-Aktien sackten am Mittwoch an der Wall Street vorbörslich um rund zehn Prozent ab. LVMH-Titel verloren in Paris 1,3 Prozent.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf LVMH MOËT HENNESSY - LOUIS VUITTON SE
25.09.BÖRSE WALL STREET : Corona-Sorgen bremsen Europas Börsen aus
RE
25.09.Goldman hebt Ziel für LVMH auf 470 Euro - 'Buy'
DP
24.09.Credit Suisse hebt Ziel für LVMH auf 450 Euro - 'Outperform'
DP
20.09.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
18.09.TROTZ HICKHACK : LVMH beantragt Erlaubnis für Tiffany-Kauf bei EU
AW
14.09.Aktien Schweiz: SMI-Gewinne schmelzen ab - Spekulationen um UBS/CS-Fusion
AW
11.09.BÖRSE WALL STREET : Schweizer Börse legt zu - Luxustitel weiter gesucht
RE
11.09.Aktien Schweiz Schluss: Anleger greifen vor Wochenende im Pharmasektor zu
AW
11.09.Aktien Schweiz: Dank defensiven Werten auf Erholungskurs
AW
10.09.BÖRSE ZÜRICH : Luxugüterwerte wiederstehen Abwärtstrend an Schweizer Börse
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu LVMH MOËT HENNESSY - LOUIS VUITTON SE
25.09.Department store chain Neiman Marcus emerges from bankruptcy
RE
25.09.Department store chain Neiman Marcus emerges from bankruptcy
RE
25.09.EUROPA : Virus fears push European stocks to worst week since June
RE
25.09.Virus fears push European stocks to worst week since June
RE
25.09.LVMH : Goldman Sachs gives a Buy rating
MD
24.09.BERNARD ARNAULT : French billionaire Arnault builds up Lagardere holding
RE
24.09.LVMH : Receives a Buy rating from Credit Suisse
MD
23.09.BERNARD ARNAULT : Qatar fund emboldens calls for governance change at Lagardere
RE
23.09.Qatar fund emboldens calls for governance change at Lagardere
RE
23.09.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 45 571 Mio 52 999 Mio -
Nettoergebnis 2020 4 203 Mio 4 888 Mio -
Nettoverschuldung 2020 16 348 Mio 19 013 Mio -
KGV 2020 49,5x
Dividendenrendite 2020 1,13%
Marktkapitalisierung 201 Mrd. 234 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2020 4,78x
Marktkap. / Umsatz 2021 3,98x
Mitarbeiterzahl 163 309
Streubesitz 51,8%
Chart LVMH MOËT HENNESSY - LOUIS VUITTON SE
Dauer : Zeitraum :
LVMH Moët Hennessy - Louis Vuitton SE : Chartanalyse LVMH Moët Hennessy - Louis Vuitton SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse LVMH MOËT HENNESSY - LOUIS VUITTON SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 428,65 €
Letzter Schlusskurs 400,20 €
Abstand / Höchstes Kursziel 24,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,11%
Abstand / Niedrigstes Ziel -32,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Bernard Arnault Chairman & Chief Executive Officer
Antonio Federico Belloni Group Managing Director & Director
Jean-Jacques Guiony Chief Financial Officer
Delphine Arnault-Gancia Director
Antoine Arnault Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
LVMH MOËT HENNESSY - LOUIS VUITTON SE-3.38%235 585
LULULEMON ATHLETICA INC.36.22%41 124
VF CORPORATION-30.39%27 030
LI NING COMPANY LIMITED49.25%11 130
MONCLER S.P.A.-13.30%10 364
COLUMBIA SPORTSWEAR COMPANY-10.12%5 957