(neu: kaum Auswirkungen)

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der kurze Warnstreik eines Dienstleisters am Münchner Flughafen hatte nach Angaben eines Flughafensprechers kaum Auswirkungen. "Es gab keine größeren Verspätungen, keine Flugausfälle", sagte er am Dienstagmittag. Die Gewerkschaft Verdi hatte die rund 175 Beschäftigten der EFM aufgerufen, die Arbeit von 8.00 bis 11.00 Uhr niederzulegen. Hintergrund sind Tarifverhandlungen. Die EFM ist unter anderem für das Schleppen und Zurücksetzen von Flugzeugen an ihren Parkpositionen zuständig./rol/DP/ngu