Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Lonza Group AG
  6. News
  7. Übersicht
    LONN   CH0013841017

LONZA GROUP AG

(928619)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Lonza investiert stark in die Zukunft und saniert Deponie im Wallis

23.07.2021 | 17:58

Basel (awp) - Die "neue" Lonza ist deutlich profitabler ohne das mittlerweile verkaufte Chemiegeschäft. Altlasten drücken aber auf den ausgewiesenen Gewinn. Der hierzulande vor allem für den Impfstoff-Auftrag von Moderna bekannte Pharmazulieferer will künftig schneller wachsen.

Der um Wechselkurseffekte bereinigte Umsatz wuchs um 14,7 Prozent auf 2,54 Milliarden Franken, wie am Freitag aus einem Communiqué hervorging. Die just zur Jahresmitte verkaufte Chemiesparte LSI ist aus diesen Zahlen bereits herausgerechnet.

Davon blieben 317 Millionen Franken als Betriebsgewinn (EBIT), das sind 40 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Zahlen verhagelt hat eine "Altlast": Die überfällige Sanierung der Giftmülldeponie Gamsenried im Kanton Wallis.

Teure Sanierung

Die Lonza betreibt in Gamsen, einem Dorf zwischen Brig und Visp, eine Deponie. Der alte Teil wurde seit 1918 betrieben und 2011 definitiv geschlossen.

Gelagert wurden dort vor allem Kalkhydrat, aber auch chemisch belastete Rückstände. 2018 wurde ein Stoff - das krebserregende Benzidin - in zwei Brunnen entdeckt. Dieser Teil muss saniert werden. Für das Generationenprojekt hat Lonza 290 Millionen Franken zurückgestellt.

Bereinigte Zahlen

Lonza lässt sich aber lieber an den bereinigten Gewinnzahlen messen. Der sogenannte "Kern-EBITDA" stieg denn auch um 13,1 Prozent auf 847 Millionen Franken. Die entsprechende Marge erreichte 33,3 Prozent. Zum Vergleich: Inklusive der Chemiesparte, die für einen Viertel des Konzerns stand, kam Lonza vor einem Jahr auf 29,1 Prozent.

Seit der Trennung von der Chemie konzentriert sich Lonza auf seine Rolle als Produktionspartner der Pharma- und Biotechindustrie. Unter anderem am Stammwerk in Visp werden im Auftrag von Pharmakonzernen Wirkstoffe für Medikamente hergestellt - oder eben für die Impfung der US-Firma Moderna.

Investitionen und Jobs

Und Lonza steckt viel Geld in seine Zukunft als Auftragsfertiger. Alleine im ersten Halbjahr wurden 474 Millionen Franken investiert und im gesamten Jahr dürften die Investitionen ein Viertel des Umsatzes ausmachen. Diese Ausgaben kann sich Lonza gut leisten, hat doch der Verkauf des Chemiegeschäfts 4,2 Milliarden in die Kassen gespült.

Lonza ist eine Jobmaschine. Weil die Anlagen an allen Ecken und Enden ausgebaut werden, braucht es auch mehr Personal. Mitte Jahr beschäftigte Lonza 14'400 Mitarbeitende, rund 1300 mehr als vor einem Jahr. Mehr als 1000 der neuen Jobs wurden in Visp geschaffen.

Ausblick erhöht

Die fokussierte Lonza soll nun deutlich schneller wachsen und mehr Gewinn abwerfen als die bisherige Firma. Bis 2023 peilt das Unternehmen ein zweistelliges Umsatzwachstum und die Betriebsgewinnmarge zwischen 33 und 35 Prozent liegen.

Auf dem Weg dorthin peilt Lonza in diesem Jahr neu ein Umsatzwachstum zu konstanten Wechselkursen im mittleren Zehnerprozentbereich an. Bisher wurde ein Anstieg um einen niedrigen zweistelligen Prozentbetrag in Aussicht gestellt.

Die Börse honoriert die Zukunftsaussichten: Die Lonza-Aktien kletterten am Freitag auf neue Rekordstände und schlossen schliesslich mit einem Plus von 4,2 Prozent.

ra/mk


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu LONZA GROUP AG
14:35Lonza investiert in den Ausbau des Netzwerks für die Entwicklung von Arzneimitteln in d..
MT
14:30Lonza investiert in der Schweiz und schafft 70 Arbeitsplätze
AW
21.09.Triumvira beginnt mit Humanversuchen für T-Zell-Krebstherapie
MT
20.09.Aktien Schweiz schwach - Evergrande-Krise belastet Banken
DJ
17.09.Aktien Schweiz mit Abgaben - Luxuswerte verzeichnen leicht Erholung
DJ
13.09.Schweizer Parlament von den Gesprächen des Bundesrates mit Lonza über die Impfstoffprod..
MT
13.09.Tagesvorschau international
AW
13.09.TAGESVORSCHAU : Termine am 13. September 2021
DP
12.09.Presseschau vom Wochenende 37 (11./12. September)
AW
10.09.TAGESVORSCHAU : Termine am 13. September 2021
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu LONZA GROUP AG
14:35LONZA : to Invest in Expanding Drug Product Development Network in Switzerland
MT
14:12LONZA : Invests to Expand Drug Product Development and Manufacturing Services in Switzerla..
PU
21.09.LONZA : Triumvira Begins Human Trials for T-Cell Cancer Therapy
MT
21.09.Lonza and Triumvira Immunologics Announces First Patient with HER2-overexpressing Cance..
CI
13.09.LONZA : Swiss Parliament Excluded from Federal Council's Vaccine Production Talks With Lon..
MT
26.08.GLOBAL MARKETS LIVE : UMG, Delta Air Lines, Shiseido, Qantas, Lonza...
26.08.LONZA : CFO to Move to Another Company; Novartis Executive to Take Over
MT
26.08.Lonza Appoints New CFO
DJ
26.08.LONZA : appoints Novartis executive as new Chief Financial Officer
RE
26.08.LONZA : Philippe Deecke appointed as Chief Financial Officer of Lonza Group
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu LONZA GROUP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 5 147 Mio 5 580 Mio 4 754 Mio
Nettoergebnis 2021 736 Mio 798 Mio 680 Mio
Nettoliquidität 2021 62,8 Mio 68,0 Mio 58,0 Mio
KGV 2021 78,0x
Dividendenrendite 2021 0,41%
Marktkapitalisierung 56 232 Mio 60 866 Mio 51 936 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 10,9x
Marktkap. / Umsatz 2022 9,59x
Mitarbeiterzahl 14 405
Streubesitz 99,7%
Chart LONZA GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Lonza Group AG : Chartanalyse Lonza Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends LONZA GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 757,00 CHF
Mittleres Kursziel 756,46 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -0,07%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Pierre-Alain Ruffieux Chief Executive Officer
Rodolfo Savitzky Chief Financial Officer
Albert M. Baehny Chairman
Werner J. Bauer Independent Director
Barbara May Richmond No-Executive Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
LONZA GROUP AG33.09%60 866
MODERNA, INC.315.47%175 199
IQVIA HOLDINGS INC.43.03%49 103
CELLTRION, INC.-23.26%31 708
SEAGEN INC.-5.78%30 021
PHARMARON BEIJING CO., LTD.83.56%25 723