Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Krones AG
  6. News
  7. Übersicht
    KRN   DE0006335003   633500

KRONES AG

(633500)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Krones : Corporate News-Meldung – Krones verbessert im ersten Quartal 2020 die Ertragskraft bei leicht rückläufigem Umsatz

29.04.2020 | 07:54
  • Umsatz verringert sich von Januar bis März 2020 im Vergleich zum Vorjahr aufgrund der ersten Einflüsse durch die Covid-19-Situation um 4,2 % auf 942,0 Mio. Euro.
  • Gesamtwirtschaftliche Unsicherheiten belasten die Investitionsbereitschaft der Kunden für neue Projekte signifikant, insbesondere seit März 2020. Der Auftragseingang geht im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 19,3 % zurück.
  • Strukturelle Maßnahmen beginnen zu greifen. Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) steigt trotz des Umsatzrückgangs auf 89,5 Mio. Euro. Die EBITDA-Marge verbessert sich auf 9,5 % (Vorjahr: 8,7 %).
  • Aufgrund der weltweiten Unsicherheiten wegen des Coronavirus sind belastbare Aussagen und Prognosen zum Umsatz und Ergebnis für das Geschäftsjahr 2020 derzeit nicht seriös darstellbar.

Die Geschäfte von Krones waren im ersten Quartal 2020 ersten Einflüssen der Covid-19-Situation ausgesetzt. Auf den Umsatz hielten sich die Auswirkungen von Corona wie erwartet noch in Grenzen. Er verringerte sich von Januar bis März 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 4,2 % von 983,5 Mio. Euro auf 942,0 Mio. Euro. Neben guten Umsätzen im Servicegeschäft profitierte Krones vom hohen Auftragsbestand für Neumaschinen.

Seit März 2020 halten sich die Kunden von Krones mit Investitionen stark zurück. Grund für die geringe Investitionsbereitschaft sind die vielen gesamtwirtschaftlichen Unwägbarkeiten infolge des Coronavirus. Im ersten Quartal 2020 fiel der Auftragseingang von Krones im Vergleich zum Vorjahr um 19,3 % von 1.041,6 Mio. Euro auf 841,1 Mio. Euro. Kurzfristig rechnet Krones nicht mit einer Trendwende bei den Bestellungen. Mittel- und langfristig dürfte der Markt für Abfüll- und Verpackungstechnik aber stabil wachsen. Zum 31. März 2020 lag der Auftragsbestand von Krones bei 1.284,8 Mio. Euro. Damit ging der Orderbestand im Vergleich zum Vorjahr (1.319,2 Mio. Euro) um 2,6 % zurück. Der Auftragsbestand ist aber weiterhin relativ zufriedenstellend. Ein Teil der Aufträge wird auf Kundenwunsch erst später in Produktion gehen.

Krones stärkt die Ertragskraft

Krones hat bereits im zweiten Halbjahr 2019 damit begonnen, umfangreiche strukturelle Maßnahmen zur Steigerung der Ertragskraft umzusetzen. Hierzu zählen Einsparungen bei den Material- und Personalkosten. Die Maßnahmen beginnen zu greifen und trugen dazu bei, dass das Ergebnis im ersten Quartal 2020 trotz sinkender Umsatzerlöse gestiegen ist. Mit der Umsetzung der strukturellen Maßnahmen kommt das Unternehmen gut voran. Der Vorstand ist zuversichtlich, dass sich die Maßnahmen 2020 und 2021 positiv auf das Ergebnis auswirken.

Auch der höhere Anteil des Servicegeschäfts am Konzernumsatz der ersten drei Monate spiegelt sich in der besseren Ertragskraft wider. Insgesamt stieg das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im ersten Quartal 2020 um 4,1 % von 86,0 Mio. Euro im Vorjahr auf 89,5 Mio. Euro. Die EBITDA-Marge verbesserte sich auf 9,5 % (Vorjahr: 8,7 %).

Das Ergebnis vor Steuern (EBT) legte um 2,9 % auf 53,0 Mio. Euro zu. Dies entspricht einer EBT-Marge von 5,6 % (Vorjahr: 5,2 %). Das Konzernergebnis stieg im ersten Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 7,7 % auf 39,1 Mio. Euro. Daraus ergibt sich ein Ergebnis je Aktie von 1,24 Euro (Vorjahr: 1,15 Euro).

Krones verbessert den Free Cashflow und verfügt über starke Finanzposition

Das durchschnittliche Working Capital der vergangenen vier Quartale in Relation zum Umsatz ist in den ersten drei Monaten 2020 von 26,4 % im Vorjahr auf 27,1 % leicht angestiegen. Den Free Cashflow verbesserte Krones im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 120,6 Mio. Euro auf minus 16,0 Mio. Euro. Ende März 2020 verfügte Krones über einen zugesagten Liquiditätsrahmen von rund einer Milliarde Euro und ist damit - auch in Krisenzeiten - finanziell sehr gut aufgestellt.

Extrem hohe Unsicherheiten - seriöse Prognose derzeit für 2020 nicht möglich

Die gesamtwirtschaftlichen Prognosen für das Jahr 2020 haben sich seit März weltweit deutlich eingetrübt. Die Ausbreitung des Coronavirus und die damit einhergehenden Lock-Downs haben massive negative Auswirkungen auf die Weltwirtschaft. Die Dauer der Krise und deren Folgen sind derzeit noch nicht abzuschätzen. Von diesen Unsicherheiten ist auch das Orderverhalten der Kunden von Krones betroffen.

Krones rechnet insgesamt damit, dass der Weltmartkt für Abfüll- und Verpackungstechnik kurzfristig zurückgehen wird. Die mittel- und langfristigen Aussichten bleiben jedoch unverändert positiv. Die Nachfrage der Konsumenten nach abgepackten Getränken und flüssigen Lebensmitteln wird mittel- und langfristig weltweit weiter ansteigen.

Aufgrund der weltweiten Unsicherheiten wegen des Coronavirus sind belastbare Aussagen und Prognosen zum Umsatz und Ergebnis von Krones für das Geschäftsjahr 2020 derzeit nicht seriös darstellbar.

Die vollständige Quartalsmitteilung hat Krones im Internet veröffentlicht unter:

https://www.krones.com/de/unternehmen/investor-relations.php

Krones AG veröffentlichte diesen Inhalt am 29 April 2020 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 29 April 2020 05:53:02 UTC.


© Publicnow 2020
Alle Nachrichten zu KRONES AG
23.09.Baader Bank belässt Krones auf 'Buy' - Ziel 100 Euro
DP
16.09.VDMA : Material- und Transportprobleme schlimmer als Mitte 2020
DJ
03.09.KRONES : 80 Jugendliche starten bei Krones in einen neuen Lebensabschnitt
PU
02.09.VDMA : Gute Weltkonjunktur sorgt für volle Auftragsbücher
DJ
01.09.KRONES : Mehrweg-PET für sensible Getränke?
PU
11.08.FÜR TRINKWASSER IN HAUSHALTSMENGEN : Contiform 3 BigBottle produziert Großbehälter aus PET
PU
05.08.VDMA : Auftragseingang Maschinenbau um 53 Prozent über Vorjahr
DJ
04.08.Kepler Cheuvreux belässt Krones auf 'Reduce' - Ziel 69 Euro
DP
03.08.DZ Bank hebt fairen Wert für Krones auf 106 Euro - 'Kaufen'
DP
03.08.KRONES : Corporate News-Meldung – Krones verzeichnet im ersten Halbjahr 2021 einen h..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu KRONES AG
12.09.KRONES : German State-owned Bank Fined for Angolan Loan Exposed in Luanda Leaks
AQ
01.09.KRONES : Returnable PET for sensitive beverages?
PU
11.08.FOR DRINKING WATER IN HOUSEHOLD QUAN : Contiform 3 BigBottle produces large PET containers
PU
03.08.KRONES : Corporate news release – Krones generates high order intake in first half o..
PU
03.08.KRONES : Präsentation Conference Call First Half Year 2021
PU
03.08.KRONES : Corporate news release - Report for the second quarter 2021
PU
03.08.KRONES : Report for the second quarter 2021
PU
03.08.Krones AG Reports Earnings Results for the Second Quarter Ended June 30, 2021
CI
03.08.KRONES AG : Krones generates high order intake in first half of 2021 and improves profitab..
EQ
03.08.PRESS RELEASE : Krones AG: Krones generates high order intake in first half of 2021 and im..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu KRONES AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 3 566 Mio 4 184 Mio -
Nettoergebnis 2021 105 Mio 123 Mio -
Nettoliquidität 2021 132 Mio 155 Mio -
KGV 2021 26,3x
Dividendenrendite 2021 1,14%
Marktkapitalisierung 2 763 Mio 3 242 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,74x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,65x
Mitarbeiterzahl 16 232
Streubesitz 42,7%
Chart KRONES AG
Dauer : Zeitraum :
Krones AG : Chartanalyse Krones AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends KRONES AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 8
Letzter Schlusskurs 87,45 €
Mittleres Kursziel 98,75 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christoph Klenk Chairman-Executive Board & Chief Executive Officer
Norbert Broger Chief Financial Officer
Volker Kronseder Chairman-Supervisory Board
Klaus Gerlach Member-Supervisory Board & Head-Operations
Hans-Jürgen Thaus Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
KRONES AG32.40%3 242
NORDSON CORPORATION20.21%14 211
SUZHOU MAXWELL TECHNOLOGIES CO., LTD.58.97%9 544
WUHAN GUIDE INFRARED CO., LTD.-15.26%9 181
KORNIT DIGITAL LTD.76.23%7 269
VALMET OYJ45.33%5 955