Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Komax Holding AG
  6. News
  7. Übersicht
    KOMN   CH0010702154

KOMAX HOLDING AG

(907324)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Komax steigert Reingewinn 2015 leicht - Dividende angehoben

22.03.2016 | 08:33

Dierikon (awp) - Der Maschinenhersteller Komax ist im Geschäftsjahr 2015 leicht gewachsen, musste beim Betriebsergebnisse jedoch leichte Abstriche machen. Der Reingewinn konnte demgegenüber erhöht werden. Der Wachstumskurs des Bereichs Wire werde fortgesetzt. Das Unternehmen erhöht die Dividende und rechnet 2016 mit einem guten Ergebnis. Die VR-Kandidaten von Veraison SICAV werden abgelehnt.

Der EBIT fiel um 2,8% auf 46,7 Mio CHF, während der Reingewinn um 5,3% auf 29,2 Mio CHF wuchs, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Im Vorjahr hatte Komax in der Solar-Sparte, die im November 2014 per Management Buy-out (MBO) verkauft wurde, einen Verlust von 12,7 Mio CHF aus dem nicht fortgeführte Aktivitäten verbucht.

Mit den ausgewiesenen Zahlen hat Komax die Erwartungen der Analysten bei Betriebs- und Reingewinn leicht unterschritten. Der AWP-Konsens für den EBIT lag bei 47,7 Mio CHF und für den Reingewinn bei 33,2 Mio.

Bereits im Januar hatte der Maschinenhersteller provisorische Zahlen zum Umsatz und Auftragseingang mitgeteilt. Gemäss den definitiven Zahlen wuchs der Umsatz um 1,4% auf 368,5 Mio CHF und der Auftragseingang um rund 20% auf 442,8 Mio.

WIRE AUF WACHSTUMSKURS

Das Unternehmen ist insbesondere im grössten Bereich Wire stark gewachsen. Der Bestellungseingang erhöhte sich um 15% auf 348,4 Mio CHF. Der Nettoverkaufserlös stieg um 6,2% auf 313,3 Mio, wobei das interne Wachstum über 10% betrug. Der EBIT lag um 8,0% höher bei 59,7 Mio. Hier habe die gute Nachfrage aus der Automobilindustrie und der Trend zur Automatisierung von Prozessen geholfen.

Durch die Übernahme einer Minderheitsbeteiligung an Laselec, die Akquisition der Thonauer Gruppe und die Gründung von Gesellschaften in Rumänien und Mexiko habe sich Komax Wire technologisch und geografisch weiter verstärkt, heisst es weiter. An diesem Kurs soll festgehalten werden, und die führende Position sei durch die Akquisition von Ondal Tape Processing und der Übernahme des Geschäfts der SLE Electronics ausgebaut worden.

Im Bereich Medtech, für den Komax kürzlich eine Verkaufsvereinbarung mit der italienischen IMA getroffen hat, wurden deutliche regionale Unterschiede verzeichnet, wobei der Ordereingang um 45% auf 94,5 Mio CHF stark anstieg. Aufgrund der relativ späten Platzierung der Aufträge sank der Umsatz jedoch um 16% auf 57,7 Mio. Hier habe zudem der hohe Anteil der Wertschöpfung in der Schweiz belastet. Der EBIT lag infolgedessen und bei -2,6 Mio nach einem positiven Ergebnis von 1,2 Mio im Vorjahr.

Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung vom 12. Mai die Ausschüttung einer auf 6,00 CHF von 5,00 CHF je Titel erhöhten Dividende vor, davon 1,50 CHF aus Kapitaleinlagereserven.

VERAISON-KANDIDATEN ABGELEHNT - STIMMRECHTSBESCHÄNKUNG VON 15%

Leo Steiner steht für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung. Als CEO, Mitglied und Präsident des Verwaltungsrats (bis 2015) habe er Komax während 24 Jahren geprägt, heisst es weiter. Der Präsident Beat Kälin und sämtliche weiteren Mitglieder werden zur Wiederwahl vorgeschlagen. Demgegenüber wird die Wahl der vom Aktionär Veraison SICAV vorgeschlagenen Kandidaten Andreas Herzog und Gerard van Kesteren abgelehnt. Der VR sei zu dem Schluss gekommen, dass die heutige Zusammensetzung die Bedürfnisse des Unternehmens in optimaler Weise abdecke, heisst es.

Nach Analyse der aktuellen Situation und nach zahlreichen Gesprächen mit Aktionären habe sich der Verwaltungsrat zudem - wie schon bekannt war - entschlossen, die Erhöhung der Eintragungs- und Stimmrechtsbeschränkung von 5% auf 15% zu traktandieren. Damit soll verhindert werden, dass ein Aktionär eine starke Minderheitsbeteiligung unter 33,3% erwirbt und damit faktisch die Gesellschaft beherrscht, ohne dass er anderen Aktionären ein öffentliches Angebot unterbreiten und sie für die Übernahme der Kontrolle entschädigen müsste, heisst es weiter.

GUTES ERGEBNIS ERWARTET

Für das Jahr 2016 rechnet das Management aus heutiger Sicht wiederum mit einem "guten Ergebnis". Das makroökonomische Umfeld sei unverändert von vielfältigen Unsicherheiten geprägt. Bei Wire bleibe die Nachfrage bis auf Weiteres ungebrochen stark. Bei Medtech wir damit gerechnet, dass der Nettoverkaufserlös bei einer ausgeglicheneren Kapazitätsauslastung wieder zunimmt und eine Profitabilität über dem Zielbereich erwirtschaftet werden kann.

yr/rw


© AWP 2016
Alle Nachrichten zu KOMAX HOLDING AG
04.10.KOMAX : 04.10.2021 - Komax kauft Liegenschaft neben Hauptsitz und wird die beiden Schweize..
PU
04.10.Komax kauft Land neben dem Schweizer Hauptsitz
MT
04.10.Komax erweitert Hauptsitz in Dierikon mit neuer Liegenschaft
AW
04.10.Komax kauft Liegenschaft neben Hauptsitz und wird die beiden Schweizer Standorte konsol..
DP
27.09.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
30.08.Kepler Cheuvreux erhöht Kursziel für Komax und hält an Kaufempfehlung fest
MT
30.08.Aktien Schweiz: SMI macht Anfangsverluste wett - Versicherungen schwächer
AW
30.08.Aktien Schweiz Eröffnung: Schwächer - Defensive Werte bremsen
AW
30.08.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI dürfte von Roche gebremst werden
AW
17.08.Aktien Schweiz Schluss: Feste Schwergewichte stützen Aktienmarkt
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu KOMAX HOLDING AG
04.10.KOMAX : Buys Land Adjacent to Swiss Headquarters
MT
04.10.KOMAX : 10/4/2021 - Komax purchases property next to headquarters and will consolidate its..
PU
04.10.Komax Holding AG Purchases Property Next to Headquarters and Will Consolidate Its Two S..
CI
18.08.Komax Holding Ag Reports Earnings Results for the Half Year Ended June 30, 2021
CI
17.08.KOMAX : 8/17/2021 - Ad hoc │ Komax is on track for recovery and starts the second ha..
PU
17.08.Marcus Setterberg to Leave Komax Holding Ag as A Member of the Executive Committee
CI
17.08.Komax Holding AG Announces Earnings Guidance for the Year 2021
CI
08.07.KOMAX : 7/8/2021 - Ad hoc │ Komax expecting a strong second half
PU
08.07.KOMAX : H1 Order Intake Soars 60%; Shares Jump 9%
MT
08.07.Komax Group Provides Revenues Guidance for 2021
CI
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu KOMAX HOLDING AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 411 Mio 446 Mio 395 Mio
Nettoergebnis 2021 26,1 Mio 28,4 Mio 25,1 Mio
Nettoverschuldung 2021 93,5 Mio 102 Mio 89,9 Mio
KGV 2021 39,5x
Dividendenrendite 2021 1,42%
Marktkapitalisierung 963 Mio 1 047 Mio 926 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 2,57x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,28x
Mitarbeiterzahl 2 046
Streubesitz 91,0%
Chart KOMAX HOLDING AG
Dauer : Zeitraum :
Komax Holding AG : Chartanalyse Komax Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends KOMAX HOLDING AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 7
Letzter Schlusskurs 250,60 CHF
Mittleres Kursziel 244,50 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -2,43%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Matijas Meyer Chief Executive Officer
Andreas Wolfisberg Chief Financial Officer
Beat Kälin Chairman
Kurt Haerri Independent Non-Executive Director
Roland Yves Siegwart Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
KOMAX HOLDING AG42.94%1 053
ATLAS COPCO AB34.31%72 527
FANUC CORPORATION-8.75%39 460
TECHTRONIC INDUSTRIES COMPANY LIMITED51.54%39 390
PARKER-HANNIFIN CORPORATION7.60%37 668
SANDVIK AB15.15%32 189