Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Knorr-Bremse AG
  6. News
  7. Übersicht
    KBX   DE000KBX1006   KBX100

KNORR-BREMSE AG

(KBX100)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Innovationen für die Schiene: Knorr-Bremse ist Gründungsmitglied von Europe's …

01.12.2021 | 09:31

Dr. Jürgen Wilder, Mitglied des Vorstands der Knorr-Bremse AG und verantwortlich für die Division Systeme für Schienenfahrzeuge, zu der Relevanz des ERJU: "In der umweltfreundlichen Mobilität von morgen muss der Personen- und Güterverkehr ein noch stärkeres Gewicht erhalten. Dazu sind Innovationen für mehr Transportkapazitäten und eine noch umweltfreundlichere, effizientere und wirtschaftlichere Bahn von Nöten. Es ist deshalb ein ungemein wichtiger Schritt, dass Big Player der europäischen Bahnwirtschaft inklusive Knorr-Bremse ihr Know-how nun im Europe's Rail Joint Undertaking bündeln. Gemeinsam können wir die Grundlagen für eine neue Generation an Technologien für die Schiene legen, um den Bahnverkehr in der zukünftigen Mobilitätslandschaft Europas neu zu definieren."

Per offiziellem Gründungsdatum am 30.11.2021. ist das ERJU beschlossene Sache. Gegründet von 10 großen Netzwerk- und Bahnbetreibern, 13 Herstellern inklusive Knorr-Bremse und zwei Forschungsgesellschaften sowie der EU wird das ERJU mit über einer Milliarde Euro finanziert sein, wovon die EU 600 Millionen Euro beisteuert. Während Shift2Rail den Fokus vor allem auf Entwicklungen am Schienenfahrzeug selbst, seinen Subsystemen und der Infrastruktur gelegt hat, konzentriert sich das ERJU auf die Cluster Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung auf allen Ebenen des Schienenverkehrs.

Maßgabe des ERJU ist es, in acht Innovationsclustern (Flagship Areas) die Grundlagen für wegweisende Zukunftstechnologien für den Bahnsektor zu legen und sich im Kollektiv über die dafür nötigen Standards und Normen zu verständigen. Der Zweck: Nur durch gemeinsame Frühkoordination zu Funktionsweisen, Eigenschaften und Spezifikationen neuer Technik kann deren breite Markteinführung später gelingen. "Durch seine langjährige aktive Mitgliedschaft bei der Vorgängerorganisation Shift2Rail und seine zentrale Rolle in vielen laufenden Shift2Rail-Projekten sieht sich Knorr-Bremse hervorragend positioniert, um die Technologie-Roadmap für den europäischen Schienenverkehr über die nächsten zehn Jahre entscheidend mitzuprägen", fügt Dr. Nicolas Lange, Vorsitzender der Geschäftsführung der Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH und verantwortlich für die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des Unternehmens, hinzu.

Um die Basis für neue Innovationen zu schaffen, werden sich die ERJU-Gründungsmitglieder in verschiedenen Konstellationen über einen Open Call-Mechanismus zu Konsortien zusammentun. Knorr-Bremse wird seine Ressourcen und Investitionen innerhalb des ERJU in fünf Flagship Areas konzentrieren:

  • Autonomer Zugbetrieb (ATO): Knorr-Bremse wird seine Kräfte auch im Rahmen des ERJU weiterhin auf die Entwicklung der Reproducible Braking Distance (RBD) lenken. Mit dem Projekt zielt Knorr-Bremse darauf ab, Varianz und Streuung von Bremswegen deutlich zu verringern. In der Folge ließen sich Zugfolgezeiten reduzieren und Zugtaktungen erhöhen, um, ohne Kompromisse bei der Sicherheit, zusätzlich bis zu 25 % mehr Transportleistung auf bestehende Infrastruktur zur Verfügung zu stellen.
  • Güterverkehr der Zukunft: Knorr-Bremse wird seine Aktivitäten zur Entwicklung einer Digitalen Automatischen Kupplung (Typ 5) sowie eines Pakets an intelligenten Lösungen für den interoperablen, automatisierten und digitalen Güterzug konsequent fortführen. Die jüngste über das European DAC Delivery Programme (EDDP) getroffene Entscheidung für den Scharfenberg-Kupplungstyp hat den Entwicklungsweg von Knorr-Bremse bestätigt.
  • Digitalisierung: Die Schaffung eines Rahmenwerks, welche es allen Teilnehmern im Schienenfahrzeugsektor ermöglicht Daten aus dem Betrieb untereinander auszutauschen und damit die Basis für neue Geschäftsmodelle in Bezug auf Verfügbarkeit und Lebenszykluskosten von Schienenfahrzeugen zu ermöglichen.
  • Lebenszyklusmanagement & Querschnittsthemen: Knorr-Bremse strebt an, sein Angebot an digitalen Services für die zustandsbasierte Wartung (Condition-Based Maintenance) und das Fernmonitoring (Remote Condition Monitoring) von Subsystemen wie Bremsen, Tür- und Klimasysteme auszubauen. Zudem engagiert sich Knorr-Bremse für einen offenen Rail Data Space zum sicheren und zukunftsfähigen Teilen von Bahnbetriebsdaten unter immer mehr Teilnehmern.
  • Grüne Lösungen: Unter anderem wird Knorr-Bremse seine Aktivitäten zur Entwicklung elektromechanischer Bremssysteme (EM-Bremse) für Züge vorantreiben, die Vorteile bei der Effizienz und Wartungsfreundlichkeit bieten; sowie umweltfreundlichere Kühlmittel und Luftreinigungslösungen für Klimasysteme seiner Konzerntochter Merak weiterentwickeln.

Disclaimer

Knorr-Bremse AG published this content on 01 December 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 01 December 2021 08:30:04 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu KNORR-BREMSE AG
12:01Knorr-Bremse vereinbart Konsortialkredit über 750 Millionen Euro
DJ
10:15KNORR BREMSE : setzt auch bei der Finanzierung auf Nachhaltigkeit
PU
07.01.JPMorgan belässt Knorr-Bremse auf 'Neutral' - Ziel 102 Euro
DP
2021DZ Bank senkt fairen Wert für Knorr-Bremse auf 113 Euro - Kaufen
DP
2021SICHERE MOBILITÄT : Knorr-Bremse rüstet 585 Wagen der Metro Barcelona mit …
PU
2021KNORR BREMSE : deutsch
PU
2021KNORR-BREMSE AKTIENGESELLSCHAFT : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Pe..
EQ
2021Knorr-Bremse Aktiengesellschaft
DP
2021DIGITALISIERUNG : Knorr-Bremse mit umfassendem Remote Condition Monitoring der …
PU
2021Hauck & Aufhäuser belässt Knorr-Bremse auf 'Sell' - Ziel 74 Euro
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu KNORR-BREMSE AG
10:15KNORR BREMSE : looks to sustainability in financing
PU
2021KNORR BREMSE : Factbook
PU
2021KNORR BREMSE : Transcript of the first Q&A session of the Capital Markets Day
PU
2021KNORR BREMSE : Transcript of the second Q&A session of the Capital Markets Day
PU
2021SAFE MOBILITY : Knorr-Bremse equips 585 Barcelona Metro rail cars with …
PU
2021KNORR-BREMSE AKTIENGESELLSCHAFT : Notification and public disclosure of transactions by pe..
EQ
2021DIGITALIZATION : Knorr-Bremse wins contract for extensive remote condition …
PU
2021INNOVATING FOR RAIL : Knorr-Bremse is founding member of Europe's Rail Joint …
PU
2021KNORR BREMSE : Capital Markets Day 2021 Presentation
PU
2021KNORR BREMSE : presents strong mid-term outlook for 2025
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu KNORR-BREMSE AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 6 694 Mio 7 621 Mio -
Nettoergebnis 2021 588 Mio 669 Mio -
Nettoverschuldung 2021 385 Mio 438 Mio -
KGV 2021 25,1x
Dividendenrendite 2021 1,88%
Marktkapitalisierung 14 589 Mio 16 642 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 2,24x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,06x
Mitarbeiterzahl 30 612
Streubesitz 41,0%
Chart KNORR-BREMSE AG
Dauer : Zeitraum :
Knorr-Bremse AG : Chartanalyse Knorr-Bremse AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends KNORR-BREMSE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 14
Letzter Schlusskurs 90,50 €
Mittleres Kursziel 101,86 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Jan Michael Mrosik Chairman-Executive Board
Frank Markus Weber Chief Financial Officer
Klaus J. Mangold Chairman-Supervisory Board
Werner Ratzisberge Member-Supervisory Board
Michael Jell Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
KNORR-BREMSE AG4.14%16 642
PACCAR, INC.9.34%33 503
EPIROC AB (PUBL)-5.85%27 379
KUBOTA CORPORATION2.08%26 856
TOYOTA INDUSTRIES CORPORATION5.88%26 365
KOMATSU LTD.11.79%24 839