Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  K+S AG    SDF   DE000KSAG888   KSAG88

K+S AG

(KSAG88)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

AKTIE IM FOKUS 2: Anleger setzen bei K+S auf Rückenwind durch höhere Kali-Preise

12.06.2017 | 16:16

(neu: K+S zur Kali-Produktion in Kanada, Aussage Commerzbank, Kurse)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Hoffnung auf steigende Preise in der Kalibranche sowie der vorzeitige Produktionsanlauf der Kalimine von K+S <DE000KSAG888> in Kanada haben den Aktien des Düngerherstellers zu weiteren kräftigen Gewinnen verholfen. Bis Montagnachmittag bauten sie ihr mehr als dreiprozentiges Plus vom Freitag aus und stiegen an der Spitze des MDax <DE0008467416> zuletzt um weitere 3,58 Prozent auf 24,155 Euro.

Neben einem Bericht der russischen Nachrichtenagentur Interfax vom Freitagabend, demzufolge sich der russische Kaliproduzent Uralkali mit dem weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko treffen werde, gaben auch Neuigkeiten von K+S selbst Auftrieb. Wie dass Kasseler Unternehmen im Tagesverlauf mitteilte, seien in der neuen Kalimine in Kanada statt erst Ende Juni bereits am vergangenen Wochenende die ersten Tonnen verkaufsfähiges Kali produziert worden. Zu den Interfax-Nachrichten vom Freitag war zuvor am Markt berichtet worden, dass es am Dienstag bei den geplanten Gespräche wohl um die Auslotung einer Neuauflage der Vertriebsvereinbarung zwischen Uralkali und Belaruskali gehen soll, die 2013 beendet worden war. Das hatte damals die gesamte Branche in Aufruhr versetzt und die Aktienkurse kräftig belastet.

Solch eine erneute Vertriebsgesellschaft käme laut Analyst Michael Schäfer von der Commerzbank den Anbietern in der Branche zugute. Sie würden gegenüber wichtigen Abnehmern wie China, Indien und Brasilien an Stärke gewinnen. Allerdings habe es bereits eine Reihe solcher Ankündigungen gegeben, die letztendlich zu wenig geführt hätten, gab er zu bedenken.

Daher gibt Schäfer unternehmensspezifischen Treibern den Vorzug. Neben einer höheren Produktionszuverlässigkeit an den Werra-Standorten nach Engpässen bei der Abwasserentsorgung zählt dazu auch der überraschend an diesem Tag angekündigte Produktionsanlauf in der neuen kanadischen Mine Bethune. "Das ist ein weiterer Meilenstein für K+S und passt in das positive Bild, das wir von der Aktie haben", sagte der Commerzbank-Experte.

In den vergangenen Jahren hatte die K+S-Aktie unter einem schlechten Klima in der Düngerbranche gelitten, die unter niedrigen Preisen ächzte. Hinzu kamen Produktionsausfälle infolge von Entsorgungsengpässen bei Abwasser. Im vergangenen Herbst rutschten die K+S-Papiere dann auf ein Mehrjahrestief bei 15,805 Euro.

K+S darf in Deutschland seit Anfang des Jahres wieder Salzabfälle im Untergrund versenken - aber eine geringere Menge als beantragt. Begrenzt ist auch die Entsorgung in die Werra. Besserung soll unter anderem der Bau einer Anlage zur Reduzierung von Abwasser bringen. Zudem verwiesen Analysten zuletzt auf Anzeichen einer Preiserholung am Kalimarkt. Gleichzeitig wurden Übernahmespekulationen genährt. So ist das Unternehmen auf der Suche nach einem Ankeraktionär.

Im Jahr 2015 hatte K+S einen Übernahmeversuch des kanadischen Konkurrenten Potash <CA73755L1076> abgewehrt. Der im Raum gestandene Preis von 41 Euro pro Aktie reichte den Deutschen damals nicht. Potash brach den Versuch letztendlich ab./hoskate/mis/das/ck/he


© dpa-AFX 2017
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
8X8, INC. 1.57%37.5 verzögerte Kurse.8.79%
EURO / BRAZILIAN REAL (EUR/BRL) -0.07%6.6491 verzögerte Kurse.2.58%
K+S AG -0.65%9.98 verzögerte Kurse.28.15%
MDAX -0.36%31635.51 verzögerte Kurse.2.73%
URALKALI 0.00%119.04 Schlusskurs.0.00%
Alle Nachrichten auf K+S AG
13.01.K+S : Das Taxi für den Corona-Impfstoff
PU
08.01.AKTIE IM FOKUS : Gewinnmitnahmen belasten K+S nach 34-Prozent-Rally 2021
DP
07.01.MÄRKTE EUROPA/DAX lugt mit Rekordhoch kurz über 14.000er-Marke
DJ
07.01.XETRA-SCHLUSS/DAX schließt nach Rekordhoch knapp unter 14.000 Punkten
DJ
07.01.MÄRKTE EUROPA/DAX auf Jahreshoch scheitert an 14.000er-Marke
DJ
07.01.MÄRKTE EUROPA/DAX erneut auf Jahreshoch - 14.000er-Marke bremst
DJ
07.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen starten mit kleinen Gewinnen
DJ
06.01.MÄRKTE EUROPA/Sehr fest - Sieg der Demokraten sorgt für Sektorrotation
DJ
06.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen halten an Gewinnen fest
DJ
06.01.AKTIE IM FOKUS : K+S weiter stark gefragt - Bernstein: 2021 wird gutes Jahr
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu K+S AG
19.01.DGAP-PVR : K+S Aktiengesellschaft: Release according to Article 40, Section 1 of..
DJ
19.01.K+S AKTIENGESELLSCHAFT : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG ..
EQ
13.01.K+S : Transportation medium for the corona vaccine
PU
2020AGREEMENT JOINT VENTURE : K+S and REMEX combine waste management business and se..
PU
2020K+S : Authority issues injection permit
PU
2020DGAP-DD : K+S Aktiengesellschaft english
DJ
2020DGAP-ADHOC : K+S Aktiengesellschaft: K+S and REMEX combine waste management busi..
DJ
2020DGAP-PVR : K+S Aktiengesellschaft: Release -2-
DJ
2020DGAP-PVR : K+S Aktiengesellschaft: Release according to Article 40, Section 1 of..
DJ
2020DGAP-PVR : K+S Aktiengesellschaft: Release -2-
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 3 712 Mio 4 517 Mio -
Nettoergebnis 2020 -1 444 Mio -1 757 Mio -
Nettoverschuldung 2020 3 312 Mio 4 030 Mio -
KGV 2020 -1,27x
Dividendenrendite 2020 0,46%
Marktkapitalisierung 1 910 Mio 2 325 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,41x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,10x
Mitarbeiterzahl 14 777
Streubesitz 100%
Chart K+S AG
Dauer : Zeitraum :
K+S AG : Chartanalyse K+S AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse K+S AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 19
Mittleres Kursziel 8,75 €
Letzter Schlusskurs 9,98 €
Abstand / Höchstes Kursziel 142%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -12,3%
Abstand / Niedrigstes Ziel -59,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Burkhard Lohr Chairman-Executive Board
Andreas Kreimeyer Chairman-Supervisory Board
Mark Roberts Chief Operating Officer
Thorsten Boeckers Chief Financial Officer
Jella Susanne Benner-Heinacher Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
K+S AG28.15%2 325
SOCIEDAD QUÍMICA Y MINERA DE CHILE S.A.16.48%14 939
THE SCOTTS MIRACLE-GRO COMPANY16.00%12 864
ICL GROUP LTD8.86%6 973
PHOSAGRO11.24%6 011
UPL LIMITED21.51%5 934