Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Jungfraubahn Holding AG
  6. News
  7. Übersicht
    JFN   CH0017875789

JUNGFRAUBAHN HOLDING AG

(A0CACJ)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Jungfraubahn erleidet wegen Corona erstmals einen Verlust

08.04.2021 | 09:28

Interlaken (awp) - Nach den Rekordzahlen in den Vorjahren hat die Jungfraubahn im Geschäftsjahr 2020 erstmals in ihrer Geschichte einen Verlust hinnehmen müssen. Nachdem infolge der Pandemie rund zwei Drittel weniger Besucher den Weg aufs Jungfraujoch gefunden hatten, wurde dieser aber bereits erwartet. Das laufende Jahr dürfte weiter stark von der Krise geprägt sein.

Der Betriebsertrag sank 2020 um fast die Hälfte auf 126 Millionen Franken, nach 223,3 Millionen im Vorjahr, wie die Gruppe am Donnerstag mitteilte. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag bei -11,2 Millionen, nach einem Plus von 67,5 Millionen im Vorjahr. Unter dem Strich stand ein Reinverlust von 9,7 Millionen nach einem Rekordgewinn von 53,3 Millionen in der Vorjahresperiode. Auf eine Dividende wird für 2020 wie schon für 2019 angesichts der noch immer grossen Unsicherheiten erwartungsgemäss verzichtet.

Mit der Ausbreitung des Coronavirus brachen dem Bergbahnbetreiber die vorwiegend aus Asien kommenden internationalen Touristen weg. Auch die höhere Nachfrage heimischer Gäste konnte den Wegfall kaum kompensieren. Zumal sich die Besucher aus der Schweiz im Gegensatz zu den lange im Voraus buchenden ausländischen Gästen die schönen Ausflugstage herauspicken konnten, was das Geschäft der Jungfraubahn deutlich wetterabhängiger machte.

So fanden gerade mal noch rund 363'000 Besucher den Weg aufs Jungfraujoch, nachdem es in den Vorjahren über ein Million waren. Letztmals kamen in den 1980er-Jahren weniger Touristen auf das Jungfraujoch.

Finanziell "solide" aufgestellt

Dank früh ergriffener Massnahmen konnte der Verlust aber noch in Grenzen halten können. So hätten insbesondere dank Kurzarbeit die Betriebskosten um 14,1 Prozent auf 103 Millionen Franken reduziert werden können.

Die Konzernbilanz per Ende 2020 weist ein Eigenkapital von 597 Millionen Franken aus. Das Unternehmen sieht sich bezüglich Liquidität und Eigenkapital denn auch "solide" aufgestellt. Die Eigenkapitalquote liegt bei 72,9 Prozent. Im Fremdkapital von 221,7 Millionen seien derweil Finanzverbindlichkeiten von 109,3 Millionen enthalten, wovon lediglich 45,0 Millionen Franken verzinsliche Bankverbindlichkeiten seien und die übrigen 64,3 Millionen nicht verzinsliche, grösstenteils bedingt rückzahlbare Darlehen der öffentlichen Hand zur Finanzierung von Bahninfrastrukturen.

Corona wird auch 2021 stark beeinflussen

Die Coronakrise dürfte den Bergbahnbetreiber aber weiterhin stark beschäftigen. Die Folgen der Krise seien bis zum jetzigen Zeitpunkt ausgeprägter und länger anhaltend als bisher angenommen und blieben weiterhin schwer abschätzbar, heisst es im Communiqué.

Die Jungfraubahn geht nun davon aus, dass auch das Ergebnis 2021 nochmals stark von der Pandemie beeinflusst sein wird. Die grössten Risiken blieben dabei die Reisebeschränkungen, die fehlende Planungssicherheit und die weltweit unterschiedlichen Impfstrategien.

Dennoch blicke man aber dank einer guten Infrastruktur, einer starken Verankerung in den internationalen Märkten, einer soliden Finanzierung zuversichtlich in die Zukunft, heisst es weiter. Gerade im dem Ende 2020 abgeschlossene V-Bahn-Projekt erblickt die Jungfraubahn-Gruppe dabei eine wichtige Grundlage, um rasch von den sich nach der Krise bietenden Wachstumsmöglichkeiten zu profitieren.

jl/kw


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu JUNGFRAUBAHN HOLDING AG
20.04.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
12.04.JUNGFRAUBAHN  : Weiterhin gute Pistenverhältnisse und Wintersport bis 25. April ..
PU
08.04.Jungfraubahn bleibt vorerst im Bann der Pandemie
AW
08.04.Jungfraubahn erleidet wegen Corona erstmals einen Verlust
AW
08.04.Jungfraubahn zieht beim Wintersport trotz Corona positive Bilanz
AW
08.04.JUNGFRAUBAHN  : Gruppe verzeichnet für 2020 einen Verlust, erzielt aber ein posi..
PU
08.04.EQS-ADHOC  : Jungfraubahn Holding AG: -2-
DJ
08.04.JUNGFRAUBAHN HOLDING AG : Jungfraubahn-Gruppe verzeichnet für 2020 einen Verlust..
EQ
08.04.JUNGFRAUBAHN HOLDING AG : Jungfraubahn-Gruppe verzeichnet für 2020 einen Verlust..
DP
06.04.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu JUNGFRAUBAHN HOLDING AG
08.04.JUNGFRAUBAHN  : Books $10 Million FY20 Loss on Lower Transport Revenue Amid COVI..
MT
08.04.JUNGFRAUBAHN  : In 2020, the Jungfrau Railway Group recorded a loss – yet ..
PU
08.04.JUNGFRAUBAHN HOLDING AG : In 2020, the Jungfrau Railway Group recorded a loss - ..
PU
08.04.EQS-ADHOC  : Jungfraubahn Holding AG: In 2020, the -2-
DJ
08.04.JUNGFRAUBAHN HOLDING AG : In 2020, the Jungfrau Railway Group recorded a loss - ..
EQ
31.03.JUNGFRAUBAHN  : Two Olympic champions light up the halfpipe
PU
19.03.JUNGFRAUBAHN  : Top4 ski pass for the 2021/2022 season at the same price
PU
16.03.JUNGFRAU RAILWAYS : Service interruptions due to cable shortening and constructi..
PU
10.03.JUNGFRAUBAHN  : Grindelwald-First – Snowpark with halfpipe open until 5 Ap..
PU
25.02.JUNGFRAUBAHN  : Fun on the slopes in the morning, up the Jungfraujoch – To..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 184 Mio 201 Mio 167 Mio
Nettoergebnis 2021 17,1 Mio 18,6 Mio 15,5 Mio
Nettoliquidität 2021 26,5 Mio 28,9 Mio 24,0 Mio
KGV 2021 47,5x
Dividendenrendite 2021 2,02%
Marktkapitalisierung 808 Mio 883 Mio 733 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 4,24x
Marktkap. / Umsatz 2022 4,12x
Mitarbeiterzahl 665
Streubesitz 80,5%
Chart JUNGFRAUBAHN HOLDING AG
Dauer : Zeitraum :
Jungfraubahn Holding AG : Chartanalyse Jungfraubahn Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends JUNGFRAUBAHN HOLDING AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 1
Mittleres Kursziel 125,00 CHF
Letzter Schlusskurs 138,60 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel -9,81%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -9,81%
Abstand / Niedrigstes Ziel -9,81%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Urs Kessler Chief Executive Officer
Christoph Seiler CFO, Head-Finance & Controlling
Thomas Bieger Chairman
Urs Siegenthaler Head-Information Technology
Stefan Würgler Head-Operations
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
JUNGFRAUBAHN HOLDING AG1.17%884
BOOKING HOLDINGS INC.10.28%100 829
ORIENTAL LAND CO., LTD.-9.45%46 483
EXPEDIA GROUP, INC.32.64%25 265
TRIP.COM GROUP LIMITED9.72%23 417
LIVE NATION ENTERTAINMENT, INC.11.02%17 656