JPMorgan Chase plant, die Zahl seiner Mitarbeiter in Indien in den nächsten Jahren um jährlich 5-7% zu erhöhen, sagte ein leitender Angestellter gegenüber Reuters. Die Wall Street Bank verdoppelt damit ihre Präsenz in einem der weltweit heißesten Märkte für Talente zur Unterstützung internationaler Operationen.

Der in New York ansässige Kreditgeber beschäftigt bereits rund 55.000 Mitarbeiter, etwa ein Fünftel seiner weltweiten Belegschaft, in fünf indischen Städten in Bereichen wie Technologie, Personalwesen, Betrieb und Compliance.

Viele ausländische Unternehmen, darunter auch Konkurrenten von JPMorgan wie die Bank of America und Goldman Sachs, expandieren in Indien über Global Capability Centres (GCCs), deren Marktgröße sich laut dem Beratungsunternehmen ANSR bis 2030 auf 110 Milliarden Dollar mehr als verdoppeln dürfte.

Da Indien etwa 50 % des globalen GCC-Marktes ausmacht, ist das Land außerdem zu einer Brutstätte für Talente geworden.

"Ich würde es so ausdrücken, dass es eine Nachfrage gibt. Auf den höheren Ebenen und bei tiefgreifenden Kenntnissen gibt es Wettbewerb, und das ist gut so", sagte Deepak Mangla, CEO von JPMorgan's Corporate Centers in Indien und auf den Philippinen, in einem Interview am Mittwoch.

Die geplante Einstellungsrate von 5%-7% ist zwar geringer als die 8%-10% der letzten Jahre, aber das ist eher auf einen Basiseffekt zurückzuführen als auf eine Verlangsamung der Bank, erklärte Mangla.

"Unser Wachstumskurs steht im Einklang mit der Gesamtexpansion der Bank, da wir alle Geschäftsbereiche der Bank in Indien vertreten, einschließlich der Unternehmensfunktionen."

JPMorgan plant im Rahmen seiner Expansionspläne den Bau von zwei neuen Büros in der indischen Technologiemetropole Bengaluru und in der Finanzhauptstadt Mumbai, so Mangla.

JPMorgan wird in den nächsten vier Jahren auch seine Büros in Noida und Pune renovieren und "unsere Präsenz" in den bestehenden Büros in Bengaluru, Mumbai und Hyderabad konsolidieren, sagte er. (Berichte von Haripriya Suresh und Ashwin Manikandan; Bearbeitung durch Savio D'Souza)