Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  Johnson & Johnson    JNJ

JOHNSON & JOHNSON

(JNJ)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

US-Pharmakonzern Johnson & Johnson wird erneut optimistischer

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
15.10.2019 | 14:18

NEW BRUNSWICK (awp international) - Der US-Pharmakonzern Johnson & Johnson wird erneut optimistischer für das laufende Geschäftsjahr. Der Konzern erwartet nun ein portfoliobereinigtes Umsatzplus 4,5 bis 5,0 Prozent nachdem er zuvor 3,2 bis 3,7 Prozent auf dem Zettel hatte. Auch der Gewinn pro Aktie soll noch mehr steigen, wie das Unternehmen am Dienstag in New Brunswick mitteilte. Anstatt 8,53 bis 8,63 US-Dollar (7,73 Euro bis 7,86 Euro) je Aktie liegen die Erwartungen für das bereinigte Ergebnis jetzt bei 8,62 bis 8,67 US-Dollar je Aktie.

Im angelaufenen dritten Quartal legte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,9 Prozent auf 20,7 Milliarden Dollar zu. Um Wechselkurseffekte bereinigt sowie Zu- und Verkäufe ausgeklammert war das Wachstum noch höher. Das Nettoergebnis stieg um rund 23 Prozent auf 4,8 Milliarden Dollar. Die Aktie des Pharmakonzern stieg vorbörslich um mehr als 2 Prozent. Wegen unterschiedlicher Rechtsstreitigkeiten war das Papier zuletzt unter Druck geraten.

Das Unternehmen habe im dritten Quartal vor allem von den beiden Sparten Pharma und Medizintechnik profitiert, erklärte Konzern-Chef Alex Gorsky. Dabei steuerten auch Zuwächse beim Schuppenflechte-Mittel Stelara oder dem Krebsmedikament Darzalex einen Teil dazu bei.

Der Konzern hatte seine Prognose bereits zur Jahreshälfte angehoben, obwohl das Unternehmen in diesem Jahr mit mehreren Rechtsstreitigkeiten zu kämpfen hat. Anfang Oktober wurde bekannt, dass Johnson & Johnson einen wichtigen US-Prozess um süchtig machende Schmerzmittel durch einen Vergleich abwenden konnte.

In einem Verfahren um Nebenwirkungen eines Antipsychotikums sprach eine Geschworenenjury zuletzt allerdings einem Kläger Schadenersatz in Höhe von 8 Milliarden Dollar zu. In den USA ist es jedoch durchaus üblich, dass solch hohe Schadenersatzurteile in höheren Instanzen revidiert oder stark reduziert werden oder es zu einem Vergleich zwischen den Streitparteien kommt./knd/men/mis


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.07%1.16881 verzögerte Kurse.4.16%
JOHNSON & JOHNSON -0.34%136.79 verzögerte Kurse.-5.95%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf JOHNSON & JOHNSON
21.10.US-WAHL/BIDEN : Korruptionsvorwürfe sind Verleumdungskampagne
DP
20.10.WDH/Moderna-Chef macht Hoffnung auf US-Notfallzulassung für Corona-Impfung
DP
14.10.US-Pharmakonzern Eli Lilly unterbricht Erprobung von Antikörpertherapie
AW
13.10.US-Pharmakonzern Eli Lilly unterbricht Erprobung von Antikörpertherapie
DP
13.10.Credit Suisse belässt Johnson & Johnson auf 'Outperform'
DP
13.10.Aktien New York Ausblick: Dow mit mäßigem Start erwartet nach Rally
DP
13.10.Aktien New York Ausblick: Dow mit mässigem Start erwartet nach Rally
AW
13.10.US-Pharmakonzern Johnson & Johnson wird nach gutem Quartal optimistischer
DP
13.10.US-Pharmakonzern Johnson & Johnson wird nach gutem Quartal optimistischer
AW
13.10.US-Pharmakonzern Johnson & Johnson unterbricht Corona-Studie
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu JOHNSON & JOHNSON
08:01KARO PHARMA : publishes third-quarter report 2020 and resolves on sale of own sh..
AQ
28.10.Combined Market Cap of Five Largest MedTech Companies Surged by $40bn YoY
AQ
28.10.JOHNSON & JOHNSON : Thinking about trading options or stock in Microsoft, First ..
PR
27.10.JOHNSON & JOHNSON : Janssen Submits Application to U.S. FDA for New Indication t..
AQ
27.10.JOHNSON & JOHNSON : Janssen Submits Application to U.S. FDA for New Indication t..
AQ
26.10.BÖRSE WALL STREET : US companies under China sanctions, Many acquisitions in the..
26.10.JOHNSON & JOHNSON : Prepares to Resume Phase 3 ENSEMBLE Trial of its Janssen COV..
AQ
24.10.AstraZeneca resumes U.S. COVID-19 vaccine trial and next week J&J prepares to..
RE
23.10.JOHNSON & JOHNSON : Pivotal Study of J&J's Covid-19 Vaccine to Resume, Company S..
DJ
23.10.JOHNSON & JOHNSON : Prepares to Resume Phase 3 ENSEMBLE Trial of its Janssen COV..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 81 814 Mio - 69 932 Mio
Nettoergebnis 2020 15 967 Mio - 13 648 Mio
Nettoverschuldung 2020 7 344 Mio - 6 278 Mio
KGV 2020 22,6x
Dividendenrendite 2020 2,90%
Marktkapitalisierung 361 Mrd. 361 Mrd. 309 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 4,50x
Marktkap. / Umsatz 2021 4,09x
Mitarbeiterzahl 132 200
Streubesitz 84,3%
Chart JOHNSON & JOHNSON
Dauer : Zeitraum :
Johnson & Johnson : Chartanalyse Johnson & Johnson | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse JOHNSON & JOHNSON
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 17
Mittleres Kursziel 165,22 $
Letzter Schlusskurs 137,19 $
Abstand / Höchstes Kursziel 31,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,4%
Abstand / Niedrigstes Ziel 1,32%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Alex Gorsky Chairman & Chief Executive Officer
Joseph J. Wolk Chief Financial Officer & Executive Vice President
Paulus Stoffels Chief Scientific Officer
James D. Swanson Global Chief Information Officer & Executive VP
Charles O. Prince Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
JOHNSON & JOHNSON-5.95%361 159
ROCHE HOLDING AG-6.40%274 461
PFIZER INC.-9.95%196 047
MERCK & CO., INC.-16.56%191 944
NOVARTIS AG-22.62%176 518
NOVO NORDISK A/S9.93%154 639