Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  Johnson & Johnson    JNJ

JOHNSON & JOHNSON

(JNJ)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

US-Pharmakonzern Johnson & Johnson unterbricht Corona-Studie

13.10.2020 | 06:33

NEW BRUNSWICK (awp international) - Der US-Pharmakonzern Johnson & Johnson hat seine Studie für einen künftigen Corona-Impfstoff wegen einer ungeklärten Erkrankung eines Probanden vorübergehend unterbrochen. Das teilte das Unternehmen am Montag (Ortszeit) mit. Die Erkrankung des Studienteilnehmers werde nun von einer unabhängigen Expertengruppe und von internen Ärzten geprüft und bewertet. Weitere Informationen zu dem erkrankten Probanden gab es zunächst unter Hinweis auf seine Privatsphäre nicht.

Johnson & Johnson teilte zudem mit, es sei nicht immer sofort ersichtlich, ob ein Teilnehmer eine Studienbehandlung oder ein Plazebo erhalten habe. "Unerwünschte Ereignisse" wie Krankheiten oder Unfälle seien zu erwartende Bestandteile jeder klinischen Studie.

Am 23. September hatte das Unternehmen die letzte und entscheidende Phase der klinischen Tests gestartet. In einer sogenannten Phase III-Studie mit bis zu 60 000 Freiwilligen auf drei Kontinenten sollten Sicherheit und Wirksamkeit des Impfstoffkandidaten namens JNJ-78436735 überprüft werden. Die Besonderheit des Mittels ist, dass nur eine Dosis ausreichend Schutz bieten soll. Das Unternehmen hoffte, dass Anfang 2021 die ersten Dosen des Impfstoffs "für den Notfallgebrauch" zur Verfügung stehen.

Mehrere Hersteller haben die vor der Zulassung nötigen Massentests mit Zehntausenden Probanden gestartet. Die meisten Hersteller gehen davon aus, dass für einen Schutz gegen das Coronavirus zweimal geimpft werden muss. Bislang ist für keinen Impfstoff-Kandidaten nachgewiesen worden, dass er wirklich vor einer Corona-Infektion schützt.

Die EU-Kommission hatte vergangene Woche Bezugsrechte für einen künftigen Impfstoff von Johnson & Johnson gesichert: Mit der belgischen Tochter des US-Unternehmens schloss die EU-Behörde Verträge über die mögliche Lieferung von Impfstoff für 200 Millionen Menschen. Vorgesehen ist zudem eine Option für weitere 200 Millionen Personen. Bei Impfstoffen, die derzeit noch entwickelt werden, hatte die Kommission schon ähnliche Verträge mit Astrazeneca und Sanofi -GSK geschlossen, die ebenfalls aussichtsreiche Kandidaten testen. Bisher ist aber noch keiner dieser Stoffe zugelassen./hme/DP/stk


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ASTRAZENECA PLC -0.67%7748 verzögerte Kurse.1.85%
JOHNSON & JOHNSON -0.13%143.68 verzögerte Kurse.-1.50%
SANOFI 1.37%85.37 Realtime Kurse.-4.74%
Alle Nachrichten auf JOHNSON & JOHNSON
23.11.JOHNSON & JOHNSON : Ex-Dividende Tag
FA
11.11.WDH/SÜDAFRIKAS PRÄSIDENT : Impfserum gegen Covid-19 wird am Kap produziert
DP
09.11.ROUNDUP 4/BIONTECH-IMPFSTOFF GEGEN C : 'Silberstreifen am Horizont'
DP
21.10.US-WAHL/BIDEN : Korruptionsvorwürfe sind Verleumdungskampagne
DP
20.10.WDH/Moderna-Chef macht Hoffnung auf US-Notfallzulassung für Corona-Impfung
DP
14.10.US-Pharmakonzern Eli Lilly unterbricht Erprobung von Antikörpertherapie
AW
13.10.US-Pharmakonzern Eli Lilly unterbricht Erprobung von Antikörpertherapie
DP
13.10.Credit Suisse belässt Johnson & Johnson auf 'Outperform'
DP
13.10.Aktien New York Ausblick: Dow mit mäßigem Start erwartet nach Rally
DP
13.10.Aktien New York Ausblick: Dow mit mässigem Start erwartet nach Rally
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu JOHNSON & JOHNSON
26.11.JOHNSON & JOHNSON : Janssen Pharmaceutical Companies - European Commission Appro..
AQ
25.11.JOHNSON & JOHNSON : Pfizer, and Merck Lost $3.5B in Combined YTD Revenue
AQ
23.11.JOHNSON & JOHNSON : Janssen Submits Paliperidone Palmitate 6-Month (PP6M) Supple..
PU
23.11.JOHNSON & JOHNSON : Initiates Second Global Phase 3 Clinical Trial of its Jansse..
PU
23.11.JOHNSON & JOHNSON : New XARELTO® (rivaroxaban) Peripheral Artery Disease (PAD) D..
PU
23.11.JOHNSON & JOHNSON : Janssen Submits Application to U.S. FDA for New Indication t..
PU
23.11.JOHNSON & JOHNSON : Late-Breaking 12-Month Data of Investigational RPGR Gene The..
PU
23.11.JOHNSON & JOHNSON : Ex-Dividende Tag
FA
20.11.COVID-19 VACCINES : What's Coming and When? -- 2nd -2-
DJ
20.11.COVID-19 VACCINES : What's Coming and When? -- 2nd Update
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 81 771 Mio - 68 643 Mio
Nettoergebnis 2020 15 967 Mio - 13 403 Mio
Nettoverschuldung 2020 6 543 Mio - 5 493 Mio
KGV 2020 23,6x
Dividendenrendite 2020 2,76%
Marktkapitalisierung 378 Mrd. 378 Mrd. 318 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 4,71x
Marktkap. / Umsatz 2021 4,26x
Mitarbeiterzahl 132 200
Streubesitz 84,3%
Chart JOHNSON & JOHNSON
Dauer : Zeitraum :
Johnson & Johnson : Chartanalyse Johnson & Johnson | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse JOHNSON & JOHNSON
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 19
Mittleres Kursziel 164,73 $
Letzter Schlusskurs 143,68 $
Abstand / Höchstes Kursziel 25,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 14,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel -3,26%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Alex Gorsky Chairman & Chief Executive Officer
Joseph J. Wolk Chief Financial Officer & Executive Vice President
Paulus Stoffels Chief Scientific Officer
James D. Swanson Global Chief Information Officer & Executive VP
Charles O. Prince Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
JOHNSON & JOHNSON-1.50%378 244
ROCHE HOLDING AG-4.41%282 585
PFIZER INC.-1.59%203 048
NOVARTIS AG-11.88%202 620
MERCK & CO., INC.-11.97%202 555
ABBVIE INC.17.69%183 962