Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

JOHNSON & JOHNSON

(853260)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE USA/Niedrigere Anleihezinsen sorgen für kräftige Aktienerholung

01.03.2021 | 22:22

NEW YORK (Dow Jones)--Niedrigere Anleiherenditen haben zu Wochenbeginn an der Wall Street für eine deutliche Erholung gesorgt. Stark gestiegene Renditen waren der Grund, dass die Investoren sich in der vergangenen Woche aus den relativ zu Anleihen riskanteren Aktien zurückzogen hatten. Vor allem Technologiewerte hatten sich mit Abgaben gezeigt, denn Technologiekonzerne arbeiten in der Regel mit einem höheren Fremdkapitalanteil, daher wirken sich steigende Marktzinsen besonders negativ aus. Der Technologie-Sektor im S&P-500 stieg um 4,7 Prozent.

"Diese Woche ist entscheidend", sagte Andrea Carzana, Fondsmanager bei Columbia Threadneedle Investments. Wenn die US-Notenbank nicht versuche, die Erwartungen einer höheren Inflation zu dämpfen, könnten die Renditen erneut steigen und den Aktienmarkt weiter verunsichern. Er rechnet mit einer fortgesetzt hohen Volaitilität.

Der Dow-Jones-Index gewann 2,0 Prozent auf 31.536 Punkte, nachdem er im Tageshoch schon bis auf 31.668 Punkte geklettert war. Der S&P-500 stieg um 2,4 Prozent und für den Nasdaq-Composite ging es um 3,0 Prozent nach oben. Dabei gab es insgesamt 2.620 (Freitag: 1.371) Kursgewinner und 666 (1.891) -verlierer. Unverändert schlossen 54 (73) Titel.

   Rettungspaket zeichnet sich ab 

Rückenwind kam auch aus der Politik. Das US-Repräsentantenhaus hat in der Nacht zum Samstag dem 1,9 Billionen Dollar schweren Corona-Hilfspaket von US-Präsident Joe Biden zugestimmt. Nun muss das Paket noch vom US-Senat gebilligt werden.

Positiv wurden außerdem die Fortschritte bei den Corona-Impfkampagnen und das Zurückfahren der wegen der Pandemie verhängten Einschränkungen in zahlreichen Ländern aufgenommen.

Bei den veröffentlichten US-Daten stand vor allem der stärker als erwartete Anstieg des ISM-Index für die Aktivität in der US-Industrie im Februar im Fokus. Dieser war auf den höchsten Stand seit zwei Jahren geklettert. Der von IHS Markit in diesem Sektor erhobene Einkaufsmanagerindex hat sich im Februar im Vergleich zum Vormonat dagegen etwas abgeschwächt. Die US-Bauausgaben lagen im Januar deutlich über der Prognose.

   Johnson & Johnson profitieren von Impfstoffzulassung 

Bei den Einzelwerten gewannen Johnson & Johnson 0,5 Prozent, nachdem die US-Gesundheitsbehörde den Covid-19-Impfstoff des Pharma-Konzerns zugelassen hat. Es handelt sich um den ersten Impfstoff weltweit, der mit nur einer Dosis auskommt, was die derzeit laufenden Impfkampagnen beschleunigen dürfte. In den USA sollen schon am Dienstag die ersten 4 Millionen Dosen ausgeliefert werden.

Bei Herbalife (+1,0%) steht das Board vor dem Umbau. Der aktivistische Investor Carl Icahn zieht sich aus dem Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln zurück, der nun für andere Investoren attraktiv werden will. Auch bei Exxon Mobil (+3,7%), gibt es Veränderungen im Board, das um zwei Mitglieder ergänzt wird. Hier hatten zuletzt aktivistische Investoren Druck gemacht.

Gut kamen die am Wochenende vorgelegten Zahlen von Berkshire Hathaway an. Die B-Aktie erhöhte sich um 3,6 Prozent. Boeing (+5,8%) hat einen Auftrag über 25 Maschinen von Typ 737 Max von United Airlines erhalten. Die Order gibt Boeing Aufschwung, nachdem der Konzern viele Max-Bestellungen während eines fast zweijährigen Flugverbots des Jets verloren hat.

   Zehnjährige US-Rendite fällt unter 1,5% 

Am Anleihemarkt legte die Rendite zehnjähriger Papiere zwar um 1,9 Basispunkte zu auf 1,43 Prozent, doch lag sie damit deutlich niedriger als in der vergangenen Woche. Da war die Rendite knapp an die Marke von 1,60 Prozent gestiegen.

Der Dollar zeigte sich nach einem zwischenzeitlichen Rücksetzer gut behauptet; der Dollar-Index stieg um 0,2 Prozent.

Die Ölpreise fielen nach zwischenzeitlichen Gewinnen zurück und zeigten sich mit kräftigen Abgaben. Grund waren Sorgen, dass die Opec+ auf ihrem Treffen in dieser Woche eine Ausweitung der Ölförderung beschließen könnte, hieß es.

=== 
INDEX           zuletzt  +/- %  absolut  +/- % YTD 
DJIA          31.535,51   1,95   603,14       3,04 
S&P-500        3.901,82   2,38    90,67       3,88 
Nasdaq-Comp.  13.588,83   3,01   396,48       5,44 
Nasdaq-100    13.282,95   2,89   373,51       3,06 
 
US-Anleihen 
Laufzeit              Rendite   Bp zu VT  Rendite VT      +/-Bp YTD 
2 Jahre                  0,13        0,8        0,12            0,8 
5 Jahre                  0,71       -2,4        0,73           34,7 
7 Jahre                  1,11       -2,0        1,13           45,6 
10 Jahre                 1,43        1,9        1,41           51,5 
30 Jahre                 2,21        5,9        2,15           56,3 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %   Mo, 8:42h  Fr, 17:41 Uhr   % YTD 
EUR/USD                1,2045     -0,26%      1,2087         1,2104   -1,4% 
EUR/JPY                128,60     -0,03%      128,84         129,11   +2,0% 
EUR/CHF                1,1020     +0,53%      1,0981         1,0995   +1,9% 
EUR/GBP                0,8652     -0,10%      0,8647         0,8669   -3,1% 
USD/JPY                106,78     +0,22%      106,56         106,66   +3,4% 
GBP/USD                1,3921     -0,13%      1,3987         1,3957   +1,9% 
USD/CNH (Offshore)     6,4681     -0,16%      6,4688         6,4838   -0,5% 
Bitcoin 
BTC/USD             48.476,00     +7,06%   46.053,75      51.069,25  +66,9% 
 
ROHÖL                 zuletzt  VT-Settl.       +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex               60,44      61,50       -1,7%          -1,06  +24,1% 
Brent/ICE               63,31      64,42       -1,7%          -1,11  +22,5% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag       +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.723,44   1.733,46       -0,6%         -10,02   -9,2% 
Silber (Spot)           26,49      26,68       -0,7%          -0,19   +0,4% 
Platin (Spot)        1.188,70   1.188,55       +0,0%          +0,15  +11,1% 
Kupfer-Future            4,11       4,09       +0,4%          +0,02  +16,8% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/ros

(END) Dow Jones Newswires

March 01, 2021 16:21 ET (21:21 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BERKSHIRE HATHAWAY INC. -0.17%416950.71 verzögerte Kurse.18.48%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) -0.38%0.85486 verzögerte Kurse.-3.92%
EURO / JAPANESE YEN (EUR/JPY) 0.62%129.2 verzögerte Kurse.1.57%
EXXON MOBIL CORPORATION 1.32%55.93 verzögerte Kurse.33.94%
HERBALIFE NUTRITION LTD. -0.79%44.05 verzögerte Kurse.-8.89%
JOHNSON & JOHNSON -0.36%165.13 verzögerte Kurse.4.16%
NASDAQ 100 0.77%15296.711526 Realtime Kurse.16.60%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX -0.12%398.553 verzögerte Kurse.47.36%
THE BOEING COMPANY 0.76%218.97 verzögerte Kurse.-2.59%
WTI 0.31%72.698 verzögerte Kurse.46.78%
Alle Nachrichten zu JOHNSON & JOHNSON
22.09.Biden ruft andere Staaten zu großzügigen Corona-Impfspenden auf
DP
22.09.Deutschland hat bisher mehr als 5,3 Millionen Impfdosen abgegeben
DP
21.09.STUDIE : Einmal-Impfstoff von Johnson & Johnson wirksamer durch Zweitimpfung
DJ
21.09.Johnson & Johnson-Einheit arbeitet mit Persephone Biosciences bei der Stuhlanalyse zusa..
MT
21.09.Daten von Johnson & Johnson zeigen, dass COVID-19 Auffrischungsimpfungen zu 94 % wirksa..
MT
21.09.JOHNSON & JOHNSON : Neue Daten belegen Wirksamkeit der Auffrischungsimpfung für COVID-19-I..
MT
21.09.CORONA-BLOG/J&J-Booster-Impfung nach zwei Monaten erhöht Schutz
DJ
21.09.Der Impfstoff COVID-19 von Johnson & Johnson soll angeblich nächsten Monat in Indien an..
MT
20.09.Haltbarkeit von mehr als 100 Millionen Coronaimpfdosen läuft bald ab
DP
20.09.Mauna Kea leitet Kapitalerhöhung von 15 Millionen Dollar für zwei Investoren ein
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu JOHNSON & JOHNSON
22.09.JOHNSON & JOHNSON : Unit Signs Deal for HealthVerity Patient Data Platform
MT
22.09.PRO BANKRUPTCY BRIEFING : J&J Beats Injury Lawyers on Talc Bankruptcy; Judge Questions Tal..
DJ
21.09.JOHNSON & JOHNSON : Unit Collaborates With Persephone Biosciences On Stool Analysis
MT
21.09.Shangula Rages Against West's Vaccine Nationalism
AQ
21.09.Johnson & Johnson Data Shows COVID-19 Booster Shots 94% Effective Against Moderate to S..
MT
21.09.Today on Wall Street: Markets at a pivot point
21.09.JOHNSON & JOHNSON : Says New Data Show Booster Shot Increases COVID-19 Protection
MT
21.09.J&J : Booster dose of its COVID shot prompts strong response
AQ
21.09.JOHNSON & JOHNSON : Says New Data Shows a Booster of its One-Shot Vaccine Increases COVID-..
MT
21.09.JOHNSON & JOHNSON : Announces Real-World Evidence and Phase 3 Data Confirming Strong and L..
PR
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu JOHNSON & JOHNSON
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 94 407 Mio - 80 476 Mio
Nettoergebnis 2021 22 809 Mio - 19 443 Mio
Nettoverschuldung 2021 1 880 Mio - 1 603 Mio
KGV 2021 19,0x
Dividendenrendite 2021 2,54%
Marktkapitalisierung 432 Mrd. 432 Mrd. 368 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 4,59x
Marktkap. / Umsatz 2022 4,38x
Mitarbeiterzahl 134 500
Streubesitz 84,3%
Chart JOHNSON & JOHNSON
Dauer : Zeitraum :
Johnson & Johnson : Chartanalyse Johnson & Johnson | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends JOHNSON & JOHNSON
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 18
Letzter Schlusskurs 163,93 $
Mittleres Kursziel 185,83 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Alex Gorsky Chairman & Chief Executive Officer
Joseph J. Wolk Chief Financial Officer & Executive Vice President
Paulus Stoffels Chief Scientific Officer
James D. Swanson Global Chief Information Officer & Executive VP
Charles O. Prince Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
JOHNSON & JOHNSON4.16%431 543
ROCHE HOLDING AG10.05%322 644
PFIZER, INC.19.32%246 414
NOVO NORDISK A/S50.62%232 291
ELI LILLY AND COMPANY35.22%206 972
ABBVIE INC.-0.69%188 045