Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

JETBLUE AIRWAYS CORPORATION

(541867)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

JetBlue : übernimmt ihren ersten Airbus A321LR und kann damit erstmals Transatlantikflüge anbieten

30.04.2021 | 10:43

Langstreckenversion der A321 soll JetBlue-Flüge zwischen New York, Boston und London durchführen

Die A321LR von JetBlue ist das erste Schmalrumpfflugzeug mit „Airspace by Airbus“-Kabine und sorgt für eine weitere Verbesserung des preisgekrönten Mint®- und Core-Erlebnisses an Bord

JetBlue (NASDAQ: JBLU) gab heute bekannt, dass die Fluggesellschaft ihren ersten für Langstreckenflüge ausgelegten Airbus A321 Long Range (LR) mit der Kennung N4022J übernommen hat. Das Flugzeug kommt heute Nachmittag auf dem John F. Kennedy International Airport (JFK), Heimatflughafen von JetBlue, am Terminal 5 an. Mit dieser in der Hamburger Airbus-Produktionsstätte montierten A321LR kann JetBlue im Sommer dieses Jahres seine ersten Transatlantikflüge zwischen den USA und London aufnehmen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210430005191/de/

JetBlue today announced it has taken delivery of the airline’s first Airbus A321 Long Range (LR) aircraft. (Photo: Business Wire)

JetBlue today announced it has taken delivery of the airline’s first Airbus A321 Long Range (LR) aircraft. (Photo: Business Wire)

„Die Auslieferung unserer neuen A321LR ist der Auftakt zu einer neuen Ära, in der wir über ein Flugzeug verfügen, das es uns ermöglicht, unsere Flügel auszubreiten und eine wirklich globale Fluggesellschaft zu werden. Zum ersten Mal können wir damit Flüge anbieten, die über den amerikanischen Kontinent hinausgehen“, so Robin Hayes, Chief Executive Officer, JetBlue. „Die A321LR-Plattform bietet die Reichweite eines Großraumflugzeugs mit der Wirtschaftlichkeit eines Schmalrumpfflugzeugs. Damit hat es für uns die richtige Größe und versetzt uns in die Lage, mit unserem preisgekrönten Service und günstigen Preisen für Flüge zwischen den USA und London effektiv auf dem Markt zu konkurrieren. Wir gratulieren Airbus zu der Leistung, die interessanteste und innovativste Schmalrumpfflugzeugkabine der Welt geschaffen zu haben. JetBlue freut sich, der Erstkunde für Airspace in der A320-Familie zu sein.”

Die A321LR versetzt JetBlue in die Lage, neue Langstreckenmärkte wie London zu erschließen, die der Fluggesellschaft mit ihrer bestehenden Flotte nicht zugänglich waren. Die Reichweite der LR-Version von bis zu 4,000 nautische Meilen wird durch drei zusätzliche mittlere Treibstofftanks ermöglicht. Auch bietet das Flugzeug eine Treibstoffeinsparung von 30 Prozent und eine Verringerung des Lärmteppichs um 50 Prozent gegenüber früheren Flugzeuggenerationen. JetBlue hat im April 2019 13 Flugzeuge seiner bestehenden A321-Aufträge in die LR-Version umgewandelt und die Möglichkeit, weitere zu konvertieren. Außerdem hat JetBlue weitere 13 Flugzeug seiner bestehenden Aufträge in die Extra-Long Range – bzw. XLR – Version der A321 umgewandelt.

JetBlue ist auch der weltweite Einführungspartner für die neue „Airspace by Airbus“-Kabine , die den Langstreckenstil erstmals in die A321 inkorporiert. Airspace bringt eine Reihe von Verbesserungen, von denen viele auf JetBlue zugeschnitten sind, darunter:

  • atemberaubende hinterleuchtete Deckenfelder in der gesamten Kabine, die mit dem für JetBlue typischen Muster leuchten.
  • anpassbare LED-Stimmungsbeleuchtung, die sich in den verschiedenen Phasen des Flugs verändert, um Jetlag zu mindern.
  • die größten Gepäckfächer in einem Schmalrumpfflugzeug.
  • neue ergonomische Seitenwände sorgen für zusätzliche Schulterfreiheit.
  • ein neu gestalteter Eingangsbereich an der vorderen Einstiegstür.
  • modernisierte Bordtoiletten mit antimikrobiellen Beschichtungen.

Die modernen Elemente von Airspace bieten in Kombination mit den Anpassungen von JetBlue den Flugästen ein Boutique-Ambiente für den mit Spannung erwarteten Transatlantikdienst.

„Wir freuen uns, dass JetBlue unser erster Einführungs-Fluglinienbetreiber für die neue Airspace-Kabine im Schmalrumpfflugzeug von Airbus ist. Wir sind auch davon überzeugt, dass sowohl die Kunden der Fluggesellschaft als auch die Crew den herausragenden Komfort und das Transatlantik-Erlebnis an Bord dieser Flugzeuge schätzen werden“, so Christian Scherer, Airbus Chief Commercial Officer.

Die A321LR von JetBlue wird von zwei Pratt & Whitney-GTF-Triebwerken angetrieben. Das GTF-Triebwerk transformiert mit seiner revolutionären Geared-Fan-Technik derzeit die Luftfahrt und bietet bahnbrechende wirtschaftliche und Umwelt-Leistungen. Das Pratt & Whitney GTF-Triebwerk integriert auch Fortschritte in der Aerodynamik, leichte Materialien und andere wichtige technologische Verbesserungen.

„Heute feiern wir einen weiteren faszinierenden und historischen Meilenstein zwischen Pratt & Whitney und JetBlue“, so Carroll Lane, President of Commercial Engines bei Pratt & Whitney. „Die GTF-angetriebene Airbus A321LR ermöglicht es JetBlue, weiter zu fliegen und neue Routen für ihre Kunden zu eröffnen. Gleichzeitig kommen die wirtschaftlichen und Umwelt-Vorteile unseres bahnbrechenden Triebwerks der Fluglinie zugute. Wir freuen uns darauf, die Triebwerke für ihre Flugzeugflotte auch in den nächsten Jahrzehnten noch bereitzustellen.”

JetBlue ist in den USA für die größte Beinfreiheit bei Sitzplätzen (a), Live-Fernsehen und On-Demand-Entertainment an jeder Sitzlehne, kostenloses Fly-Fi-Breitband-Internet (b), kostenlose Snacks und Erfrischungsgetränke sowie einen hervorragenden Kundenservice bekannt. Mit dem Eintritt der Fluggesellschaft in den Transatlantikmarkt wird eine neue Ära kundenorientierter, preiswerter Flüge für Ferien- und Geschäftsreisende eingeleitet.

Das Mint®-Premium-Erlebnis, das zuerst das transkontinentale Reisen in den USA radikal verändert hat und jetzt für Transatlantikflüge völlig neu gestaltet wurde, bietet Reisenden eine ganz neue Wahlmöglichkeit bei Flügen zwischen den USA und Großbritannien. JetBlue Mint verfügt über 24 flache Schlafsessel in Privatsuiten mit Schiebetür, ein von Tuft & Needle entworfenes Sitzkissen und unzählige Designdetails, die dazu beitragen, dass sich jeder Reisende während des Flugs wie zu Hause fühlt. Im Rahmen der Refreshs führt JetBlue seine neuste Innovation ein: das beeindruckende Mint Studio™, das den meisten Platz im Premium-Bereich von alle US-Fluggesellschaften bietet (c).

Auch das branchenführende Core-Erlebnis von JetBlue wurde für die Überquerung des Atlantiks neu gestaltet und bietet jetzt Gästen, die ein hervorragendes Flugerlebnis zu einem günstigen Tarif wünschen, Dienst am Kunden auf einem neuen Niveau. All die Annehmlichkeiten, die JetBlue-Kunden gewohnt sind, werden durch die jüngst bekanntgegebene Partnerschaft mit Dig noch verbessert, um deren „Build-your-own“-Catering-Konzept auf die Klapptische in 35.000 Fuß Höhe zu bringen – die erste kostenlose Mahlzeit von JetBlue für Passagiere der Economy Class („Core“). Mit nur 114 Sitzen in der Economy Class kommen Core-Fluggäste unabhängig davon, wo sie sitzen, in den Genuss eines Boutique-Erlebnisses.

Sowohl Core- als auch Mint-Fluggäste haben während des gesamten Flugs mit dem beliebten, unbegrenzten, kostenlosen, schnellen WLAN der Fluggesellschaft Zugang zum Internet. Darüber hinaus haben die Fluggäste Zugang zu einer kuratierten Auswahl an Live-Fernseh-Kanälen mit Schwerpunkt auf Nachrichten und Sport sowie zu einer umfangreichen Bibliothek an Seatback-Entertainment-Angeboten - so können die Passagiere an Bord ein Erlebnis mit mehreren Bildschirmen haben, wie sie es von zu Hause gewohnt sind.

Weitere Einzelheiten zu bestimmten London-Routen, Flugplänen und den Daten des Beginns des Ticketverkaufs werden in Kürze bekanntgegeben.

Aktuelle Nachrichten zu JetBlue London finden Sie unter: https://www.jetblue.com/flying-with-us/london

Näheres zur A321LR von JetBlue erfahren Sie unter https://www.jetblue.com/flying-with-us/our-planes/A321-long-range

Über JetBlue Airways

JetBlue ist die Hometown Airline® von New York und ein führende Fluggesellschaft in Boston, Fort Lauderdale-Hollywood, Los Angeles, Orlando und San Juan. JetBlue befördert Passagiere in den Regionen USA, Karibik und Lateinamerika. Weitere Informationen finden Sie unter jetblue.com.

(a)

 

JetBlue bietet den größten Knieraum bezogen auf den durchschnittlichen flottenweiten Sitzabstand für US-

Fluggesellschaften.

 

 

(b)

 

Fly-Fi® und Live-TV stehen auf allen JetBlue-Flügen zur Verfügung. Verfügbarkeit und Empfangsbereich können je nach Flugzeug unterschiedlich sein. Hinweise zum WLAN und zur Unterhaltung an Bord:

https://www.jetblue.com/flying-with-us/wifi.

 

 

(c)

Bezogen auf die persönliche Quadratfußzahl pro Fluggastsitz.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


© Business Wire 2021
Alle Nachrichten zu JETBLUE AIRWAYS CORPORATION
19.10.JetBlue Airways-Einheit lanciert Flug- und Kreuzfahrtpakete
MT
13.10.American Airlines und JetBlue starten gegenseitige Vergünstigungen inmitten einer Karte..
MT
13.10.Boeing führt COVID-19-Impfpflicht für US-Mitarbeiter ein
MT
06.10.JETBLUE AIRWAYS CORPORATION : Goldman Sachs gibt eine neutrale Bewertung ab
MM
05.10.LUFTFAHRTVERBAND : Ohne digitale Dokumente droht Chaos an Flughäfen
DP
04.10.Morgan Stanley sieht Airline-Aktien als Kaufgelegenheit inmitten schwindender COVID-19-..
MT
20.09.MÄRKTE USA/Sehr schwach - Evergrande-Krise schickt Kurse auf Talfahrt
DJ
20.09.MÄRKTE USA/Sehr schwach - Evergrande-Krise drückt Kurse
DJ
13.09.US-Fluggesellschaft Breeze bestellt 20 Airbus A220
DP
09.09.United, American Airlines gehören zu den Fluggesellschaften, die im dritten Quartal von..
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu JETBLUE AIRWAYS CORPORATION
19.10.UPS, Disney meet White House officials to discuss vaccine mandate
RE
19.10.UPS, Disney meet White House officials to discuss vaccine mandate
RE
19.10.JetBlue Airways Unit Launches Flight, Cruise Packages
MT
19.10.August 2021 Passenger, Cargo Traffic at Austin-Bergstrom
AQ
19.10.JETBLUE TRAVEL PRODUCTS LAUNCHES FLI : Shares Higher Premarket
MT
19.10.JETBLUE : Vacations Launches Flight and Cruise Packages
BU
15.10.AMERICAN AIRLINES : REFILE-UPDATE 2-White House meets U.S. Chamber of Commerce, other indu..
RE
14.10.JETBLUE AIRWAYS : The JetBlue Foundation Opens its Fall Granting Application Cycle to Elig..
BU
13.10.AMERICAN AIRLINES : JetBlue Launch Reciprocal Benefits Amid Antitrust Suit Over Alliance
MT
13.10.JETBLUE AIRWAYS : Biden's vaccine mandate for companies nears as proposed rule sent to Whi..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu JETBLUE AIRWAYS CORPORATION
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 5 985 Mio - 5 142 Mio
Nettoergebnis 2021 -277 Mio - -238 Mio
Nettoverschuldung 2021 2 503 Mio - 2 151 Mio
KGV 2021 -16,4x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 4 739 Mio 4 739 Mio 4 071 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,21x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,90x
Mitarbeiterzahl 20 000
Streubesitz 66,4%
Chart JETBLUE AIRWAYS CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
JetBlue Airways Corporation : Chartanalyse JetBlue Airways Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends JETBLUE AIRWAYS CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 16
Letzter Schlusskurs 14,90 $
Mittleres Kursziel 19,73 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 32,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Robin N. Hayes Chief Executive Officer & Director
Joanna Geraghty President & Chief Operating Officer
Ursula Hurley Chief Financial Officer
Peter Boneparth Chairman
Carol Clements Chief Digital & Technology Officer
Branche und Wettbewerber