Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Jenoptik AG
  6. News
  7. Übersicht
    JEN   DE000A2NB601   A2NB60

JENOPTIK AG

(A2NB60)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Jenoptik findet Käufer für Militärtechnikgeschäft Vincorion

25.11.2021 | 10:52

JENA (dpa-AFX) - Der Technologiekonzern Jenoptik ist seine Militärtechniksparte Vincorion im zweiten Anlauf losgeworden. Der Bereich soll an einen Fonds des Finanzinvestors Star Capital Partnership gehen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Jena mit. Der Unternehmenswert des Bereichs liege bei rund 130 Millionen Euro. Über weitere Details sei Stillschweigen vereinbart worden. Der Abschluss wird für die zweite Jahreshälfte 2022 erwartet. Vincorion werde künftig als "nicht fortgeführtes Geschäft" bilanziert. Die im SDax notierte Aktie zog nach der Nachricht deutlich an.

In den ersten Handelsminuten kletterte der Kurs um bis zu elf Prozent auf 36,10 Euro und damit in die Nähe des vor zwei Wochen erreichten Jahreshochs. Das Im Verlauf kam das Papier dann wieder etwas zurück und gewann zuletzt noch knapp acht Prozent. Marktexperten sprachen von einer "klar positiven" Nachricht. Jedoch merkten Analysten von Kepler Chevreux sowie Warburg Research an, dass der Preis unter den Erwartungen läge.

Der Eigenkapitalwert entspreche dabei weitgehend dem Buchwert, hieß es von Warburg-Analyst Malte Schaumann. Der gesamte Transaktionspreis liege jedoch unter dem ursprünglichen Ziel von rund 250 Millionen. Seiner Meinung nach spiegele sich die Covid-Pandemie und die dadurch entstandene Belastung des Luftfahrtbereichs ebenso wider, wie ein stärker werdender Druck, sich vom Rüstungsgeschäft zu trennen.

Jenoptik hatte die Sparte, die mechatronische Produkte insbesondere für den Sicherheits- und Verteidigungsbereich, die Luftfahrt sowie die Bahn- und Transportindustrie herstellt, bereits einmal verkaufen wollen, um sich stärker auf seine photonischen Geschäftsbereiche konzentrieren zu können. Doch der Prozess wurde Anfang vergangenen Jahres gestoppt, nachdem die Angebote nicht den finanziellen Vorstellungen Jenoptiks entsprachen.

Das Photonik-Geschäft hat das Unternehmen durch mehrere Zukäufe ausgebaut, zuletzt durch die Übernahme zweier Töchter des niederländischen Halbleiterausrüsters ASML für insgesamt rund 300 Millionen Euro. Die Berliner Glas Medical ist ein Anbieter optischer Komponenten für die Medizintechnik. SwissOptic entwickelt und produziert optische Komponenten und Baugruppen und ist dabei auf die Endmärkte Halbleiter, Medizintechnik und Messtechnik fokussiert.

Für 2021 erwartet Jenoptik ein Rekordjahr. So soll der Umsatz im besten Fall bis zu 900 Millionen Euro erreichen bei weiter steigender Profitabilität. An der Börse spiegelte sich das zuletzt in stark steigenden Kursen wider. Seit dem Jahrestief von Mitte Mai zog der Kurs um fast zwei Drittel an. Damit drehte das Papier auch im Jahresverlauf ins Plus. Seit Ende 2020 zog der Börsenwert des Unternehmens um etwas mehr als 40 Prozent auf rund zwei Milliarden Euro an./nas/zb/mis


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ASML HOLDING N.V. -1.27%582.6 Realtime Kurse.-16.50%
JENOPTIK AG -0.57%31.46 verzögerte Kurse.-14.81%
Alle Nachrichten zu JENOPTIK AG
24.01.JENOPTIK : schließt Kooperationsvertrag mit der Ernst-Abbe-Hochschule Jena
PU
24.01.Grüne und FDP streiten über Taxonomie von Rüstungsindustrie
DJ
19.01.Hauck Aufhäuser Lampe belässt Jenoptik auf 'Buy' - Ziel 41 Euro
DP
17.01.Berenberg belässt Jenoptik auf 'Buy' - Ziel 44 Euro
DP
13.01.JENOPTIK : Neue standardisierte JENOPTIK-VOTAN® A Anlage für unsichtbare Airbag-Aufreißlin..
PU
07.01.Berenberg hebt Ziel für Jenoptik auf 44 Euro - 'Buy'
DP
2021AKTIVER KLIMASCHUTZ : Jenoptik reduziert CO2-Emissionen um 30 Prozent bis 2025
PU
2021JENOPTIK : erhält ASML Sustainability Excellence Award
PU
2021JENOPTIK : unterzeichnet ESG-Konsortialkredit über 400 Millionen Euro
PU
2021DZ Bank hebt fairen Wert für Jenoptik auf 42,50 Euro - 'Kaufen'
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu JENOPTIK AG
13.01.JENOPTIK : New standardized JENOPTIK-VOTAN® A system for invisible airbag tear lines
PU
2021ACTIVE CLIMATE PROTECTION : Jenoptik will reduce CO2 emissions by 30 percent by 2025
PU
2021JENOPTIK : receives ASML Sustainability Excellence Award
PU
2021JENOPTIK : signs ESG syndicated loan of 400 million euros
PU
2021JENOPTIK : Investor Relations (Stand November 2021) (PDF | 3,45 MB)
PU
2021JENOPTIK : Investor Relations (as of November 2021) (PDF | 3,45 MB)
PU
2021JENOPTIK : Agenda 2025 "MORE VALUE" for more focus on sustainable profitable growth in cor..
AQ
2021JENOPTIK : With its new Agenda 2025, “MORE VALUE”, Jenoptik focuses on sustain..
PU
2021Jenoptik to Seek Acquisitions
CI
2021JENOPTIK : Successful closing of the acquisition of BG Medical and SwissOptic
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu JENOPTIK AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 777 Mio 870 Mio -
Nettoergebnis 2021 80,4 Mio 90,1 Mio -
Nettoverschuldung 2021 391 Mio 438 Mio -
KGV 2021 21,2x
Dividendenrendite 2021 1,03%
Marktkapitalisierung 1 811 Mio 2 043 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 2,83x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,22x
Mitarbeiterzahl 4 316
Streubesitz -
Chart JENOPTIK AG
Dauer : Zeitraum :
Jenoptik AG : Chartanalyse Jenoptik AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends JENOPTIK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 7
Letzter Schlusskurs 31,64 €
Mittleres Kursziel 38,14 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Stefan Traeger Chairman-Executive Board, President & CEO
Hans-Dieter Schumacher Chief Financial Officer
Matthias Wierlacher Chairman-Supervisory Board
Heinrich Reimitz Member-Supervisory Board
Andreas Tünnermann Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
JENOPTIK AG-14.81%2 043
ATLAS COPCO AB-13.61%67 881
PARKER-HANNIFIN CORPORATION-1.33%40 340
FANUC CORPORATION-9.09%37 183
SANDVIK AB-3.37%33 039
TECHTRONIC INDUSTRIES COMPANY LIMITED-15.66%30 845