Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Jenoptik AG
  6. News
  7. Übersicht
    JEN   DE000A2NB601   A2NB60

JENOPTIK AG

(A2NB60)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Jenoptik beflügelt vom Verkauf der Militärsparte Vincorion

25.11.2021 | 10:50

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Das Ende der Hängepartie bei der Suche nach einem Käufer für das Militärtechnikgeschäft erfreut am Donnerstag die Jenoptik-Anleger. In der Spitze schnellten die Papiere am Morgen um etwa elf Prozent nach oben, bevor er kurz vor dem jüngsten Hoch seit 2019 von 36,14 Euro etwa nachgab. Zuletzt reichte es aber immer noch für ein deutliches Plus von 9,7 Prozent auf 35,64 Euro. Die Aktien kehrten damit über die 21-Tage-Linie zurück, die als Kurzfristindikator beliebt ist.

Die Sparte Vincorion soll an einen Fonds des Finanzinvestors Star Capital Partnership gehen. Den Unternehmenswert bezifferte Jenoptik auf rund 130 Millionen Euro, der Eigenkapitalwert liege im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. Über weitere Details wurde Stillschweigen vereinbart. Händler sahen in dem Vollzug im zweiten Anlauf eine positive Nachricht. Analyst Craig Abbott von Kepler Cheuvreux sprach sogar von einem "klar positiven Kurstreiber".

Laut Abbott liegt der angesetzte Unternehmenswert von 130 Millionen Euro zwar etwas unter seiner ursprünglichen Erwartung. Er betonte aber, dass Jenoptik mit dem Deal nun Geldmittel frei mache, die in das Kerngeschäft reinvestiert werden könnten. Sein Kollege Malte Schaumann von Warburg Research fand ähnliche Worte: Eine Lösung der Sache noch vor dem Jahresende sei positiv.

Wie Schaumann fortfuhr, ist der Preis geprägt von der Corona-Pandemie und dem Zeitdruck, der in Nachhaltigkeitsfragen herrsche. Er verwies dabei einerseits auf die Geschäfte von Vincorion mit der Luftfahrtindustrie und andererseits auf die militärische Prägung der Sparte, die nicht mit bestimmten ethischen Kriterien laut ESG-Regelwerk in Einklang stehe. Neben der Rendite als Anlageziel rücken nachhaltige Wertvorstellungen bei Anlegern zunehmend in den Mittelpunkt.

Jenoptik hatte die Sparte, die mechatronische Produkte insbesondere für den Sicherheits- und Verteidigungsbereich, die Luftfahrt sowie die Bahn- und Transportindustrie herstellt, bereits einmal verkaufen wollen, um sich stärker auf seine photonischen Geschäftsbereiche konzentrieren zu können. Doch der Prozess wurde Anfang vergangenen Jahres gestoppt, nachdem die Angebote nicht den finanziellen Vorstellungen Jenoptiks entsprochen hatten.

Mit dem Kurssprung am Donnerstag kehrten die Jenoptik-Papiere nach einer zuletzt mehrtägigen Durststrecke wieder in die Erfolgsspur zurück. Seit dem Corona-Crash im März 2020 bis knapp unter 13 Euro hat sich der Kurs nahezu verdreifacht. In diesem Jahr haben die Aktien bislang mehr als 40 Prozent an Wert zugelegt. Im SDax reicht dies für einen Platz im vorderen Drittel: Der Index mit den kleineren Börsenwerten liegt in diesem Jahr etwa 13 Prozent vorne./tih/nas/mis


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu JENOPTIK AG
01.12.DZ Bank hebt fairen Wert für Jenoptik auf 42,50 Euro - 'Kaufen'
DP
01.12.Aktien Frankfurt: Dax auf Erholungskurs
AW
01.12.Hauck & Aufhäuser hebt Ziel für Jenoptik auf 41 Euro - 'Buy'
DP
01.12.Jenoptik nach neuen Mittelfristzielen weiter auf dem Vormarsch
DP
01.12.Aktien Frankfurt Eröffnung: Stabilisierungsversuch im unruhigen Umfeld
AW
01.12.Warburg Research hebt Ziel für Jenoptik auf 39 Euro - 'Buy'
DP
01.12.Aktien Frankfurt Ausblick: Erholungsversuch - Marktumfeld bleibt aber nervös
AW
01.12.Baader Bank belässt Jenoptik auf 'Add' - Ziel 37 Euro
DP
30.11.JENOPTIK : setzt mit der neuen Agenda 2025 „MORE VALUE“ auf nachhaltiges profi..
PU
30.11.Jenoptik will dank Geschäften mit Halbleitindustrie kräftig wachsen
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu JENOPTIK AG
30.11.JENOPTIK : Agenda 2025 "MORE VALUE" for more focus on sustainable profitable growth in cor..
AQ
30.11.JENOPTIK : With its new Agenda 2025, “MORE VALUE”, Jenoptik focuses on sustain..
PU
30.11.Jenoptik to Seek Acquisitions
CI
30.11.JENOPTIK : Successful closing of the acquisition of BG Medical and SwissOptic
PU
30.11.JENOPTIK : Capital Markets Day 2021 (PDF | 5,25 MB)
PU
30.11.Jenoptik AG completed the acquisition of BG Medical Applications GmbH, SwissOptic AG an..
CI
25.11.Jenoptik To Sell Mechatronic Products Unit To Star Capital-Managed Fund
MT
25.11.JENOPTIK : signs agreement to sell VINCORION
PU
25.11.JENOPTIK AG : JENOPTIK AG signs agreement to sell VINCORION
EQ
25.11.Fund managed by STAR Capital Partnership LLP agreed to acquire VINCORION from Jenoptik ..
CI
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu JENOPTIK AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 851 Mio 963 Mio -
Nettoergebnis 2021 87,9 Mio 99,5 Mio -
Nettoverschuldung 2021 301 Mio 341 Mio -
KGV 2021 22,7x
Dividendenrendite 2021 0,91%
Marktkapitalisierung 2 007 Mio 2 265 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 2,71x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,20x
Mitarbeiterzahl 4 316
Streubesitz 89,0%
Chart JENOPTIK AG
Dauer : Zeitraum :
Jenoptik AG : Chartanalyse Jenoptik AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends JENOPTIK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 7
Letzter Schlusskurs 35,06 €
Mittleres Kursziel 37,43 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 6,76%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Stefan Traeger Chairman-Executive Board, President & CEO
Hans-Dieter Schumacher Chief Financial Officer
Matthias Wierlacher Chairman-Supervisory Board
Heinrich Reimitz Member-Supervisory Board
Andreas Tünnermann Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
JENOPTIK AG39.57%2 265
ATLAS COPCO AB32.46%70 707
TECHTRONIC INDUSTRIES COMPANY LIMITED55.33%40 434
PARKER-HANNIFIN CORPORATION11.94%39 248
FANUC CORPORATION-9.13%39 095
SANDVIK AB14.65%31 408