Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Tokyo Stock Exchange  >  Japan Airlines Co., Ltd.    9201   JP3705200008

JAPAN AIRLINES CO., LTD.

(9201)
  Report
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Air France-KLM warnt nach Milliardenverlust vor schwierigen Zeiten

30.10.2020 | 10:24
ntFILE PHOTO: The logo of Air France KLM Group is pictured on an Airbus A350

Paris/London (Reuters) - Die französisch-niederländische Fluggesellschaft Air France-KLM warnte am Freitag nach einem Milliardenverlust im Sommerquartal vor noch schwierigeren Zeiten.

Die wieder zunehmenden Lockdowns im Kampf gegen die Corona-Pandemie würden die Passagierzahlen noch stärker einbrechen und das Kapitalpolster schneller schmelzen lassen, warnte Finanzchef Frederic Gagey am Freitag. Im vierten Quartal werde Air France weniger als 35 Prozent der Vorjahreskapazität anbieten. Bei KLM sei die Lage nur wenig besser. Für die Sommermonate, in denen Airlines normalerweise am meisten Geld verdienen, stand bei Air France-KLM ein Betriebsverlust von 1,05 Milliarden Euro zu Buche.

Bei der Konkurrenz ist die Lage nicht besser: Die japanische Fluggesellschaft Japan Airlines sagte am Freitag für das laufende Geschäftsjahr einen Rekordverlust von umgerechnet mindestens 2,7 Milliarden Euro voraus und will Flugzeuge außer Dienst stellen. Im Sommerquartal flog sie einen Fehlbetrag von umgerechnet 760 Millionen Euro ein. Die British-Airways-Mutter IAG häufte zwischen Juni und September einen Betriebsverlust von 1,3 Milliarden Euro an. Kostensenkungen seien das oberste Ziel, um das Überleben des Konzerns zu sichern, sagte der neue Vorstandschef Luis Gallego am Freitag. Zur IAG-Gruppe gehören neben British Airways auch Iberia und Vueling aus Spanien sowie die irische Aer Lingus.

Wegen der zunehmenden Lockdowns im Kampf gegen die Pandemie wird die Lage für Airlines noch düsterer und die Kapitalpolster schmelzen dahin. "Die allmähliche Schließung der Grenzen ab der zweiten Augusthälfte und das Wiederaufflammen der Pandemie haben die Ergebnis stark beeinflusst", sagte Air-France-KLM-Chef Ben Smith. Die französisch-niederländische Fluggesellschaft hat nach staatlichen Rettungspaketen noch 12,4 Milliarden Euro an Liquidität. Doch allein zwischen Juni und September verbrannte sie 1,22 Milliarden Euro an Barmitteln.

Die Aktien von Air France-KLM sackten um bis zu sechs Prozent ab auf ein Rekordtief von 2,61 Euro. Japan Airlines verloren an der Börse in Tokio 3,7 Prozent. Besser schlugen sich IAG mit plus 2,1 Prozent. Lufthansa-Papiere lagen mit 0,6 Prozent im Minus.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIR FRANCE-KLM -0.42%5.254 Realtime Kurse.-46.84%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG -0.54%10.095 verzögerte Kurse.-38.15%
INTERNATIONAL CONSOLIDATED AIRLINES GROUP, S.A. -0.26%169.55 verzögerte Kurse.-60.25%
JAPAN AIRLINES CO., LTD. -1.17%2033 Schlusskurs.-40.15%
Alle Nachrichten auf JAPAN AIRLINES CO., LTD.
08:41MÄRKTE ASIEN/Behauptet - Viertes Rekordhoch in Folge in Seoul
DJ
06:50MÄRKTE ASIEN/Börsen uneinheitlich - Ölpreise ziehen deutlich an
DJ
09.11.AKTIEN ASIEN : Bidens Wahlsieg sorgt für Kauflaune
AW
30.10.Air France-KLM warnt nach Milliardenverlust vor schwierigen Zeiten
RE
30.03.JAPAN AIRLINES CO., LTD. : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
12.03.US-Einreiseverbot wegen Coronavirus trifft Airlines hart
RE
28.01.JAPAN AIRLINES CO., LTD. : Veröffentlichung des Quartalsergebnisses
2019JAPAN AIRLINES CO LTD : Ex-Dividende Tag für Zwischendividende
FA
2019VERGLEICH ZU LUFTFRACHTKARTELL : Lufthansa zahlt Bahn Schadenersatz
DP
2019Bahn und Lufthansa einigen sich im Luftfracht-Kartellstreit
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu JAPAN AIRLINES CO., LTD.
09:03Japan should weigh safety net for pandemic-hit firms, says PM aide
RE
24.11.Shares of Japan's ANA drop on report airline plans to raise $1.9 billion
RE
20.11.JAPAN'S ANA PLANS SHARE ISSUE AFTER : sources
RE
18.11.JAPAN AIRLINES : Revises International Network Plan on Dallas Fort Worth, Hanoi,..
AQ
18.11.JAPAN AIRLINES : raises more than expected $1.8 billion in new share sale
RE
18.11.JAPAN AIRLINES : raises more than expected $1.8 bln in new share sale
RE
18.11.JAPAN AIRLINES : JAL test-flies drone to carry relief goods in mountainous area
AQ
17.11.Nikkei hits 29-year high as vaccine optimism boosts risk appetite
RE
17.11.Nikkei flat as profit-taking offsets vaccine optimism
RE
16.11.JAPAN AIRLINES : to Offer Four Flights per Week to Dalian China from November 18
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 562 Mrd. 5 405 Mio 4 453 Mio
Nettoergebnis 2021 -248 383 Mio -2 388 Mio -1 968 Mio
Nettoverschuldung 2021 152 Mrd. 1 458 Mio 1 201 Mio
KGV 2021 -3,26x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 880 Mrd. 8 477 Mio 6 972 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,84x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,99x
Mitarbeiterzahl 35 653
Streubesitz 95,5%
Chart JAPAN AIRLINES CO., LTD.
Dauer : Zeitraum :
Japan Airlines Co., Ltd. : Chartanalyse Japan Airlines Co., Ltd. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse JAPAN AIRLINES CO., LTD.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 10
Mittleres Kursziel 2 335,00 JPY
Letzter Schlusskurs 2 057,00 JPY
Abstand / Höchstes Kursziel 36,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13,5%
Abstand / Niedrigstes Ziel -7,63%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Yuji Akasaka Executive President & Representative Director
Yoshiharu Ueki Chairman
Takahiro Abe Executive Officer & General Manager-Operations
Toshiki Oka Executive Officer & GM-IT Planning
Hideki Kikuyama Representative Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
JAPAN AIRLINES CO., LTD.-39.45%8 477
DELTA AIR LINES, INC.-26.56%27 279
RYANAIR HOLDINGS PLC10.90%22 211
AIR CHINA LIMITED-16.06%16 730
UNITED CONTINENTAL HOLDINGS, INC.-43.34%14 523
CHINA SOUTHERN AIRLINES COMPANY LIMITED-1.91%13 936