Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

INTEL CORPORATION

(855681)
  Bericht
Realtime-Estimate Cboe BZX  -  20:49 06.12.2022
28.54 USD   -2.18%
17:57Factbox-Corporate America entlässt Tausende, da die Rezessionssorgen zunehmen
MR
05.12.Transcript : Intel Corporation Presents at UBS 50th Annual Global TMT Conference, Dec-05-2022 10:50 AM
CI
05.12.Bernstein belässt Intel auf 'Underperform' - Ziel 23 Dollar
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE USA/Verluste nach US-Arbeitsmarktbericht erwartet

07.10.2022 | 15:06

NEW YORK (Dow Jones)--Mit deutlichen Verlusten dürfte die Wall Street in den Handel am Freitag starten. Im Fokus steht der Arbeitsmarktbericht für September, der mit einer unerwartet niedrigen Arbeitslosenquote überrascht hat. Statt der prognostizierten 3,7 Prozent lag die Quote lediglich bei 3,5 Prozent. Die Zahl der neu geschaffenen Stellen lag etwas unter der Prognose.

Der Bericht wird vor allem mit Blick auf die Geldpolitik der US-Notenbank verfolgt. Insofern belasten starke Daten den Aktienmarkt. Nach den Daten bestehe "kein Grund daran zu zweifeln, dass die Fed demnächst nochmals kräftig an der Zinsschraube drehen wird und dieses auch im weiteren Verlauf 2022 und zu Beginn des Jahres 2023 tun wird", so die Marktstrategen der Helaba.

Allerdings hat Fed-Gouverneur Christopher Waller am späten Donnerstag ohnehin gesagt, er erwarte nicht, dass der Beschäftigungsbericht die Perspektive der Zentralbank ändern werde. Der Jobbericht dürfte nichts daran ändern, "dass wir uns zu 100 Prozent auf die Reduzierung der Inflation konzentrieren sollten".

Auch John Porter, Chief Investment Officer bei Newton Investment Management, ging im Vorfeld davon aus, dass der Beschäftigungsbericht nur "ein Mosaiksteinchen" ist: "Wir sind uns nicht sicher, ob die Zahl der Arbeitsplätze ein wichtiges Datum sein wird, das den Anlegern länger als ein oder zwei Tage im Gedächtnis bleibt".

   AMD zieht Halbleitersektor runter 

Halbleiterwerte werden verkauft, nachdem AMD eine Umsatzwarnung abgegeben hat. Eine schwächere Nachfrage nach PCs macht dem Chiphersteller zu schaffen. Das Unternehmen rechnet nun mit einem Umsatz im gerade abgelaufenen Quartal deutlich unterhalb der bisher gültigen konzerneigenen Prognose. Die Aktie verliert vorbörslich 5,9 Prozent. Andere Werte der Branche wie Intel (-2,7%) oder Nvidia (-3,1%) stehen ebenfalls unter Druck.

Levi Strauss (-4,7%) verfehlte mit einem nur kleinen Umsatzplus von 1 Prozent die Konsensschätzung, übertraf sie aber beim bereinigten Gewinn. Allerdings senkte das Unternehmen wegen der konjunkturellen Unwägbarkeiten den Ausblick.

Der Dollar zieht mit den Arbeitsmarktdaten etwas an. Der Dollarindex gewinnt 0,2 Prozent. Anleihen werden mit Spekulationen auf eine straffere Zinspolitik verkauft. Die Zehnjahresrendite steigt um 5,3 Basispunkte auf 3,87 Prozent.

Die Ölpreise laufen weiter aufwärts, sie profitieren noch immer von dem Kürzungsbeschluss der Opec+. Sie hatte die Produktionsquote in dieser Woche um 2 Millionen Barrel gesenkt.

=== 
US-Anleihen 
Laufzeit              Rendite     Bp zu VT  Rendite VT  +/-Bp YTD 
2 Jahre                  4,31         +5,4        4,26      358,2 
5 Jahre                  4,13         +5,9        4,07      286,8 
7 Jahre                  4,03         +5,7        3,97      258,7 
10 Jahre                 3,87         +5,3        3,82      236,4 
30 Jahre                 3,83         +4,2        3,79      192,7 
 
DEVISEN               zuletzt        +/- %    Fr, 8:33  Do, 18:47    % YTD 
EUR/USD                0,9755        -0,4%      0,9801     0,0551   -14,2% 
EUR/JPY                141,57        -0,4%      141,74      -0,26    +8,2% 
EUR/CHF                0,9702        +0,2%      0,9689     0,0230    -6,5% 
EUR/GBP                0,8764        -0,1%      0,8782     0,1451    +4,3% 
USD/JPY                145,13        +0,0%      144,99      -0,07   +26,1% 
GBP/USD                1,1130        -0,3%      1,1130    -0,0148   -17,8% 
USD/CNH (Offshore)     7,1120        +0,5%      7,1231     0,2828   +11,9% 
Bitcoin 
BTC/USD             19.803,79        -0,6%   19.982,29       0,30   -57,2% 
 
ROHOEL                zuletzt  VT-Settlem.       +/- %    +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex               89,47        88,45       +1,2%      +1,02   +27,1% 
Brent/ICE               95,55        94,42       +1,2%      +1,13   +29,9% 
GAS                            VT-Settlem.                +/- EUR 
Dutch TTF              161,00       175,71       -8,4%     -14,71  +157,0% 
 
METALLE               zuletzt       Vortag       +/- %    +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)          1.706,00     1.711,20       -0,3%      -5,20    -6,8% 
Silber (Spot)           20,44        20,68       -1,1%      -0,24   -12,3% 
Platin (Spot)          932,50       925,65       +0,7%      +6,85    -3,9% 
Kupfer-Future            3,45         3,46       -0,4%      -0,02   -22,1% 
 
YTD bezogen auf Schlussstand des Vortags 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz/uxd

(END) Dow Jones Newswires

October 07, 2022 09:05 ET (13:05 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADVANCED MICRO DEVICES, INC. -5.05%69.88 verzögerte Kurse.-47.89%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.33%0.6684 verzögerte Kurse.-7.62%
BITCOIN (BTC/EUR) -0.47%16165.5 Schlusskurs.-61.54%
BITCOIN (BTC/USD) -0.85%16966.8 Schlusskurs.-64.46%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.43%1.21395 verzögerte Kurse.-9.12%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.54%0.73182 verzögerte Kurse.-5.99%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.34%1.04597 verzögerte Kurse.-7.68%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.64%0.012133 verzögerte Kurse.-8.53%
INTEL CORPORATION -2.16%28.54 verzögerte Kurse.-42.89%
LEVI STRAUSS & CO. -0.18%16.3687 verzögerte Kurse.-34.48%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) -0.16%0.63111 verzögerte Kurse.-6.33%
NVIDIA CORPORATION -4.33%158.89 verzögerte Kurse.-43.52%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 0.05%594.339 Realtime Kurse.-13.95%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -1.37%263.9286 Realtime Kurse.6.25%
S&P GSCI SILVER INDEX -0.91%1086.91 Realtime Kurse.-0.44%
TELENET GROUP HOLDING NV -1.95%14.07 Realtime Kurse.-55.24%
Alle Nachrichten zu INTEL CORPORATION
17:57Factbox-Corporate America entlässt Tausende, da die Rezessionssorgen zunehmen
MR
05.12.Transcript : Intel Corporation Presents at UBS 50th Annual Global TMT Confere..
CI
05.12.Bernstein belässt Intel auf 'Underperform' - Ziel 23 Dollar
DP
01.12.Intel-Mitarbeiter in Irland bieten unbezahlten Urlaub an, um Kosten zu senken - Busines..
MR
30.11.Transcript : Intel Corporation Presents at Credit Suisse 26th Annual Technolo..
CI
29.11.Dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 29.11.2022 - 15.15 Uhr
DP
29.11.Intel unterzeichnet Kaufvertrag für Grundstücke in Magdeburg
DP
28.11.Ichor Holdings ernennt Bruce Ragsdale zum COO
MT
28.11.Gartner - Chipumsätze werden 2023 fallen - Teilweise Überangebot
RE
28.11.Taiwan Semiconductor Manufacturing Company Limited:..
MS
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu INTEL CORPORATION
17:57Factbox-Corporate America lays off thousands as recession worries mount
RE
05.12.Intel and Penn Medicine Announce Results of Largest Medical Federated Learning Study
BU
05.12.MarketScreener's World Press Review: December 5, 202..
MS
05.12.Intel to Host PC TAM and Platform Roadmap Investor Webinar
BU
04.12.China's Xi unwilling to accept vaccines despite threat from protests-U.S. intel
RE
04.12.China's Xi unwilling to accept vaccines despite threat from protests-U.S. intel
RE
02.12.Intel Seeks to Offer Unpaid Leaves to Workers in Ireland as Part of Cost-Cutting Strate..
MT
01.12.Intel staff in Ireland offered unpaid leave in cost-cutting drive - Business Post
RE
01.12.Codasip and Intel bring RISC-V development to higher-education
AQ
01.12.Intel - Why Developers Should let oneAPI 'Dramatically Simplify' Their Work
AQ
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu INTEL CORPORATION
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 63 530 Mio - 60 392 Mio
Nettoergebnis 2022 8 710 Mio - 8 280 Mio
Nettoverschuldung 2022 17 419 Mio - 16 559 Mio
KGV 2022 14,2x
Dividendenrendite 2022 4,99%
Marktwert 120 Mrd. 120 Mrd. 114 Mrd.
Marktwert / Umsatz 2022 2,17x
Marktwert / Umsatz 2023 2,24x
Mitarbeiterzahl 121 100
Streubesitz 99,9%
Chart INTEL CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Intel Corporation : Chartanalyse Intel Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends INTEL CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 43
Letzter Schlusskurs 29,17 $
Mittleres Kursziel 32,76 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,3%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Patrick P. Gelsinger Chief Executive Officer & Director
David A. Zinsner Chief Financial Officer & Executive Vice President
Omar S. Ishrak Independent Chairman
Daniel J. McKeon Vice President-Information Technology Group
Archana Deskus Chief Information Officer & Senior Vice President
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
INTEL CORPORATION-42.89%121 375
NVIDIA CORPORATION-43.52%415 318
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING COMPANY LIMITED-20.49%415 124
BROADCOM INC.-18.73%219 028
TEXAS INSTRUMENTS-5.74%161 239
QUALCOMM, INC.-32.58%140 865