Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

INTEL CORPORATION

(855681)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MARKT USA/Hoffnung auf Corona-Entspannung treibt weiter an

07.12.2021 | 11:52

Die anhaltende Hoffnung auf eine weitere Verbesserung der Lage in der Corona-Pandemie dürfte auch am Dienstag die Wall Street antreiben. Damit dürfte sich die positive Entwicklung vom Vortag fortsetzen. Für den Future auf den S&P-500 geht es um 1,3 Prozent nach oben. Am Vortag hatte der Dow-Jones-Index mit einem Plus von 1,9 Prozent geschlossen, der S&P-500 hatte 1,2 Prozent gewonnen.

Weiter sind es optimistische Aussagen zur Omikron-Variante des Corona-Virus, die das Sentiment beflügeln. So hatte Anthony Fauci, leitender medizinischer US-Regierungsberater, gesagt, dass erste Anzeichen darauf hindeuten würden, wonach die Variante nicht so gefährlich sei, wie die derzeit noch dominierende Delta-Mutante.

Zudem hatte der britische Pharmakonzern Glaxosmithkline mitgeteilt, dass präklinische Studien gezeigt hätten, dass sein monoklonaler Antikörper Sotrovimab gegen die Omikron-Variante aktiv bleibe.

"Ein Teil des Aufschwungs ist zweifellos auf den wachsenden Optimismus bezüglich der Omikron-Variante zurückzuführen, die zwar extrem ansteckend, jedoch nicht extrem gefährlich zu sein scheint", sagt Marshall Gittler, Leiter des Investment Research bei BDSwiss Holding.

Beobachter verweisen allerdings auch auf mögliche Belastungsfaktoren, wie den russischen Truppen-Aufmarsch an der Grenze zur Ukraine. Vor diesem Hintergrund werde mit Spannung auf das erneute Videogespräch zwischen US-Präsident Biden und Russlands Präsident Putin am Nachmittag geschaut.

Die Agenda der US-Konjunkturdaten ist recht übersichtlich. Es werden die Produktivität ex Agrar für das dritte Quartal in der zweiten Lesung und die Handelsbilanz für Oktober veröffentlicht.

Für die Intel-Aktie geht es vorbörslich um rund 8 Prozent aufwärts. Der US-Halbleiterhersteller will seine israelische Tochter Mobileye an die Börse bringen. Nach Angaben von Intel soll Mobileye Mitte nächsten Jahres durch die Ausgabe neuer Aktien an einer US-Börse gelistet werden. Mobileye entwickelt Fahrassistenzsysteme und könnte nach Einschätzung von mit der Angelegenheit vertrauten Personen bei einem Börsengang mit mehr als 50 Milliarden US-Dollar bewertet werden.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros/smh

(END) Dow Jones Newswires

December 07, 2021 05:51 ET (10:51 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
INTEL CORPORATION 0.00%52.04 verzögerte Kurse.1.05%
S&P 500 -1.89%4397.94 verzögerte Kurse.-7.73%
Alle Nachrichten zu INTEL CORPORATION
21.01.Tech-Aktien setzen nachmittags Talfahrt fort
MT
21.01.Tech-Aktien taumeln heute Nachmittag und werden vom allgemeinen Marktrückgang mitgeriss..
MT
21.01.Intel investiert mehr als 20 Mrd. Dollar in den Bau von Chipfabriken in Ohio
MT
21.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 21.01.2022 - 15.15 Uhr
DP
21.01.Intel will 20 Milliarden in Chipproduktion in Ohio investieren
RE
21.01.WOCHENAUSBLICK: Dax vor schwierigen Tagen - Tech-Konzerne und Fed im Fokus
DP
21.01.Intel bestätigt den über 20 Milliarden Dollar schweren Plan, 2 Chipfabriken in Ohio zu ..
MT
21.01.Credit Suisse belässt Intel auf 'Outperform' - Ziel 80 Dollar
DP
21.01.Intel steckt 20 Milliarden Dollar in zwei US-Chipfabriken
AW
21.01.Intel investiert 20 Milliarden Dollar in den Bau einer Chipfabrik in Ohio
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu INTEL CORPORATION
21.01.Intel's move into Ohio brings new tech kudos, competition for talent
RE
21.01.Tech Stocks Extending Afternoon Slide
MT
21.01.Tech Stocks Floundering This Afternoon, Dragged Under in Broader Markets Selloff
MT
21.01.Intel to Invest More Than $20 Billion to Build Chip Factories in Ohio
MT
21.01.Europe kept waiting as Intel commits to new U.S. chip factories
RE
21.01.U.S. House bill on China competitiveness, chip investment, coming soon - Pelosi
RE
21.01.TODAY ON WALL STREET : “Good luck, we’ll all need it!”
21.01.Intel Manufacturing Webcast
AQ
21.01.MARKETSCREENER’S WORLD PRESS REVIEW : January 21, 2022
21.01.Intel Confirms Over $20 Billion Plan to Build 2 Chip Factories in Ohio
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu INTEL CORPORATION
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 73 764 Mio - 65 031 Mio
Nettoergebnis 2021 18 456 Mio - 16 271 Mio
Nettoverschuldung 2021 3 842 Mio - 3 387 Mio
KGV 2021 11,6x
Dividendenrendite 2021 2,66%
Marktkapitalisierung 212 Mrd. 212 Mrd. 187 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 2,92x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,98x
Mitarbeiterzahl 110 600
Streubesitz -
Chart INTEL CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Intel Corporation : Chartanalyse Intel Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends INTEL CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 42
Letzter Schlusskurs 52,04 $
Mittleres Kursziel 56,26 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 8,10%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Patrick P. Gelsinger Chief Executive Officer & Director
David A. Zinsner Executive VP, Chief Financial & Accounting Officer
Omar S. Ishrak Independent Chairman
Daniel J. McKeon Vice President-Information Technology Group
Ann B. Kelleher Senior Vice President & GM-Technology Development
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
INTEL CORPORATION1.05%211 647
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING COMPANY LIMITED4.23%599 985
NVIDIA CORPORATION-20.53%584 350
BROADCOM INC.-19.86%220 157
QUALCOMM, INC.-8.95%184 722
TEXAS INSTRUMENTS-6.81%162 208