Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

INTEL CORPORATION

(855681)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

IAA-BLOG/Sixt und Intel-Tochter Mobileye planen Robotaxi-Dienst

07.09.2021 | 18:28

Die wichtigsten Meldungen zur IAA Mobility in München in kompakter Form:

Sixt und Intel-Tochter Mobileye planen Robotaxi-Dienst 

Der Autovermieter Sixt und die Intel-Tochter Mobileye wollen ab 2022 gemeinsam autonome Ride-Hailing-Dienste in München anbieten. Das gaben Sixt-Chef Alexander Sixt und Intel-CEO auf der IAA Mobility in der bayerischen Landeshauptstadt bekannt. Ziel sei es, Mitfahrdienste auf Basis selbstfahrender Fahrzeuge in Deutschland und anderen europäischen Ländern im Laufe dieses Jahrzehnts weiter zu skalieren. Das kürzlich in Kraft getretene Gesetz zum autonomen Fahren erlaube den Einsatz von selbstfahrenden Fahrzeugen auf deutschen Straßen, teilten die Unternehmen mit. Damit falle der Startschuss für erste Projekte mit Fahrgästen für die Mobileye-Robotaxis im Jahr 2022. Die Flotte werde nach der behördlichen Genehmigung vom Testbetrieb in den kommerziellen Realbetrieb übergehen.

Intel investiert bis zu 80 Mrd Euro in Chipfertigung in Europa 

Der Chiphersteller Intel will seine Kapazitäten mit zwei neuen Werken in Europa erweitern. Der Konzern plane zwei Produktionsstätten an einem Standort in Europa, die noch erweitert werden können, sagte CEO Pat Gelsinger auf der IAA Mobility in München. Das Investitionsvolumen könnte sich auf bis zu 80 Milliarden Euro über zehn Jahre belaufen.

Merkel lobt Autoindustrie und mahnt zur Technologieoffenheit 

Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht die Automobilindustrie als Teil der Lösung hin zur geplanten Klimaneutralität. Auf der IAA Mobility in München lobte Merkel das wachsende Angebot an E-Autos und die von der Industrie bis 2025 geplanten 150 Milliarden Euro an Investitionen in die E-Mobilität. Gleichzeitig mahnte sie den Sektor aber zur Technologieoffenheit.

INTERVIEW: Schaeffler-CEO auch offen für Kooperation mit Vitesco 

Der Industrie- und Autozulieferer Schaeffler ist offen für Partnerschaften in Bereichen wie E-Mobilität oder Elektronik auch mit der vor der Ausgliederung stehenden Antriebssparte von Continental. "Vitesco ist ein Partner, mit dem man auch kooperieren kann", sagte Schaeffler-CEO Klaus Rosenfeld. Hauptaktionär von Vitesco wird wohl die Familie Schaeffler sein, die mit rund 46 Prozent an der Continental AG beteiligt ist.

INTERVIEW: Bosch/Hartung sieht hohe Unsicherheit bei Verlauf von Chip-Krise 

Der Autozulieferer Bosch will sich angesichts der hohen Unsicherheit über den weiteren Verlauf der Chipkrise nicht festlegen, wann die Lieferengpässe überwunden sein werden. "Die entscheidende Frage wird sein, wie schnell die Kapazitäten ausgeweitet werden können", sagte Stefan Hartung, Chef der Bosch-Kfz-Sparte Mobility Solutions zu Dow Jones Newswires. Wie lange es letztlich dauere, die Kapazitäten tatsächlich auszuweiten, sei schwer zu sagen, so Hartung, der kommendes Jahr die Nachfolge von Volkmar Denner an der Spitze von Bosch antreten wird.

Audi: Werden Kurzarbeit wegen Chip-Engpass bis Mitte 2022 nutzen 

Die Lieferengpässe bei Halbleitern werden Audi in der Produktion wohl noch bis ins kommende Jahr hinein belasten. "Wir werden die Möglichkeit der Kurzarbeit infolge der Chip-Engpässe sicherlich noch bis mindestens Mitte 2022 nutzen", sagte Audi-Personalvorständin Sabine Maaßen am Rande der IAA zu Dow Jones Newswires. Bisher waren bei Audi wegen der Engpässe insgesamt etwa 16.000 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten von Kurzarbeit betroffen. Grundsätzlich halte Audi, wie angekündigt, an der Beschäftigungsgarantie an den deutschen Standorten bis 2029 fest.

Daimler-Entwicklungschef: Wollen Batterie-Champion für Europa 

Daimler will bei der Batterietechnik führend werden und kurzfristig konkrete Pläne für die Zellfabriken in Europa präsentieren. "Wir wollen für Europa aus Europa heraus einen Batterie-Champion haben", sagte Daimler-Entwicklungsvorstand Markus Schäfer am Rande der IAA. Den oder die Partner für die europäische Initiative will Daimler in Kürze mitteilen. "Wir haben das gesamte Feld weltweit durchgescannt, wir haben mit allen gearbeitet", so Schäfer. "Jetzt haben wir eine Idee davon, was die richtigen Partner sind."

INTERVIEW: Elringklinger-Chef sieht hohe Preisanstiege - Prognose steht 

Der Autozulieferer Elringklinger blickt trotz einiger Unwägbarkeiten vorsichtig optimistisch auf den weiteren Geschäftsverlauf. Es gebe ein paar Unsicherheiten im zweiten Halbjahr, sagte Elringklinger-CEO Stefan Wolf zu Dow Jones Newswires. Das seien nicht nur die Versorgungsprobleme mit Chips, sondern auch bei Stahl und Aluminium. "Bei Kunststoffgranulaten verzeichnen wir zudem teils hohe Preisanstiege", so der Manager.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/mgo/err

(END) Dow Jones Newswires

September 07, 2021 12:27 ET (16:27 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAIMLER AG -0.51%81.95 verzögerte Kurse.42.53%
DJ INDUSTRIAL 0.43%35609.34 verzögerte Kurse.15.20%
INTEL CORPORATION 0.29%55.37 verzögerte Kurse.10.82%
S&P GSCI ALUMINUM INDEX 0.00%195.5111 verzögerte Kurse.62.58%
SCHAEFFLER AG 1.03%6.86 verzögerte Kurse.-0.66%
SIXT SE 1.56%143.5 verzögerte Kurse.43.89%
Alle Nachrichten zu INTEL CORPORATION
20.10.SAMSUNG ELECTRONICS : Gewinn von Chipausrüster ASML legt in Chipkrise deutlich zu
RE
20.10.Börse Frankfurt-News: Aktien zwischen Inflation und Wachstum gefragt (ETFs)
DP
19.10.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (19.10.2021) +++
DJ
19.10.Intel arbeitet mit 36Kr für Short-Form Video Marketing zusammen
MT
19.10.ANALYSE/Apple setzt jetzt voll auf hauseigene Chips
DJ
19.10.Das von Mubadala unterstützte Unternehmen GlobalFoundries strebt beim US-Börsengang ein..
MR
19.10.Apple stellt neue MacBooks mit hauseigenen Chips vor
RE
18.10.US-Aktien verlängern Gewinnserie durch überraschenden Rückgang der Fabrikproduktion
MT
18.10.UPDATE ZUM BÖRSENSCHLUSS : US-Aktien beginnen die Woche vor der nächsten Gewinnserie meist..
MT
18.10.Apple will mit neuen M1-Chips PC-Markt aufrollen
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu INTEL CORPORATION
20.10.Earnings season, bitcoin and the metaverse
20.10.INTEL : Consistently Reverses or Narrows Post-Market Earnings Moves in Next Day's Regular ..
MT
20.10.PRESS RELEASE : Sangfor Launches Managed Cloud Services for Your Personalization of Digita..
DJ
19.10.GLOBAL MARKETS LIVE : BHP, WM Morrison, Samsung Electronics, Microsoft, Walt Disney...
19.10.36KR : Intel Collaborates With 36Kr for Short-Form Video Marketing
MT
19.10.INTEL : FDL - Intel AI Mentors Seek to Improve Astronaut Health
AQ
19.10.Mubadala-backed GlobalFoundries targets valuation of nearly $25 bln in U.S. IPO
RE
18.10.US Stocks Extend Winning Streak as Factory Output Posts Surprise Drop
MT
18.10.CLOSE UPDATE : US Stocks Start Week Mostly Higher Ahead of Next Earnings Batch Even as Fac..
MT
18.10.APPLE : launches faster chips, MacBook Pro laptops, Airpods at October event
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu INTEL CORPORATION
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 73 755 Mio - 63 317 Mio
Nettoergebnis 2021 16 847 Mio - 14 463 Mio
Nettoverschuldung 2021 13 098 Mio - 11 244 Mio
KGV 2021 13,5x
Dividendenrendite 2021 2,50%
Marktkapitalisierung 225 Mrd. 225 Mrd. 193 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 3,22x
Marktkap. / Umsatz 2022 3,23x
Mitarbeiterzahl 110 600
Streubesitz 99,9%
Chart INTEL CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Intel Corporation : Chartanalyse Intel Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends INTEL CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 43
Letzter Schlusskurs 55,37 $
Mittleres Kursziel 62,63 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Patrick P. Gelsinger Chief Executive Officer & Director
George S. Davis Chief Financial Officer & Executive Vice President
Omar S. Ishrak Independent Chairman
Daniel J. McKeon Vice President-Information Technology Group
Ann B. Kelleher Senior Vice President & GM-Technology Development
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
INTEL CORPORATION10.82%223 987
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING COMPANY LIMITED12.83%558 624
NVIDIA CORPORATION70.74%556 358
BROADCOM INC.16.57%210 085
TEXAS INSTRUMENTS18.75%183 008
QUALCOMM, INC.-13.02%149 460