Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Intel Corporation    INTC   855681

INTEL CORPORATION

(855681)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Chipkonzern AMD will Xilinx für 35 Milliarden US-Dollar kaufen

27.10.2020 | 11:59

SANTA CLARA (awp international) - Der Chipkonzern AMD will seinen Konkurrenten Xilinx in einem Aktien-Deal für rund 35 Milliarden US-Dollar kaufen. Der Preis pro Papier solle bei rund 143 US-Dollar liegen, teilte das Unternehmen am Dienstag im kalifornischen Santa Clara mit.

Eine Xilinx-Aktie könne in 1,7234 AMD-Aktien umgewandelt werden. Das entspreche einer Prämie von 25 Prozent auf den Schlusskurs vom Montag sowie 35 Prozent über dem Kurs vom Oktober, als ein möglicher Deal öffentlich wurde. Xilinx-Aktien legten vorbörslich in New York um 12 Prozent auf gut 128 Dollar zu, AMD-Papiere verloren 1,3 Prozent.

AMD willigte ein, 1,5 Milliarden Dollar an Xilinx zu zahlen, sollte das Unternehmen den Deal abbrechen. Im Gegenzug verpflichtete sich Xilinx bei einem Abbruch seinerseits zu Strafzahlungen an AMD in Höhe von einer Milliarde Dollar. AMD-Chefin Lisa Su sagte, der Zusammenschluss werde signifikanten Wert für alle bringen. Su soll dem Plan nach Chefin bleiben, Xilinx-Chef Victor Peng soll das Xilinx-Geschäft sowie die Entwicklung überwachen.

Geschäft mit Rechenzentren ausgebaut

Mit dem Kauf baut AMD vor allem sein Geschäft mit Chips für Rechenzentren aus - einem Bereich, in dem vor allem Konkurrent Intel traditionell stark aufgestellt ist. Die Chips von Xilinx wurden bislang vor allem in der Telekommunikationsindustrie verwendet, doch zuletzt richtete der Konzern den Fokus auch auf das Geschäft mit Rechenzentren.

Dieser Markt boomt im Zuge der Digitalisierung mit immer mehr Diensten aus dem Internet. Zusätzlichen Schwung verlieh dem Geschäft die Corona-Krise, da der Datenverkehr etwa wegen Home Office und Videokonferenzen weiter nach oben schnellte.

Auch Nvidia auf Einkaufstour

Erst Mitte September hatte der Technologie- und Chip-Konzern Nvidia ebenfalls Übernahmepläne angekündigt - das US-Unternehmen will den britischen Chip-Designer Arm schlucken. Vorbehaltlich der Zustimmung etwa von Behörden wird Ende 2021 mit einem Abschluss der Transaktion gerechnet.

Dagegen regt sich Insidern zufolge aber der Widerstand chinesischer Technologieunternehmen. Huawei und weitere Konzerne brachten gegenüber lokalen Regulierungsbehörden ihre grosse Sorge wegen des im Raum stehenden Deals zum Ausdruck, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtete. Die grösste Befürchtung soll darin bestehen, dass Nvidia das britische Unternehmen zwingen könnte, sich von chinesischen Kunden zu trennen. Da die Übernahme auch die Zustimmung der Wettbewerbshüter aus China benötigt, könne der Deal gefährdet sein./ngu/men/jha/


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADVANCED MICRO DEVICES, INC. -2.84%88.21 verzögerte Kurse.-3.82%
INTEL CORPORATION -2.82%57.58 verzögerte Kurse.15.58%
NVIDIA CORPORATION -2.58%514.38 verzögerte Kurse.-1.50%
XILINX, INC. -2.43%136.6 verzögerte Kurse.-3.65%
Alle Nachrichten auf INTEL CORPORATION
15.01.WOCHENAUSBLICK: Dax auf Konsolidierungskurs - Augen auf Biden und Lockdowns
DP
15.01.INTEL IM FOKUS : Mit neuem Chef zu frischem Schwung?
DP
14.01.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (14.01.2021) +++
DJ
14.01.Halbleiterumsatz 2020 weltweit gestiegen
AW
14.01.INTEL : ANALYSE/Intels neuer Chef wird keine Lösung aus dem Ärmel schütteln
DJ
14.01.Aktien Schweiz: Auf Konsolidierungskurs - Schwergewichte bremsen
AW
14.01.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI tritt auf der Stelle - Schwergewichte bremsen
AW
14.01.Aktien Schweiz Vorbörse: Festere Kurse erwartet - Technologiewerte im Aufwind
AW
14.01.DPA-AFX BÖRSENTAG AUF EINEN BLICK : Kursgewinne erwartet
DP
13.01.Credit Suisse hebt Ziel für Intel auf 80 Dollar - 'Outperform'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu INTEL CORPORATION
04:04EXCLUSIVE : Trump admin slams China's Huawei, halting shipments from Intel, othe..
RE
03:56Nikkei slips on profit-taking, chip shares fall
RE
02:52INTEL : Trump admin slams China's Huawei, halting shipments from Intel, others -..
RE
01:19MARKET CHATTER : Trump Revokes Suppliers' Licenses to Sell to Huawei
MT
17.01.After Stock Surge, Investors Ask Companies What's Ahead
DJ
16.01.ALPHABET, INTEL, EXXON MOBIL : Stocks That Defined the Week
DJ
15.01.S&P 500 Posts 1.5% Weekly Decline, Led by Communication Services, Technology;..
MT
15.01.INTEL : DZ Bank Upgrades Intel to Hold From Sell; Lifts PT to $62 From $46
MT
15.01.GE alleges Siemens Energy used stolen trade secrets to rig contract bids
RE
15.01.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 75 363 Mio - 62 412 Mio
Nettoergebnis 2020 19 320 Mio - 16 000 Mio
Nettoverschuldung 2020 21 881 Mio - 18 121 Mio
KGV 2020 12,6x
Dividendenrendite 2020 2,30%
Marktkapitalisierung 236 Mrd. 236 Mrd. 195 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 3,42x
Marktkap. / Umsatz 2021 3,56x
Mitarbeiterzahl 110 800
Streubesitz 99,9%
Chart INTEL CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Intel Corporation : Chartanalyse Intel Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse INTEL CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 43
Mittleres Kursziel 58,72 $
Letzter Schlusskurs 57,58 $
Abstand / Höchstes Kursziel 56,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 1,99%
Abstand / Niedrigstes Ziel -30,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Robert Holmes Swan Chief Executive Officer & Director
Omar S. Ishrak Independent Chairman
Ann-Marie Holmes Vice President-Operations & Manufacturing
George S. Davis Chief Financial Officer & Executive Vice President
Daniel J. McKeon Vice President-Information Technology Group
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
INTEL CORPORATION15.58%235 963
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING COMPANY LIMITED13.40%556 796
NVIDIA CORPORATION-1.50%318 401
BROADCOM INC.1.83%181 333
QUALCOMM INCORPORATED5.59%177 669
TEXAS INSTRUMENTS3.08%155 307