Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Innogy SE    IGY   DE000A2AADD2   A2AADD

INNOGY SE

(A2AADD)
  Report
ÜbersichtKurseNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

innogy SE: E.ON Verwaltungs SE teilt innogy Höhe der Barabfindung von EUR 42,82 je innogy SE-Aktie beim verschmelzungsrechtlichen Squeeze-Out und Absicht für Dividende 2019 mit

16.01.2020 | 17:53

    innogy SE: E.ON Verwaltungs SE teilt innogy Höhe der Barabfindung von EUR 42,82 je innogy
SE-Aktie beim verschmelzungsrechtlichen Squeeze-Out und Absicht für Dividende 2019 mit

^
DGAP-Ad-hoc: innogy SE / Schlagwort(e): Squeeze-Out/Dividende
innogy SE: E.ON Verwaltungs SE teilt innogy Höhe der Barabfindung von EUR
42,82 je innogy SE-Aktie beim verschmelzungsrechtlichen Squeeze-Out und
Absicht für Dividende 2019 mit

16.01.2020 / 17:51 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Die E.ON Verwaltungs SE hat dem Vorstand der innogy SE heute ein
konkretisierendes Verlangen nach Art. 9 Abs. 1 lit c) ii) SE-VO i.V.m. § 62
Abs. 1 und Abs. 5 UmwG i.V.m. §§ 327a ff. AktG übermittelt und den Vorstand
der innogy SE zur Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung der
innogy SE zur Beschlussfassung über die Übertragung der Aktien der
Minderheitsaktionäre der innogy SE auf die E.ON Verwaltungs SE gegen
Gewährung einer angemessenen Barabfindung im Zusammenhang mit der
Verschmelzung der innogy SE auf die E.ON Verwaltungs SE aufgefordert.

Die E.ON Verwaltungs SE ist eine indirekte 100%ige Tochtergesellschaft der
E.ON SE und hält 90% der Aktien an der innogy SE. Die E.ON Verwaltungs SE
hat die Barabfindung auf einen Betrag in Höhe von EUR 42,82 je innogy
SE-Aktie festgelegt. Dies entspricht dem volumengewichteten
Durchschnittskurs der innogy-Aktien für den Dreimonatszeitraum vor der
Bekanntmachung der Absicht des Ausschlusses der Minderheitsaktionäre am 4.
September 2019. Der gerichtlich bestellte sachverständige Prüfer hat die
Angemessenheit der festgelegten Barabfindung bestätigt.

Der Abschluss und die notarielle Beurkundung des Verschmelzungsvertrags
zwischen der innogy SE und der E.ON Verwaltungs SE sind für den 22. Januar
2020 geplant. Es ist beabsichtigt, für den 4. März 2020 eine
außerordentliche Hauptversammlung einzuberufen, in der ein Beschluss über
die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre der innogy SE auf die
E.ON Verwaltungs SE gegen Gewährung einer Barabfindung in Höhe von EUR 42,82
je innogy SE-Aktie gefasst werden soll.

Das Wirksamwerden des verschmelzungsrechtlichen Squeeze-out hängt von dem
zustimmenden Beschluss der Hauptversammlung der innogy SE und der Eintragung
des Übertragungsbeschlusses und der Verschmelzung in das Handelsregister des
Sitzes der E.ON Verwaltungs SE bzw. der innogy SE ab.

Mit dem Übertragungsverlangen hat die E.ON Verwaltungs SE der innogy SE
zugleich mitgeteilt, dass sie für den Fall, dass die Übertragung der Aktien
der Minderheitsaktionäre auf die E.ON Verwaltungs SE bis zur nächsten
ordentlichen Hauptversammlung der innogy SE nicht bereits in das
Handelsregister eingetragen und somit wirksam geworden sein sollte,
beabsichtigt, die Ausschüttung einer Dividende nur in Höhe des gesetzlich
vorgeschriebenen Mindestmaßes von 4% des Grundkapitals zu unterstützen.

Verantwortliche Person: Dr. Gunnar Janson, General Counsel der innogy SE


---------------------------------------------------------------------------

16.01.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    innogy SE
                   Opernplatz 1
                   45128 Essen
                   Deutschland
   Telefon:        +49 (0)201-12-00
   E-Mail:         invest@innogy.com
   Internet:       www.innogy.com
   ISIN:           DE000A2AADD2
   WKN:            A2AADD
   Indizes:        MDAX
   Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
                   Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
                   München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Börse Luxemburg
   EQS News ID:    955483



   Ende der Mitteilung    DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

955483 16.01.2020 CET/CEST

°






© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten auf INNOGY SE
2020JOHANNES TEYSSEN : Teyssen gibt Eon-Chefposten vorzeitig auf - Birnbaum wird Nac..
DP
2020UMWELTAGENTUR : Emissionen von Kraftwerken und Fabriken stark gesunken
DP
2020Zweiter Lockdown lässt Energiekonzern Eon kalt - Aktie zieht an
DP
2020Energiekonzern Eon sieht sich in der Corona-Krise weiter auf Kurs
DP
2020WEITER KRITIK AN EON-RWE-DEAL : 'Bürgernähe im Energiemarkt bedroht'
DP
2020EON : Milliardeninvestitionen in Stromnetze für Energiewende notwendig
DP
2020KRITIK AN ALTMAIER : Hilfe für Eon und RWE auf Kosten der Verbraucher
DP
2020Sonnenstrom vom Wasser - schwimmendes Kraftwerk geht in Betrieb
DP
2020Eon legt Zahlen vor - Übernahme von Innogy abgeschlossen
DP
2020FINALER SCHRITT BEI INNOGY-ÜBERNAHME : Tschechische Tochter verkauft
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu INNOGY SE
2020INNOGY : chooses 14 MW turbines for its 1.4 GW Sofia Offshore Wind Farm
PU
2020INNOGY : sells US wood pellet plant to Enviva
PU
2020GLOBAL MARKETS LIVE: Google and Facebook in trouble
2020Innogy shares to be delisted as E.ON completes takeover
RE
2020E.ON sees no pickup in power demand after 'dramatic' decline - CEO
RE
2020E.ON expects Innogy squeeze-out to be completed soon
RE
2020German parties end row over onshore wind turbines, lift solar energy cap
RE
2020GLOBAL MARKETS LIVE: Boeing’s dire prediction
2020E.ON expects hit from coronavirus pandemic, keeps 2020 outlook
RE
2020INNOGY : operations perform as expected in the first quarter of 2020
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch