Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Infineon Technologies AG    IFX   DE0006231004   623100

INFINEON TECHNOLOGIES AG

(623100)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

AKTIEN IM FOKUS 2: Chipwerte erholen sich - Umfeld, Zahlen und Analysten stützen

07.01.2020 | 12:17

(neu: Aktienkurse, Analysten und mehr Details)

PARIS/AMSTERDAM/FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - In einem etwas aufgehellten Börsenumfeld haben die Anleger am Dienstag europaweit wieder beherzt bei den konjunkturabhängigen Chipwerten zugegriffen. Nachdem diese am Freitag und auch zu Wochenbeginn noch unter dem zugespitzten Konflikt zwischen den USA und Iran gelitten hatten, wagten sich nun die Optimisten aus der Deckung. An Europas Aktienmärkten hatten die Investoren ihre Bedenken wegen der zunehmenden Spannungen im Nahen Osten zuletzt beiseite geschoben.

Zusätzlich angetrieben wurden Aktien aus der Chipbranche auch von positiven Analystenkommentaren sowie von soliden Ergebnisse und einem robusten Ausblick des US-Halbleiterherstellers Microchip Technology. Am deutschen Markt stiegen Siltronic, Dialog Semiconductor und Infineon zwischen knapp 1,5 und rund 3 Prozent. An der Euronext gewannen ASML fast 2 Prozent und STMicroelectronics gut 2,5 Prozent.

Nach Aussage von Microchip ist der Auftragsbestand für das erste Quartal 2020 deutlich höher als der für das Schlussquartal 2019. Alle wichtigen Absatzmärkte wie die USA, Europa und Asien seien stark, die Nachfrage komme zudem aus mehreren Endmärkten wie Datenzentren, Industrie und Automobilbau.

Dem Analysehaus Jefferies zufolge übertraf Microchip im abgelaufenen Quartal mit dem Umsatz die Erwartungen leicht. Zudem habe das Unternehmen von hohen Bestellungen im Dezember gesprochen. Der Ausblick sei stark und dürfte der Branche und den Kursen Schub verleihen.

Auch der Experte Frederic Yoboue vom Analysehaus Bryan Garnier blickt positiv auf die Chipbranche. Die Umsätze dürften sich in diesem Jahr im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich erholen, unter anderem gestützt von einer Entspannung im Handelskonflikt zwischen den USA und China. Als ein wesentlicher Wachstumstreiber könne sich das Geschäft mit Mobilfunkanwendungen erweisen, fuhr der Experte mit Blick auf die Umstellung auf den ultraschnellen Mobilfunkstandard 5G fort. Zudem profitierten die Unternehmen von der zunehmenden Verbreitung von 3D-Sensortechnik.

Bei den Einzelwerten hatte sich die Schweizer Bank Credit Suisse bereits am Montag optimistisch zu ASML geäußert. Der Chipindustrie-Ausrüster dürfte mittelfristig mehr Lithografieanlagen basierend auf extrem ultravioletter Strahlung ausliefern, als er bislang erwartet habe, schrieb Analyst Achal Sultania.

Für Sultania zählt ASML ebenso wie auch Ericsson und STMicroelectronics zu den bevorzugten Branchenwerten. Nach einer detaillierten Analyse der wichtigsten Umsatztreiber des Chipherstellers STMicro komme er zu dem Schluss, dass der Konzern in den nächsten zwei Jahren anderthalb bis zweimal schneller wachsen könnte als der breitere Markt für klassische Anwendungen wie Temperatur- oder Geschwindigkeitsregelung.

Analyst Stephane Houri von der Investmentbank Oddo BHF ergänzte, STMicro habe auf der aktuell in Las Vegas stattfindenden Unterhaltungselektronik-Messe CES mit einer Produktpräsentation überzeugt. Im günstigsten Fall könnten die Aktien auf Sicht von 12 Monaten bis auf 37 Euro klettern. Aktuell notieren sie bei knapp 25 Euro.

Infineon habe indes auf kurze Sicht unter allen Branchenwerten wohl das geringste Potenzial, die Markterwartungen zu übertreffen, schrieb Bryan-Garnier-Experte Yoboue. Die Aktien erschienen derzeit fair bewertet./la/bek/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ASML HOLDING N.V. 2.46%450.65 Realtime Kurse.10.65%
CREDIT SUISSE GROUP AG 0.70%12.26 verzögerte Kurse.6.75%
DIALOG SEMICONDUCTOR PLC 1.33%51.88 verzögerte Kurse.14.66%
ERICSSON AB 1.21%98.9 verzögerte Kurse.0.10%
INFINEON TECHNOLOGIES AG 1.47%34.475 verzögerte Kurse.8.54%
MICROCHIP TECHNOLOGY, INC. 3.16%153.25 verzögerte Kurse.10.96%
SILTRONIC -0.07%138.85 verzögerte Kurse.8.47%
STMICROELECTRONICS N.V. 1.80%33.35 Realtime Kurse.8.19%
Alle Nachrichten auf INFINEON TECHNOLOGIES AG
19.01.DZ Bank hebt fairen Wert für Infineon auf 40 Euro - 'Kaufen'
DP
19.01.Autobranche spricht mit Bundesregierung über Halbleiter-Engpässe
DP
18.01.MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - Mit Stellantis entsteht neuer Autoriese
DJ
18.01.Aktien Frankfurt Schluss: Dax berappelt sich nach Kursrutsch vom Freitag
AW
18.01.XETRA-SCHLUSS/Fester - Aareal nach Zahlenausweis gesucht
DJ
18.01.MÄRKTE EUROPA/Ruhiger Handel - Stellantis mit starkem Börsendebüt
DJ
18.01.Aktien Frankfurt: Dax legt nach Rücksetzer wieder zaghaft zu
AW
18.01.Goldman sieht starke Trends für Chipbranche und hebt Infineon auf 'Buy'
DP
18.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen treten auf der Stelle
DJ
18.01.Aktien Frankfurt: Investoren bleiben vorsichtig - Lockdown-Unsicherheit
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu INFINEON TECHNOLOGIES AG
19.01.INFINEON TECHNOLOGIES AG : DZ Bank gives a Buy rating
MD
19.01.Chinese regulator approves Cisco's $4.5 bln Acacia deal
RE
19.01.INFINEON TECHNOLOGIES : Future Electronics is Introducing Laird Connectivity Ste..
AQ
18.01.European stocks end higher as Stellantis, luxury stocks jump
RE
18.01.VERSATILE AND CONTACTLESS : Infineon sets standards with multifunctional employe..
PU
18.01.INFINEON TECHNOLOGIES AG : From Neutral to Buy by Goldman Sachs
MD
14.01.INFINEON TECHNOLOGIES AG : Barclays reaffirms its Neutral rating
MD
13.01.INFINEON TECHNOLOGIES AG : UBS reiterates its Buy rating
MD
13.01.INFINEON TECHNOLOGIES AG : Bernstein keeps its Buy rating
MD
08.01.EUROPA : European shares clock best week in nearly two months
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 10 624 Mio 12 910 Mio -
Nettoergebnis 2021 953 Mio 1 158 Mio -
Nettoverschuldung 2021 3 711 Mio 4 510 Mio -
KGV 2021 45,9x
Dividendenrendite 2021 0,79%
Marktkapitalisierung 44 314 Mio 53 714 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 4,52x
Marktkap. / Umsatz 2022 4,03x
Mitarbeiterzahl 46 700
Streubesitz 99,6%
Chart INFINEON TECHNOLOGIES AG
Dauer : Zeitraum :
Infineon Technologies AG : Chartanalyse Infineon Technologies AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse INFINEON TECHNOLOGIES AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Mittleres Kursziel 31,66 €
Letzter Schlusskurs 34,07 €
Abstand / Höchstes Kursziel 28,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -7,08%
Abstand / Niedrigstes Ziel -50,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Reinhard Ploss Chief Executive Officer
Wolfgang Eder Chairman-Supervisory Board
Jochen Hanebeck Chief Operating Officer
Sven Schneider Chief Financial Officer
Manfred Puffer Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
INFINEON TECHNOLOGIES AG8.54%53 714
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING COMPANY LIMITED18.30%562 194
NVIDIA CORPORATION-0.23%318 401
INTEL CORPORATION15.58%235 963
BROADCOM INC.4.89%181 333
QUALCOMM INCORPORATED3.12%177 669