Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  IHS Markit Ltd.    INFO   BMG475671050   A2ANS2

IHS MARKIT LTD.

(A2ANS2)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Eurozone: Industriestimmung trübt sich etwas weniger ein als erwartet

01.12.2020 | 10:22

LONDON (dpa-AFX) - Die Stimmung in den Industrieunternehmen der Eurozone hat sich im November etwas weniger als erwartet eingetrübt. Der vom Marktforschungsinstitut IHS Markit erhobene Einkaufsmanagerindex für die Industrie fiel im Vergleich zum Vormonat um 1,0 Punkte auf 53,8 Punkte, wie das Institut am Dienstag nach einer zweiten Schätzung mitteilte. In einer ersten Schätzung waren noch 53,6 Punkte ermittelt worden. Volkswirte hatten mit einer Bestätigung der Erstschätzung gerechnet.

Verantwortlich für den Rückgang sind die neuen wirtschaftlichen Beschränkungen in der zweiten Welle der Corona-Krise. Allerdings wird die Industrie dadurch weniger getroffen als der Dienstleistungssektor. Mit einem Wert von merklich über 50 Punkten deutet der Indikator immer noch auf ein robustes Wachstum hin. Die erste Corona-Welle im Frühjahr hatte auch die Industrie stark belastet. Im Sommer folgte eine kräftige Erholung, weil die staatlichen Maßnahmen zur Virus-Eindämmung deutlich zurückgefahren wurden.

Besonders robust zeigt sich die Industrie in Deutschland. In Frankreich hingegen deutet der Indikator eine Schrumpfung an, wenn auch nicht so stark wie in der Erstschätzung ermittelt. In Italien fiel der Rückgang zwar etwas stärker als erwartet aus, der Wert liegt aber noch über der Wachstumsschwelle. In Spanien hingegen signalisiert er eine Schrumpfung der Aktivität in der Industrie. In Italien und Spanien wird keine Erstschätzung durchgeführt.

"Deutschland blieb die Wachstumslokomotive, hier legten Produktion und Auftragseingang abermals so stark zu wie selten zuvor in den zurückliegenden 25 Jahren seit Beginn der Umfrage", erklärte Chris Williamson, Chef-Ökonom von Markit. Der Ausblick für das kommende Jahr habe sich für den Währungsraum verbessert. Williamson verweist auf die jüngsten Fortschritte bei der Impfstoffentwicklung. Daher dürfte die Abhängigkeit von Deutschland im nächsten Jahr nachlassen.

Die Daten im Überblick:

^

Region/Index November Prognose Vorläufig Vormonat

EURORAUM

Verarb. Gew. 53,8 53,6 53,6 54,8

DEUTSCHLAND

Verarb. Gew. 57,8 57,9 57,9 58,2

FRANKREICH

Verarb. Gew. 49,6 49,1 49,1 51,3

ITALIEN

Verarb. Gew. 51,5 52,0 --- 53,8

SPANIEN

Verarb. Gew. 49,8 50,7 --- 52,5°

(Angaben in Punkten)

/jsl/jkr/


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten auf IHS MARKIT LTD.
06.01.DPA-AFX ÜBERBLICK : KONJUNKTUR vom 06.01.2021 - 17.30 Uhr
DP
06.01.DPA-AFX ÜBERBLICK : KONJUNKTUR vom 06.01.2021 - 17.00 Uhr
DP
06.01.GROSSBRITANNIEN : Unternehmensstimmung hellt sich schwächer als erwartet auf
AW
06.01.EUROZONE : Unternehmensstimmung bessert sich trotz Corona-Beschränkungen
DP
04.01.DPA-AFX ÜBERBLICK : KONJUNKTUR vom 04.01.2021 -17.00 Uhr
DP
04.01.GROßBRITANNIEN : Stimmung in der Industrie hellt sich Ende 2020 deutlich auf
DP
04.01.EUROZONE : Industriestimmung hellt sich wieder auf
DP
04.01.Industriestimmung in der Eurozone hellt sich wieder auf
AW
2020Aktien Europa Schluss: Gewinne - EuroStoxx auf Hoch seit Februar
DP
2020DPA-AFX ÜBERBLICK : KONJUNKTUR vom 16.12.2020 -17.00 Uhr
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu IHS MARKIT LTD.
04:20IHS MARKIT : Significant Insider Selling Continues at IHS Markit (INFO)
MT
19.01.INSIDER TRENDS : IHS Markit Insider Adds to 90-Day Selling Trend
MT
19.01.London Stock Exchange set to close Refinitiv deal on Jan. 29
RE
16.01.Groceries Prove a Pandemic Bright Spot for BP and Shell
DJ
15.01.SECTOR UPDATE : Financial Stocks Paring Prior Losses in Late Trade
MT
15.01.SECTOR UPDATE : Financial Stocks Sinking Over Prospect of Higher Taxes by Incomi..
MT
15.01.IHS MARKIT : to Increase Dividend to $0.20 a Share, Payable on Feb. 12 to Stakeh..
MT
15.01.IHS MARKIT : Declares Quarterly Cash Dividend in First Quarter 2021
BU
14.01.IHS MARKIT : UBS Adjusts Price Target for IHS Markit to $119 From $117, Maintain..
MT
14.01.IHS MARKIT : Global Dividend Growth Expected to Recover in 2021 as Payouts Hit 1..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 4 294 Mio - 3 544 Mio
Nettoergebnis 2020 867 Mio - 716 Mio
Nettoverschuldung 2020 4 716 Mio - 3 892 Mio
KGV 2020 41,5x
Dividendenrendite 2020 0,75%
Marktkapitalisierung 35 733 Mio 35 733 Mio 29 489 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 9,42x
Marktkap. / Umsatz 2021 8,62x
Mitarbeiterzahl 15 500
Streubesitz 82,1%
Chart IHS MARKIT LTD.
Dauer : Zeitraum :
IHS Markit Ltd. : Chartanalyse IHS Markit Ltd. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse IHS MARKIT LTD.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 10
Mittleres Kursziel 102,63 $
Letzter Schlusskurs 89,70 $
Abstand / Höchstes Kursziel 32,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 14,4%
Abstand / Niedrigstes Ziel -0,78%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Lance Darrell Gordon Uggla Chairman & Chief Executive Officer
Jonathan Gear Chief Financial Officer & Executive Vice President
Yaacov Mutnikas Chief Technology Officer & Chief Data Scientist
Michael Ferreira Vice President-Information Technology
Deborah Doyle McWhinney Independent Director
Branche und Wettbewerber