Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. HOCHTIEF AG
  6. News
  7. Übersicht
    HOT   DE0006070006   607000

HOCHTIEF AG

(607000)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Knappes Material und hohe Preise am Bau

23.07.2021 | 11:11

WIESBADEN (dpa-AFX) - Auf den Baustellen in Deutschland läuft es derzeit nicht rund. Zwar haben die Firmen im Mai so viele Aufträge erhalten wie noch nie zuvor in diesem Monat, doch können sie gleichzeitig die laufende Arbeit nur unter Schwierigkeiten erledigen. Knappe und teure Vorprodukte wie zum Beispiel Bauholz, Stahl oder Bitumen verzögerten die Projekte und drückten auf den aktuell zu realisierenden Umsatz, erklärte der Hauptverband der Bauindustrie am Freitag in Berlin. Zumindest bei bestehenden Verträgen gingen die Mehrkosten für das Material zulasten der Bauunternehmen.

Die Erlöse der Betriebe mit mindestens 20 Beschäftigten lagen demzufolge im Mai zwar mit 8,0 Milliarden Euro noch 0,4 Prozent über dem Vorjahresmonat, preisbereinigt sei das aber ein Rückgang um 5,2 Prozent. Für die ersten fünf Monate wurde ein Rückgang des realen Umsatzes um 7,7 Prozent errechnet.

Das Statistische Bundesamt hat in der Branche für den Mai neue Aufträge im Wert von rund 7,7 Milliarden Euro registriert. Das war der höchste jemals in einem Mai gemessene Wert, wie die Behörde in Wiesbaden berichtete. Ein Großteil der Steigerung um 14,6 Prozent zum Vorjahresmonat erklärt sich allerdings aus den stark gestiegenen Preisen. Bereinigt um diesen Effekt und unter Berücksichtigung der tatsächlichen Arbeitstage ergibt sich aber immer noch ein reales Plus von 8,4 Prozent in der Jahresfrist. An den sehr starken April kommt der Mai aber nicht heran, sondern bleibt 1,3 Prozent dahinter.

Der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) weist auf die schwächere Geschäftsentwicklung im Straßenbau hin, die in den ersten fünf Monaten dieses Jahres 8 Prozent hinter dem Vorjahreszeitraum geblieben sei. Hier seien Kapazitäten vorhanden, zügig die Infrastruktur in den Hochwassergebieten wieder instandzusetzen. Die Aufträge müssten schnell und mittelstandsgerecht vergeben werden, verlangte ZDB-Hauptgeschäftsführer Felix Pakleppa./ceb/DP/eas


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu HOCHTIEF AG
17.09.CIMIC : CPB-JV gewinnt 265 Mio AUD-Auftrag für Western Sydney Airport
DJ
17.09.ÜBERBLICK/Anstehende Indexänderungen
DJ
16.09.Hochtief macht Martina Steffen zur Vorständin und Arbeitsdirektorin
DJ
16.09.HOCHTIEF : beruft Martina Steffen in den Vorstand
PU
15.09.ÜBERBLICK/Anstehende Indexänderungen
DJ
13.09.Cimic gewinnt Auftrag für Sydney-Freeway in Höhe von 800 Mio AUD
DJ
13.09.ÜBERBLICK/Anstehende Indexänderungen
DJ
10.09.ÜBERBLICK/Anstehende Indexänderungen
DJ
09.09.EUROPAS RAUMFAHRTCHEF : Viel Weltall-Potenzial in Europa
AW
08.09.ÜBERBLICK/Anstehende Indexänderungen
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu HOCHTIEF AG
17.09.HOCHTIEF : CIMIC's CPB wins Western Sydney Airport airside works
PU
16.09.HOCHTIEF : appoints Martina Steffen to the Executive Board
PU
14.09.HOCHTIEF : CIMIC's UGL wins $100m contract extension with Transport for NSW
PU
13.09.HOCHTIEF : CIMIC's CPB wins Sydney's Warringah Freeway upgrade
PU
08.09.HOCHTIEF : CIMIC's Leighton Asia, UGL and Broad secure $145m in wins
PU
06.09.HOCHTIEF : CIMIC's Leighton Asia wins A$140m building project in India
PU
03.09.HOCHTIEF : CIMIC's UGL secures oil & gas extensions in Western Australia
PU
27.08.HOCHTIEF : CIMIC's UGL secures NZ$600m O&M contract for Auckland Rail
PU
24.08.HOCHTIEF : Turner-Walsh Joint Venture Awarded $840 Million Contract to Build a N..
PU
23.08.HOCHTIEF : Ventia wins Defence Force engineering support contract
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu HOCHTIEF AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 22 866 Mio 26 810 Mio -
Nettoergebnis 2021 426 Mio 500 Mio -
Nettoliquidität 2021 695 Mio 815 Mio -
KGV 2021 10,9x
Dividendenrendite 2021 5,75%
Marktkapitalisierung 4 624 Mio 5 428 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,17x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,14x
Mitarbeiterzahl 34 069
Streubesitz 30,2%
Chart HOCHTIEF AG
Dauer : Zeitraum :
HOCHTIEF AG : Chartanalyse HOCHTIEF AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends HOCHTIEF AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 7
Letzter Schlusskurs 67,82 €
Mittleres Kursziel 86,23 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 27,1%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Marcelino Fernández Verdes Chairman-Executive Board
Peter-Wilhelm Sassenfeld Chief Financial Officer
Pedro José López Jiménez Chairman-Supervisory Board
José Ignacio Legorburo Chief Operating Officer
Georg von Bronk Chief Compliance Officer & Head-Governance
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
HOCHTIEF AG-14.75%5 428
VINCI5.90%58 010
LARSEN & TOUBRO LIMITED33.24%32 704
CHINA STATE CONSTRUCTION ENGINEERING CORPORATION LIMITED-1.01%31 919
CHINA RAILWAY GROUP LIMITED14.23%21 252
FERROVIAL, S.A.8.32%21 107