Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. HOCHTIEF AG
  6. News
  7. Übersicht
    HOT   DE0006070006   607000

HOCHTIEF AG

(607000)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Börse krempelt Dax-Familie um: Zehn neue Konzerne im Leitindex

03.09.2021 | 23:53

(Neu: mit Reaktionen)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Mehr als 30 Jahre nach seinem Start bekommt der Dax ein neues Gesicht. Künftig repräsentieren 40 statt 30 Konzerne in der ersten deutschen Börsenliga die deutsche Wirtschaft. Der deutsch-französische Flugzeughersteller Airbus und neun weitere Konzerne steigen zum 20. September in den Deutschen Aktienindex auf, wie die Deutsche Börse am Freitagabend bekanntgab.

Mit Airbus bekommt der Dax ein weiteres Schwergewicht auf dem Niveau des Autoherstellers Daimler oder des Versicherungsriesen Allianz. "Airbus begrüßt die Ankündigung der Deutschen Börse, den deutschen Premium-Index zu erweitern und wir freuen uns sehr darauf, noch in diesem Monat Mitglied des Dax40 zu werden", kommentierte ein Sprecher des Flugzeugherstellers.

Neu auf dem Dax-Kurszettel stehen demnächst zudem die folgenden neun Unternehmen: der Chemikalienhändler Brenntag, der Kochboxenlieferant Hellofresh, die Holdinggesellschaft Porsche, der Sportartikelhersteller Puma, das Biotechnologie- und Diagnostikunternehmen Qiagen, der Pharma- und Laborzulieferer Sartorius, der Medizintechnikkonzern Siemens Healthineers, der Aromen- und Duftstoffehersteller Symrise, der Online-Modehändler Zalando.

Die Vergrößerung des Dax hatte die Deutsche Börse im vergangenen November beschlossen. Lange wurde das wichtigste deutsche Börsenbarometer von den vier Branchen Chemie, Autoindustrie, Energie, Finanzdienstleistungen dominiert. Nun soll der Leitindex die deutsche Wirtschaft repräsentativer abbilden.

Im Gegenzug verkleinert der Frankfurter Marktbetreiber den MDax der mittelgroßen Werte von 60 auf 50 Titel. Fünf Unternehmen aus dem Nebenwerte-Index SDax rücken zum 20. September in den verkleinerten MDax auf: die Vodafone-Sendemastentochter Vantage Towers, der Recycling-Spezialist Befesa, der Gabelstapler-Hersteller Jungheinrich, der Finanzdienstleister Hypoport sowie Zooplus, ein Online-Händler für Haustierbedarf.

Ihre Plätze im MDax räumen müssen dafür der Baukonzern Hochtief, der Antikörperspezialist Morphosys, der Windkraftanlagen-Hersteller Nordex, der Wind- und Solarparkbetreiber Encavis und die Shop Apotheke.

Die Zusammensetzung des Dax, den es seit Juli 1988 gibt, soll künftig zweimal statt nur einmal jährlich regulär überprüft werden. Neu aufnehmen in den Dax will die Deutsche Börse künftig nur noch profitable Unternehmen. Wer Mitglied werden will, muss mindestens auf Basis des Gewinns vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) in den vorhergehenden beiden Geschäftsjahren profitabel gewesen sein. Pleitekandidaten und Konzerne, die ihrer Pflicht zur fristgerechten Veröffentlichung von Zwischenberichten nicht nachkommen, sollen nichts mehr in der ersten deutschen Börsenliga verloren haben.

Mit der Verschärfung der Regeln für die Dax-Familie reagiert die Börse auf den Wirecard-Bilanzskandal. Der Zahlungsdienstleister hatte sich trotz milliardenschwerer Luftbuchungen, die im Sommer 2020 aufflogen, noch über Monate im Dax halten können, weil die bisherigen Regeln einen raschen Rauswurf aus dem Leitindex nicht zuließen. Für Kritik sorgte auch, dass für Wirecard der Essenslieferant Delivery Hero in den Dax aufrückte und damit ein Unternehmen, das seit seiner Gründung 2011 im laufenden Geschäft noch nie Geld verdient hat.

Die Dax-Aufsteiger erhoffen sich von der Aufnahme in die erste deutsche Börsenliga Rückenwind. "Die Aufnahme von Siemens Healthineers in den Dax wird unsere Sichtbarkeit weiter erhöhen und unterstreicht die Relevanz der Gesundheitsbranche", erklärte der Vorstandsvorsitzende der Siemens Healthineers AG, Bernd Montag. Auch der Vorstandsvorsitzende der Porsche Automobil Holding SE, Hans Dieter Pötsch, zeigte sich überzeugt, dass sich mit dem Aufstieg in den Dax die Wahrnehmung seines des Unternehmens in der breiten Öffentlichkeit weiter erhöhen werde.

Die Berliner Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) äußerte sich erfreut, dass die Hauptstadt zwei neue Dax-Konzerne beherbergt: "Der Aufstieg von Zalando und Hellofresh in den Dax ist ein wichtiger Tag und eine Zeitenwende für Berlin. Noch vor einigen Jahren fragte man sich, wie Dax-Unternehmen nach Berlin gelockt werden können. Heute werden Berliner Gründungen zu Dax-Konzernen und verjüngen den Leitindex deutlich."/ben/DP/mis


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE 1.72%109.94 Realtime Kurse.22.45%
ALLIANZ SE 1.43%201.3 verzögerte Kurse.0.30%
BEFESA S.A. -1.14%69.5 verzögerte Kurse.34.43%
BRENNTAG SE 0.63%82.82 verzögerte Kurse.30.75%
DAIMLER AG 0.25%83.1 verzögerte Kurse.43.80%
DAX 1.01%15757.06 verzögerte Kurse.14.86%
ENCAVIS AG 3.04%17.64 verzögerte Kurse.-17.38%
HOCHTIEF AG -0.40%70.24 verzögerte Kurse.-11.70%
HYPOPORT SE 2.14%524 verzögerte Kurse.1.75%
MDAX 0.74%35106.3 verzögerte Kurse.14.00%
NORDEX SE 1.70%16.16 verzögerte Kurse.-22.20%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE 1.32%93.8 verzögerte Kurse.66.31%
PUMA SE 0.44%102.5 verzögerte Kurse.11.08%
QIAGEN N.V. 1.27%54.94 verzögerte Kurse.3.95%
SARTORIUS STEDIM BIOTECH -0.95%478.4 Realtime Kurse.64.29%
SDAX 0.99%17057.45 verzögerte Kurse.15.53%
SIEMENS AG 1.68%141.36 verzögerte Kurse.20.29%
SYMRISE AG 0.90%118.2 verzögerte Kurse.9.04%
VODAFONE GROUP PLC 1.70%112.6 verzögerte Kurse.-6.93%
ZALANDO SE 1.30%81.04 verzögerte Kurse.-11.00%
ZOOPLUS AG -0.04%478.4 verzögerte Kurse.181.74%
Alle Nachrichten zu HOCHTIEF AG
21.10.MÄRKTE EUROPA/Evergrande drückt - ABB mit Lieferketten-Problemen
DJ
21.10.XETRA-SCHLUSS/Etwas leichter - SAP unter Druck
DJ
21.10.Hochtief-Tochter Cimic steigert Umsatz - Aktie legt deutlich zu
DP
21.10.Hochtief-Tochter Cimic nach neun Monaten auf Kurs
DJ
17.10.BR-INTENDANTIN : Bildungskanal ARD-alpha zu Wissensportal erweitern
DP
03.10.Reggae statt Raumstation - Deutsche ziehen Karibik der ISS vor
DP
01.10.Spanien belegt Alstom, Siemens und Nokia mit Millionenstrafe
DJ
20.09.ÜBERBLICK/Anstehende Indexänderungen
DJ
17.09.CIMIC : CPB-JV gewinnt 265 Mio AUD-Auftrag für Western Sydney Airport
DJ
17.09.ÜBERBLICK/Anstehende Indexänderungen
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu HOCHTIEF AG
22.10.HOCHTIEF : AM Best Affirms Credit Ratings of Builders Reinsurance S.A. and Builders Direct..
AQ
11.10.HOCHTIEF : CIMIC's UGL secures $135m in resources, utilities contracts
PU
09.10.HOCHTIEF : Flatiron/United joint venture wins NCDOT I-95 widening and rehabilitation proje..
PU
01.10.HOCHTIEF : CIMIC's UGL secures $297m locomotive manufacturing contract
PU
29.09.HOCHTIEF : Turner Construction Company, AC Martin and HGA Design-Build Team Selected for M..
PU
27.09.HOCHTIEF : CIMIC'S UGL secures $150m atom services contract extension
PU
27.09.HOCHTIEF : CIMIC'S UGL secures $150m services contract extension
PU
20.09.HOCHTIEF AKTIENGESELLSCHAFT(XTRA : HOT) added to Germany SDAX (Total Return) Index
CI
17.09.HOCHTIEF : CIMIC's CPB wins Western Sydney Airport airside works
PU
17.09.HOCHTIEF AKTIENGESELLSCHAFT(XTRA : HOT) dropped from Germany MDAX Index (Performance)
CI
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu HOCHTIEF AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 22 730 Mio 26 371 Mio -
Nettoergebnis 2021 422 Mio 489 Mio -
Nettoliquidität 2021 636 Mio 737 Mio -
KGV 2021 11,4x
Dividendenrendite 2021 5,75%
Marktkapitalisierung 4 789 Mio 5 553 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,18x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,15x
Mitarbeiterzahl 34 069
Streubesitz 30,2%
Chart HOCHTIEF AG
Dauer : Zeitraum :
HOCHTIEF AG : Chartanalyse HOCHTIEF AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends HOCHTIEF AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 7
Letzter Schlusskurs 70,24 €
Mittleres Kursziel 85,09 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Marcelino Fernández Verdes Chairman-Executive Board
Peter-Wilhelm Sassenfeld Chief Financial Officer
Pedro José López Jiménez Chairman-Supervisory Board
José Ignacio Legorburo Chief Operating Officer
Georg von Bronk Chief Compliance Officer & Head-Governance
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
HOCHTIEF AG-11.70%5 584
VINCI12.65%59 990
LARSEN & TOUBRO LIMITED39.37%33 382
CHINA STATE CONSTRUCTION ENGINEERING CORPORATION LIMITED-6.24%30 808
FERROVIAL, S.A.20.71%23 159
CHINA RAILWAY GROUP LIMITED2.09%19 427