Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. HOCHDORF Holding AG
  6. News
  7. Übersicht
    HOCN   CH0024666528

HOCHDORF HOLDING AG

(A0MYT7)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 14.05. 17:31:00
61.4 CHF   -0.81%
12.04.HOCHDORF  : strategische und operative Grundlagen erarbeitet
PU
12.04.Hochdorf schreibt 2020 wieder operativen Gewinn
AW
12.04.PTA-ADHOC : HOCHDORF Holding AG: Jahresergebnis -2-
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Hochdorf mit deutlichem Umsatz- und Gewinneinbruch - Dividende unverändert

19.03.2019 | 14:58

Hochdorf (awp) - Hochdorf hat ein schwieriges Jahr hinter sich: Umsatz und Gewinn fielen 2018 deutlich unter die Vorjahreswerte. Aufgrund diverse Baustellen verzichtet der Innerschweizer Milchverarbeiter für das laufende Jahr auf eine Umsatz- und Ertragsprognose.

An der Dividende wird allerdings gemäss Antrag nicht geschraubt: Den Aktionären wird unverändert eine Auszahlung von 4,00 Franken pro Aktie beantragt. "Das soll eine klare Botschaft an den Markt sein", sagte VR-Präsident Daniel Suter an der Bilanzmedienkonferenz am Dienstag in Zürich. "Wir sind von unserer Strategie weiterhin überzeugt und glauben daran, dass wir unsere Ziele erfüllen können."

Übergangsjahr

Hochdorf will sich gemäss Strategie bis 2020 zu einem global tätigen, profitablen Nischen-Unternehmen mit Premium-Produkten wandeln. 2018 sei allerdings ein Übergangsjahr gewesen. "Wir arbeiten zwar laufend an unserer Strategie", so Suter weiter, "die erwünschten Ergebnisse haben sich aber noch nicht eingestellt." .

Konkret ging der Umsatz letztes Jahr um 6,6 Prozent auf 561,0 Millionen Franken zurück. Beim Betriebsergebnis (EBIT) beträgt der Rückgang 56 Prozent auf 18,6 Millionen und beim Reingewinn gar 79 Prozent auf 8,7 Millionen Franken. Die Margen bei EBIT und Gewinn erreichten lediglich noch 3,3 Prozent (VJ 7,1%) bzw. 1,5 Prozent (6,8%).

Hauptverantwortlich für die verfehlten Erwartungen und Budgetziele waren den Angaben zufolge das deutlich tiefer ausgefallene Ergebnis der vor gut zwei Jahr übernommenen Pharmalys (Baby Care), der fehlende China-Umsatz, Verspätungen bei der neuen Sprühturmlinie und eine Verschärfung der Probleme im Geschäftsbereich Dairy Ingredients sowie ein Einmaleffekt aus dem Verkauf eine Tochter im Baltikum.

Ganz überraschend kamen die Zahlen allerdings nicht: Der Konzern musste letztes Jahr zwei Umsatz- und Gewinnwarnungen aussprechen und der Aktienkurs brach um rund zwei Drittel ein. Der Verband der Zentralschweizer Milchbauern ZMP mit einem Aktienanteil von 14,5 Prozent forderte zuletzt aufgrund der Probleme einen Wechsel im Verwaltungsrat. Kurz danach war dann Konzernchef Thomas Eisenring per sofort zurückgetreten.

VR will keine grosse Rochade

Auf die Vorschläge des ZMP zu einer grösseren Rochade im Verwaltungsrat will dieser allerdings nur teilweise eingehen. Der ZMP hat drei neue Verwaltungsräte gefordert, inklusive eines neuen Präsidenten. Der Verwaltungsrat will lediglich einen davon akzeptieren, und zwar den früheren Emmi-Finanzchef Jörg Riboni.

VR-Präsident Suter begründete dies vor allem mit dem "drohenden Knowhow-Verlust" bei zu vielen Wechseln gleichzeitig. Ausserdem wolle man nicht, dass einzelne Aktionäre zu stark im Verwaltungsrat vertreten seien. Es dürfte somit an der GV vom 12. April zu einer Kampfwahl kommen.

Wie auch immer der Verwaltungsrat sich danach zusammensetzen wird, Baustellen gibt es viele. Eine davon ist etwa China: dort wartet das Unternehmen weiterhin auf eine Lizenz, um seine Produkte verkaufen zu können. Peter Pfeilschifter, CEO ad interim, gab sich diesbezüglich vorsichtig optimistisch: "Unsere Produktionsstätte ist schon registriert, jetzt müssen aber auch noch die Marken registriert werden." Auf Spekulationen, wann genau dies zu erwarten sei, wollte er sich aber nicht einlassen.

Hochdorf ist zudem seit dem Kauf von Pharmalys in schwierigen Märkten wie etwa Tunesien, Ägypten oder auch Irak tätig, wo es zum Teil lange Zahlungsrückstände gibt. Im kleinsten Bereich Cereals & Ingredients sei man zudem etwas zu verzettelt, sagte Pfeilschifter weiter.

Fokus dieses Jahr auf Liquidität

Eine weitere Baustelle sind die Finanzen. Hochdorf hat einen Konsortialkredit über 200 Millionen Franken, bei dem die Kreditbedingungen (Covenants) gemäss Finanzchef Marcel Gavillet nur knapp eingehalten werden. Nachdem der Geldfluss aus Betriebstätigkeit im letzten Jahr bei -81 Millionen Franken zu liegen kam, will Hochdorf dieses Jahr die Liquidität wieder verbessern. "Wir haben einen positiven Cash Flow budgetiert", meinte der Finanzchef dazu.

Die Hochdorf-Aktie reagierte zwar mit einem deutlichen Plus auf die News (+6,8% zur Berichtszeit), dies allerdings nach einem Minus in ähnlichem Ausmass am Vortag. Vom Allzeithoch bei rund 340 Franken ist die Aktie zum aktuellen Kurs (121 Fr.) meilenweit entfernt.

uh/tp


© AWP 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CORN FUTURES (C) - CBR (FLOOR)/C1 -4.73%685 Schlusskurs.56.51%
HOCHDORF HOLDING AG -0.81%61.4 verzögerte Kurse.-2.85%
WHEAT FUTURES (W) - CBR (FLOOR)/C1 0.10%727.25 Schlusskurs.13.43%
Alle Nachrichten zu HOCHDORF HOLDING AG
12.04.HOCHDORF  : strategische und operative Grundlagen erarbeitet
PU
12.04.Hochdorf schreibt 2020 wieder operativen Gewinn
AW
12.04.PTA-ADHOC : HOCHDORF Holding AG: Jahresergebnis -2-
DJ
12.04.PTA-ADHOC : HOCHDORF Holding AG: Jahresergebnis 2020 - HOCHDORF - strategische u..
DJ
10.03.Hochdorf prüft finanzielle Optionen und verschiebt Bilanzmedienkonferenz und ..
AW
10.03.PTA-ADHOC  : HOCHDORF Holding AG: Verschiebung von Bilanzmedienkonferenz und Gen..
DJ
2020Hochdorf verkauft Marbacher Ölmühle und schliesst Neuausrichtung ab
AW
2020PTA-ADHOC  : HOCHDORF Holding AG: HOCHDORF verkauft die Marbacher Ölmühle GmbH -..
DJ
2020HOCHDORF  : verlängert die Frist für einen Teil der Restzahlung aus dem Pharmaly..
PU
2020Hochdorf verlängert Frist für Teilzahlung aus dem Pharmalys-Verkauf
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu HOCHDORF HOLDING AG
12.04.HOCHDORF  : strategic and operational foundations developed
PU
12.04.HOCHDORF  : FY20 Net Loss Shrinks on EBITDA Recovery
MT
11.03.HOCHDORF  : Explores Strategic Financial Options
MT
2020HOCHDORF  : to Sell Food Manufacturer Marbacher Ölmühle to German Buyer
MT
2020HOCHDORF  : extends deadline for part of the final payment from the sale of Phar..
PU
2020HOCHDORF  : Recent measures are taking effect
PU
2020HOCHDORF  : 2020 interim results better than previous year
PU
2020HOCHDORF  : Jürg Oleas is elected as Chair of the Board of Directors
PU
2020HOCHDORF  : Geza Somogyi appointed COO of the HOCHDORF Group
PU
2020HOCHDORF  : Answers to the shareholder questions to the AGM on Agenda Item 8
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 292 Mio 323 Mio 266 Mio
Nettoergebnis 2021 3,00 Mio 3,33 Mio 2,74 Mio
Nettoverschuldung 2021 226 Mio 251 Mio 206 Mio
KGV 2021 46,5x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 130 Mio 144 Mio 119 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,22x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,02x
Mitarbeiterzahl 360
Streubesitz 42,1%
Chart HOCHDORF HOLDING AG
Dauer : Zeitraum :
HOCHDORF Holding AG : Chartanalyse HOCHDORF Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends HOCHDORF HOLDING AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung VERKAUFEN
Anzahl Analysten 2
Mittleres Kursziel 32,50 CHF
Letzter Schlusskurs 61,40 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel -10,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -47,1%
Abstand / Niedrigstes Ziel -83,7%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Peter Pfeilschifter Chief Executive Officer & MD-Baby Care
Nanette Haubensak Chief Financial Officer
Jürg Oleas Non-Executive Chairman
Geza Somogyi Chief Operating Officer
Markus Bühlmann Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber