Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Henkel AG & Co. KGaA
  6. News
  7. Übersicht
    HEN3   DE0006048432   604843

HENKEL AG & CO. KGAA

(604843)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  14:13:08 03.02.2023
65.43 EUR   +0.57%
11:54Aktien Frankfurt: Gewinnmitnahmen nach Rally - Arbeitsmarktdaten im Blick
AW
10:05Aktien Frankfurt Eröffnung: Gewinnmitnahmen nach Rally
AW
06:49Trotz Kritik: Viele Konzerne bleiben bei Online-Hauptversammlung
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

21.12.2020 | 06:24

Die wirtschaftsrelevanten Themen aus den Medien, zusammengestellt von Dow Jones Newswires.

HENKEL - "Wir sind ausbalanciert zwischen Regionen und Branchen. Deshalb kommen wir auch recht gut durch die Corona-Krise", sagte die Henkel-Aufsichtsratsvorsitzende Simone Bagel-Trah in einem Interview. "Wir wollen diese Aufstellung grundsätzlich beibehalten und sehen in allen Bereichen Wachstumspotenzial. Wir haben auch ausreichende Mittel für Zukäufe, wenn etwas passt." (SZ)

DAIMLER - Der Autohersteller Daimler wird immer abhängiger von seinem Asiengeschäft. Während der europäische Automarkt schwächelt, hat Daimler in China per Ende November schon so viele Fahrzeuge verkauft wie im gesamten Vorkrisenjahr 2019, teilte China-Vorstand Hubertus Troska mit. Vergangenes Jahr setzte der Konzern dort rund 700.000 Fahrzeuge ab, 2020 könnten es bis zu 800.000 werden. Für das erste Quartal 2021 kündigte Troska zudem ein zweistelliges Plus an. Von der starken Nachfrage in China profitiert mittlerweile die gesamte Autobranche. (Handelsblatt)

TESLA - Ökonomen und Politiker haben die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts kritisiert, die Waldrodung für die Tesla-Gigafactory in Grünheide bei Berlin teilweise zu stoppen: "Der Fall Tesla zeigt, dass selbst die Gerichte sich nicht einig sind und es keine zuverlässigen Regeln gibt", sagte der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Marcel Fratzscher, dem Handelsblatt. Unterdessen zeigen Handelsblatt-Recherchen, wie sehr Tesla-Chef Elon Musk in seiner neuen Fabrik auf deutsche Maschinenbauer setzt, welche Unternehmen profitieren - und wie schwierig die Allianz ist. (Handelsblatt)

RWE - "RWE hatte im Jahr 2019 noch 20,8 Gigawatt Kraftwerksleistung in Deutschland, Ende 2022 werden es noch 13,3 Gigawatt sein - und da ist der geplante Ausbau der erneuerbaren Energien um 50 Prozent schon eingerechnet", sagte der Vorstandsvorsitzende des Energiekonzerns Rolf Martin Schmitz in einem Interview. "Ein Drittel unserer Braunkohlekapazität wird dann raus sein, alle Steinkohleanlagen und alle Kernkraftwerke. Wir bauen also innerhalb von etwa drei Jahren mehr als ein Drittel unserer Stromerzeugungskapazitäten in Deutschland ab. So schnell können Sie gar nicht zubauen, um diesen Rückgang auszugleichen, selbst wenn die Rahmenbedingungen besser wären." (Welt)

- Alle Angaben ohne Gewähr.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/pi/kla

(END) Dow Jones Newswires

December 21, 2020 00:23 ET (05:23 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
HENKEL AG & CO. KGAA 0.40%65.32 verzögerte Kurse.0.06%
MERCEDES-BENZ GROUP AG -0.03%72.16 verzögerte Kurse.17.59%
RWE AG -1.57%40.26 verzögerte Kurse.-1.71%
TESLA, INC. 3.78%188.27 verzögerte Kurse.52.84%
WTI 0.04%75.975 verzögerte Kurse.-4.63%
Alle Nachrichten zu HENKEL AG & CO. KGAA
11:54Aktien Frankfurt: Gewinnmitnahmen nach Rally - Arbeitsmarktdaten im Blick
AW
10:05Aktien Frankfurt Eröffnung: Gewinnmitnahmen nach Rally
AW
06:49Trotz Kritik: Viele Konzerne bleiben bei Online-Hauptversammlung
DP
06:08Über die Hälfte der Dax-Konzerne bleibt bei Online-Hauptversammlung
DP
31.01.Credit Suisse belässt Henkel auf 'Neutral' - Ziel 67 Euro
DP
31.01.BASF, BMW und acht weitere deutsche Unternehmen gründen JV für Daten-Ökosystem im Autom..
MT
30.01.Cms : Henkel AG & Co. KGaA: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
26.01.Afr : Henkel AG & Co. KGaA: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberich..
EQ
26.01.Afr : Henkel AG & Co. KGaA: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Quartalsberi..
EQ
26.01.Afr : Henkel AG & Co. KGaA: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberich..
EQ
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu HENKEL AG & CO. KGAA
31.01.BASF, BMW, Eight Other German Companies Form JV for Automotive Sector Data Ecosystem
MT
31.01.Henkel : With the foundation of the joint venture Cofinity-X, ten partners of the automoti..
PU
30.01.Cms : Henkel AG & Co. KGaA: Release of a capital market information
EQ
27.01.German Adhesives Giant Henkel Makes in Roads, Announces Official Zimbabwean Marketing P..
AQ
26.01.Afr : Henkel AG & Co. KGaA: Preliminary announcement of the publication of quarterly repor..
EQ
26.01.Afr : Henkel AG & Co. KGaA: Preliminary announcement of the publication of quarterly repor..
EQ
23.01.Henkel Appoints Mark Dorn as Executive Vice President
DJ
23.01.Cms : Henkel AG & Co. KGaA: Release of a capital market information
EQ
23.01.Henkel : Mark Dorn to become new Executive Vice President Adhesive Technologies
PU
23.01.Henkel AG & Co. KGaA Announces Executive Changes
CI
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu HENKEL AG & CO. KGAA
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 22 336 Mio 24 422 Mio -
Nettoergebnis 2022 1 243 Mio 1 360 Mio -
Nettoverschuldung 2022 1 185 Mio 1 295 Mio -
KGV 2022 21,6x
Dividendenrendite 2022 2,86%
Marktwert 26 791 Mio 29 292 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 1,25x
Marktwert / Umsatz 2023 1,26x
Mitarbeiterzahl 51 800
Streubesitz 61,1%
Chart HENKEL AG & CO. KGAA
Dauer : Zeitraum :
Henkel AG & Co. KGaA : Chartanalyse Henkel AG & Co. KGaA | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends HENKEL AG & CO. KGAA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 65,06 €
Mittleres Kursziel 66,02 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 1,48%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Carsten Knobel Chairman-Management Board
Marco Swoboda Chief Financial Officer & Executive VP-Finance
Simone Bagel-Trah Member-Supervisory Board
Thomas Gerd Kuehn Chief Compliance Officer & General Counsel
Michael Kaschke Member-Supervisory Board