Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Hapag-Lloyd Aktiengesellschaft    HLAG   DE000HLAG475

HAPAG-LLOYD AKTIENGESELLSCHAFT

(HLAG)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Hapag-Lloyd erwartet in Corona-Krise mehr Gewinn - Aktie im Auf und Ab

15.10.2020 | 12:36

HAMBURG (dpa-AFX) - Die Container-Reederei Hapag-Lloyd rechnet dank überraschend guter Geschäfte in der Corona-Krise mit deutlich mehr Gewinn im laufenden Jahr. "Wir haben ein starkes drittes Quartal mit einer hohen Nachfrage erlebt, insbesondere für Exporte aus Asien", sagte Vorstandschef Rolf Habben Jansen bei der überraschenden Vorlage vorläufiger Zahlen am Donnerstag in Hamburg. Trotzdem bleibe die Pandemie eine große Herausforderung und bringe viel Unsicherheit für die gesamte Logistikbranche.

Für das laufende Jahr rechnet die Hapag-Führung jetzt mit einem Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) zwischen 1,1 und 1,3 Milliarden Euro. Das wäre mindestens gut ein Drittel mehr als im Vorjahr, als die Reederei ein Ebit von rund 811 Millionen Euro erzielt hatte. Für 2020 hatte Habben Jansen bisher 500 Millionen bis 1 Milliarde Euro angepeilt. Wegen der Pandemie sei aber auch die neue Gewinnprognose mit hohen Unsicherheiten behaftet, hieß es.

In den ersten neun Monaten des Jahres erzielte Hapag-Lloyd nach vorläufigen Zahlen ein Ebit von 850 Millionen Euro. Das ist fast ein Drittel mehr als ein Jahr zuvor. Im dritten Quartal zog das Ergebnis im Jahresvergleich sogar um 38 Prozent auf rund 350 Millionen Euro an. Die Transportmengen fielen den Angaben zufolge zwar drei Prozent niedriger aus als im Vorjahr. Es sei aber deutlich besser gewesen als noch vor einigen Monaten erwartet.

Zudem profitierte die Reederei nach eigenen Angaben von dem Sparprogramm, das die Konzernführung im ersten Quartal aufgelegt hatte. Seine vollständigen Quartalszahlen will das Unternehmen wie geplant am 13. November vorlegen.

An der Börse sorgten die Neuigkeiten für keine klare Reaktion. Der Kurs der Hapag-Aktie legte nach den Nachrichten zwar zeitweise um bis zu fünf Prozent zu, drehte dann aber wieder in die Verlustzone. Um die Mittagszeit lag er wieder mit 1,7 Prozent im Plus bei 59,30 Euro.

Anleger konnten mit der Hapag-Aktie in der Corona-Krise bisher sowohl immense Gewinne als auch hohe Verluste einfahren: So ging es für den Kurs von rund 76 Euro zu Jahresbeginn bis März auf gut 56 Euro nach unten, bevor er bis Mitte Mai bis auf 186,60 Euro steil nach oben kletterte. Dann ging es ähnlich schnell wieder abwärts bis auf 40,90 Euro Ende September.

Experten erklärten das Ausmaß der Schwankungen damit, dass sich nur 3,6 Prozent der Hapag-Aktien im Streubesitz befinden. Rund 96,4 Prozent der Anteilsscheine befinden sich im Besitz der Großaktionäre Kühne, CSAV, der Stadt Hamburg sowie Staatsfonds aus Katar und Saudi-Arabien. Sie werden an der Börse nicht gehandelt.

Mit einer Flotte von 239 Containerschiffen Hapag-Lloyd gehört zu den größten Linienreedereien der Welt. Sie beschäftigt weltweit etwa 13 000 Mitarbeiter in 129 Ländern./stw/eas/mis


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
HAPAG-LLOYD AKTIENGESELLSCHAFT 2.06%64.3 verzögerte Kurse.-17.65%
Alle Nachrichten auf HAPAG-LLOYD AKTIENGESELLSCHAFT
19.11.Reeder sehen Perspektive für Wachstum wegen Corona-Pandemie verhalten
DP
18.11.Kepler Cheuvreux senkt Ziel für Hapag-Lloyd auf 82 Euro - 'Buy'
DP
17.11.HAPAG LLOYD : beschließt vorzeitige und teilweise Rückführung von Euro Anleihe
PU
17.11.Warburg Research hebt Ziel für Hapag-Lloyd auf 50 Euro - 'Sell'
DP
17.11.JPMorgan hebt Ziel für Hapag-Lloyd auf 70,18 Euro - 'Overweight'
DP
16.11.HAPAG-LLOYD AKTIENGESELLSCHAFT : Vorzeitige teilweise Rückführung der 450 Millio..
PU
16.11.HAPAG-LLOYD AKTIENGESELLSCHAFT : Vorzeitige teilweise Rückführung der 450 Millio..
EQ
16.11.HAPAG-LLOYD AKTIENGESELLSCHAFT : Vorzeitige teilweise Rückführung der 450 Millio..
DP
13.11.Berenberg belässt Hapag-Lloyd auf 'Hold' - Ziel 43 Euro
DP
13.11.Jefferies belässt Hapag-Lloyd auf 'Buy' - Ziel 68 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu HAPAG-LLOYD AKTIENGESELLSCHAFT
25.11.TODAY'S LOGISTICS REPORT : Building Vaccine Supply Chains; Delivery's Uphill Cli..
DJ
19.11.HAPAG-LLOYD : Kepler Cheuvreux keeps its Buy rating
MD
17.11.HAPAG LLOYD : decides to partially redeem senior note prior to maturity
PU
17.11.HAPAG-LLOYD : Warburg Research reiterates its Sell rating
MD
17.11.HAPAG-LLOYD : JP Morgan maintains a Buy rating
MD
16.11.HAPAG-LLOYD AKTIENGESELLSCHAFT : Early partial redemption of EUR 450 million Sen..
EQ
13.11.HAPAG-LLOYD : Berenberg reaffirms its Neutral rating
MD
13.11.HAPAG-LLOYD : Jefferies gives a Buy rating
MD
13.11.HAPAG-LLOYD : Gets a Buy rating from JP Morgan
MD
13.11.HAPAG LLOYD : sees higher earnings on cheaper fuel, stabilising demand
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 12 439 Mio 14 799 Mio -
Nettoergebnis 2020 769 Mio 915 Mio -
Nettoverschuldung 2020 4 484 Mio 5 335 Mio -
KGV 2020 14,0x
Dividendenrendite 2020 1,92%
Marktkapitalisierung 11 073 Mio 13 187 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,25x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,20x
Mitarbeiterzahl 13 174
Streubesitz 26,5%
Chart HAPAG-LLOYD AKTIENGESELLSCHAFT
Dauer : Zeitraum :
Hapag-Lloyd Aktiengesellschaft : Chartanalyse Hapag-Lloyd Aktiengesellschaft | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse HAPAG-LLOYD AKTIENGESELLSCHAFT
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 12
Mittleres Kursziel 59,11 €
Letzter Schlusskurs 63,00 €
Abstand / Höchstes Kursziel 27,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -6,18%
Abstand / Niedrigstes Ziel -47,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Rolf Habben Jansen Chief Executive Officer
Michael Behrendt Chairman-Supervisory Board
Maximilian Rothkopf Chief Operating Officer
Mark Frese Chief Financial Officer
Karl Gernandt Deputy Chairman-Supervisory Board