Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Hannover Rück SE    HNR1   DE0008402215   840221

HANNOVER RÜCK SE

(840221)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Hannover Rück : Zweite Corona-Welle schwappt über Münchener Rück

05.11.2020 | 11:26
Books by world's biggest reinsurer Munich Re are pictured in office building in Munich

München (Reuters) - Die über Europa rollende zweite Corona-Welle verunsichert den weltgrößten Rückversicherer.

Die Münchener Rück wagt auch zwei Monate vor Ende des Jahres keine Prognose, obwohl sie bis Ende September immerhin knapp eine Milliarde Euro Gewinn erwirtschaftet hat. "Das Ausmaß der Welle ist größer als man vor acht Wochen angenommen hätte", sagte Finanzvorstand Christoph Jurecka am Donnerstag in München. Die Beschränkungen könnten auch im Herbst zu Schäden für die Münchener Rück führen, etwa durch den Ausfall von Großveranstaltungen. In vielen Ländern stünden noch Urteile aus, ob die Versicherer für die erzwungene Schließung von Fabriken und Restaurants zahlen müssen. Er stehe aber hinter den Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie, um eine weitere Verschärfung der Lage zu verhindern, sagte Jurecka. "Es ist wichtig, dass wir geschlossen dem Virus entgegentreten."

Bis Ende September hat die Corona-Krise die Münchener Rück schon 2,3 Milliarden Euro gekostet, allein im dritten Quartal kamen 800 Millionen an Schäden hinzu. Vom Ziel eines Gewinns von 2,8 (Vorjahr: 2,7) Milliarden Euro hatte sie sich deshalb schon im Frühjahr verabschiedet. Noch vor kurzem hatte Vorstandschef Joachim Wenning aber eine neue Aussage zum Ergebnis für Herbst in Aussicht gestellt. Dass sie ausblieb, ließ die Aktie der Münchener Rück um mehr als drei Prozent in die Knie gehen.

Die Nummer drei unter den größten Rückversicherern, Hannover Rück, hatte am Mittwoch einen Gewinn von mehr als 800 Millionen Euro vorhergesagt und will 2021 an das Niveau von vor der Krise anknüpfen. Jurecka ist eher skeptisch: "Wenn die Covid-19-Welle so weiterläuft, werden wir auch 2021 noch Schäden haben." Wie es mittelfristig weitergeht, will die Münchener Rück am 8. Dezember auf einem Investorentag erklären. Die Dividende sei aber sakrosankt, deutete Jurecka an: Dass sie seit Jahrzehnten nicht gesenkt wurde, sei "ein extrem hohes Gut, das wir vehement verteidigen wollen".

STÜRME, WALDBRÄNDE UND DIE EXPLOSION IN BEIRUT

Im dritten Quartal holte die Erstversicherungs-Tochter Ergo die Kastanien für die Münchener Rück aus dem Feuer. Das einstige Sorgenkind steuerte mehr als zwei Drittel zum Konzerngewinn bei, der um mehr als drei Viertel auf 199 Millionen Euro einbrach. Dabei litt auch der Düsseldorfer Versicherer unter den Folgen von Corona, etwa in der Reiseversicherung. Dank sinkender Kosten und niedrigen Schäden sei Ergo aber auf Kurs zu einem Gewinn von 530 Millionen Euro in diesem Jahr, bekräftigte Jurecka.

In der Schaden-Rückversicherung musste die Münchener Rück 27 Prozent der Beitragseinnahmen für Großschäden ausgeben, mehr als doppelt so viel wie geplant. Den Löwenanteil machten die Folgen der Corona-Pandemie aus, aber auch Stürme und Waldbrände in den USA und die Explosion im Hafen von Beirut schlugen ins Kontor. Daher schrieb die normalerweise ertragsreichste Sparte im dritten Quartal rote Zahlen. Und die Hurrikan-Saison sei noch nicht vorbei, betonte der Finanzvorstand. In der Lebens- und Gesundheits-Rückversicherung machen sich steigende Todesfälle in den USA infolge der Pandemie bemerkbar: Im zweiten und dritten Quartal hat die Münchener Rück dafür jeweils 100 Millionen Euro reserviert.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
HANNOVER RÜCK SE -0.80%135.6 verzögerte Kurse.4.91%
MUENCHENER RUECKVERSICHERUNG AG -1.81%232.9 verzögerte Kurse.-2.31%
Alle Nachrichten auf HANNOVER RÜCK SE
19.01.LONDONER OLYMPIA-ORGANISATOR MILLS : Tokio im Jahr 2021 'unwahrscheinlich'
DP
17.01.Japans Regierung dementiert Berichte über mögliche Olympia-Absage
DP
15.01.Britische Versicherer verlieren Streit um Betriebsschließungen
RE
12.01.Credit Suisse hebt Ziel für Hannover Rück - 'Outperform'
DP
12.01.Japans Olympia-Organisatoren wollen Zweifel ausräumen
DP
12.01.Formel 1 verlegt Australien-Rennen - Neuer Saisonstart in Bahrain
DP
12.01.FORMEL 1 STARTET NICHT IN MELBOURNE :  Auftakt Ende März in Bahrain
DP
04.01.Massiver Anstieg der Rückversicherungs-Preise für die Luftfahrt
RE
04.01.Japan erwägt neuen Ausnahmezustand für Tokio - Olympia weiter geplant
DP
2020Unwetter richten Versicherungsschaden von rund 2,5 Milliarden Euro an
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu HANNOVER RÜCK SE
15.01.UK top court clears way for COVID-19 business insurance payments
RE
12.01.HANNOVER RUECKVERSICHERUNG AG : Gets a Buy rating from Credit Suisse
MD
07.01.Natural disasters cause $210 billion in damage in 2020, insurer says
RE
06.01.HANNOVER RUECKVERSICHERUNG AG : Gets a Neutral rating from Berenberg
MD
06.01.HANNOVER RUECKVERSICHERUNG AG : Upgraded to Buy by Deutsche Bank
MD
06.01.HANNOVER RUECKVERSICHERUNG AG : JP Morgan remains its Buy rating
MD
2020HANNOVER RUECKVERSICHERUNG AG : RBC gives a Neutral rating
MD
2020DGAP-PVR : Hannover Rück SE: Release according to -6-
DJ
2020DGAP-PVR : Hannover Rück SE: Release according to -5-
DJ
2020DGAP-PVR : Hannover Rück SE: Release according to -4-
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 24 439 Mio 29 702 Mio -
Nettoergebnis 2020 847 Mio 1 029 Mio -
Nettoverschuldung 2020 3 200 Mio 3 889 Mio -
KGV 2020 19,5x
Dividendenrendite 2020 3,43%
Marktkapitalisierung 16 353 Mio 19 783 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 0,80x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,68x
Mitarbeiterzahl 3 083
Streubesitz 49,8%
Chart HANNOVER RÜCK SE
Dauer : Zeitraum :
Hannover Rück SE : Chartanalyse Hannover Rück SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse HANNOVER RÜCK SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 151,54 €
Letzter Schlusskurs 136,70 €
Abstand / Höchstes Kursziel 36,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 10,9%
Abstand / Niedrigstes Ziel -27,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Jean-Jacques Henchoz Chief Executive Officer
Torsten Leue Chairman-Supervisory Board
Clemens Jungsthöfel Chief Financial Officer
Herbert K. Haas Member-Supervisory Board
Erhard Walter Schipporeit Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
HANNOVER RÜCK SE4.91%19 944
MUENCHENER RUECKVERSICHERUNG AG-2.31%40 203
SWISS RE LTD-0.19%26 051
EVEREST RE GROUP, LTD.1.06%9 455
RENAISSANCERE HOLDINGS LTD.-3.96%8 232
REINSURANCE GROUP OF AMERICA, INCORPORATED-3.18%7 624