Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Hamburger Hafen und Logistik Aktiengesellschaft    HHFA   DE000A0S8488   A0S848

HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AKTIENGESELLSCHAFT

(A0S848)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Umschlag im Hamburger Hafen stabilisiert - Welthandel erholt sich

24.11.2020 | 12:42

HAMBURG/ESSEN (dpa-AFX) - Der Rückgang beim Güterumschlag im Hamburger Hafen fällt mit acht Prozent im dritten Quartal deutlich geringer aus als im zweiten Quartal. Da verzeichnete der Hamburger Hafen noch ein Minus von 16,2 Prozent, teilte die Marketing-Gesellschaft des Hafens am Dienstag in der Hansestadt mit. "Seit Juli sehen wir eine Stabilisierung in der Umschlagentwicklung und damit einen insgesamt geringeren Rückgang beim Seegüterumschlag des Hamburger Hafens. Die im Sommer gesunkenen Infektionszahlen und die daraufhin gelockerten Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie sowie das Auffüllen der Läger für das Weihnachtsgeschäft sind als Ursachen zu nennen", sagte Axel Mattern, Vorstand Hafen Hamburg Marketing.

Global signalisiert der Containerumschlag eine spürbare Erholung des Welthandels, wie das Essener Wirtschaftsforschungsinstitut RWI berichtet. Ein gemeinsam mit dem Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) regelmäßig errechneter Containerumschlagindex sei auf ein Allzeithoch gestiegen. "Der Zuwachs steht auf breiter Basis. Sowohl die chinesischen Häfen als auch die außerhalb Chinas verzeichneten ein deutliches Plus", teilte das RWI mit. Auch der Umschlag im nördlichen Euroraum und in Deutschland habe sich erheblich verbessert und liege nur noch knapp unter dem vor der Corona-Krise erreichten Höchstwert.

"Der Welthandel entwickelte sich auch im Oktober ausgesprochen dynamisch. Der erste Einbruch aufgrund der Corona-Krise scheint überwunden", sagte RWI-Konjunkturchef Torsten Schmidt. "Abzuwarten bleibt, wie sich die neuerlichen zur Eindämmung der Pandemie ergriffenen Einschränkungen des Wirtschaftslebens auf den internationalen Handel auswirken werden."

In den ersten drei Quartalen des Jahres wurden im Hamburger Hafen 93,2 Millionen Tonnen Seegüter an den Terminals geladen oder gelöscht. Das ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Rückgang von 10,7 Prozent. Beim Containerumschlag wurden in den ersten drei Quartalen insgesamt 6,3 Millionen Standardcontainer (TEU) über die Kaikanten gehoben. Das ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Rückgang von 9,9 Prozent. "Wir werden das starke Vorjahresergebnis trotz der Erholung seit der Jahresmitte nicht mehr erreichen", sagte Ingo Egloff. "Aber die Entwicklung ab Juli lässt hoffen, dass wir am Jahresende nur Verluste im einstelligen Bereich haben werden."/gw/DP/mis


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten auf HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AKTIENGESELLSCHAFT
07.01.HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK : HHLA PLT Italy geht planmäßig an den Start
PU
07.01.HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG : HHLA PLT Italy geht planmäßig an den Start
DP
07.01.HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG : HHLA PLT Italy geht planmäßig an den Start
EQ
2020DGAP-RPT : Hamburger Hafen und Logistik AG: -2-
DJ
2020DGAP-RPT : Hamburger Hafen und Logistik AG: Veröffentlichung gemäß § 111c AktG m..
EQ
2020Demonstration von Hamburger Hafenarbeitern wegen Corona verschoben
DP
2020Kepler Cheuvreux hebt Ziel für HHLA auf 20 Euro - 'Buy'
DP
2020Verdi ruft Hamburger Hafenarbeiter zu Demonstration auf
DP
2020STUDIE : Hamburgs Hafen wächst weniger stark
DP
2020HHLA IM FOKUS : Zwischen Corona, Fusionsgesprächen und Sparplänen
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AKTIENGESELLSCHAFT
07.01.HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK : HHLA PLT Italy starting on schedule
PU
07.01.HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG : HHLA PLT Italy starting on schedule
EQ
07.01.PRESS RELEASE : Hamburger Hafen und Logistik AG: HHLA PLT Italy starting on sche..
DJ
2020DGAP-RPT : Hamburger Hafen und Logistik AG: Release according to Article 111c of..
EQ
2020DGAP-RPT : Hamburger Hafen und Logistik AG: Release according to Article 111c of..
DJ
2020HHLA HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG : Kepler Cheuvreux gives a Buy rating
MD
2020HHLA HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG : Independant Research keeps its Buy rating
MD
2020HHLA HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG : NorldLB reiterates its Neutral rating
MD
2020HHLA HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG : Kepler Cheuvreux maintains a Buy rating
MD
2020HHLA HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG : Gets a Neutral rating from Warburg Resear..
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 1 260 Mio 1 522 Mio -
Nettoergebnis 2020 47,6 Mio 57,4 Mio -
Nettoverschuldung 2020 608 Mio 735 Mio -
KGV 2020 26,7x
Dividendenrendite 2020 1,87%
Marktkapitalisierung 1 345 Mio 1 626 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,55x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,47x
Mitarbeiterzahl 6 283
Streubesitz 30,5%
Chart HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AKTIENGESELLSCHAFT
Dauer : Zeitraum :
Hamburger Hafen und Logistik Aktiengesellschaft : Chartanalyse Hamburger Hafen und Logistik Aktiengesellschaft | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AKTIENGESELLSCHAFT
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 7
Mittleres Kursziel 19,60 €
Letzter Schlusskurs 18,08 €
Abstand / Höchstes Kursziel 21,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 8,41%
Abstand / Niedrigstes Ziel -14,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Angela Titzrath Chairman-Executive Board
Rüdiger Grube Chairman-Supervisory Board
Jens Hansen Chief Operating Officer
Roland Lappin Chief Financial Officer
Frank Winkenwerder Head-Information Systems