Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Graubündner Kantonalbank
  6. News
  7. Übersicht
    GRKP   CH0001340204

GRAUBÜNDNER KANTONALBANK

(870191)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Wdh Graubündner KB dank guter Börsen mit mehr Gewinn im ersten Halbjahr

29.07.2021 | 11:15

Chur (awp) - Die Graubündner Kantonalbank (GKB) hat im ersten Semester 2021 dank eines guten Anlagegeschäfts den Geschäftsertrag und den Konzerngewinn gesteigert. Nun erhöht die Bank auch die Prognose für das laufende Jahr.

Der Geschäftserfolg stieg um 31,3 Prozent auf 127,1 Millionen Franken, wie die GKB am Donnerstag mitteilte. Dabei profitierte das Institut von deutlich höheren Erträgen aus dem Anlagegeschäft. Die Mehrerträge erhöhten den Konzerngewinn bei einem moderaten Kostenanstieg um 17,6 Prozent auf 112,1 Millionen Franken. Die Cost/Income-Ratio reduzierte sich dabei um deutliche 6,1 Prozentpunkte auf 45,0 Prozent.

Sämtliche zentrale Ertragskomponenten hätten zur Steigerung des Geschäftsertrages um 16,6 Prozent auf 233,4 Millionen Franken beigetragen, teilte die GKB weiter mit. Dies sei im Wesentlichen auf die Akquisitionsleistung der Bank sowie das gute Börsenumfeld zurückzuführen. Dabei kam der GKB zugute, dass sie mit dem eigenen Anlagegeschäft und den Tochtergesellschaften Albin Kistler AG und Privatbank Bellerive AG gut positioniert sei.

Der Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft stieg den Angaben zufolge um 41,4 Prozent auf 84,9 Millionen Franken. Zudem resultierte auch das erfolgreiche Management der SNB-Freigrenze in einem positiven Mehrertrag (+2,2%) im Zinsengeschäft. Die Kreditrisiken reduzierten sich trotz Volumenwachstum weiter.

Mehr Volumen und Vermögen

Das Geschäftsvolumen wuchs um 6,4 Prozent auf 62,6 Milliarden Franken. Im Anlagegeschäft konnte ein hoher Neugeldzufluss im Ausserbilanzvolumen von 1,1 Milliarden Franken oder +5,1 Prozent verzeichnet werden. Die Bank steigerte das Ausleihungsvolumen um 2,2 Prozent oder 460,6 Millionen. Der Hypothekarbestand stieg um 2,6 Prozent auf 18,4 Milliarden Franken. Das ausgewiesene Kundenvermögen erhöhte sich auch dank einer positiven Marktperformance um 8,6 Prozent auf 41,4 Milliarden Franken.

Ausblick erhöht

Aufgrund der Semesterzahlen erhöht die Bank ihre Prognose für 2021 und erwartet neu einen Konzerngewinn von erstmals 200 Millionen Franken. Der Gewinn je Partizipationsschein wird bei 78 Franken und damit deutlich über dem Jahr 2020 erwartet. Die höhere Prognose unterstelle ein freundliches Umfeld an den Kapitalmärkten sowie bei den Kreditrisiken.

pre/rw


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu GRAUBÜNDNER KANTONALBANK
03.09.GRAUBÜNDNER KANTONALBANK : GKB lanciert Aktien Europa ESG Fonds
PU
27.08.GRAUBÜNDNER KANTONALBANK : GKB als «Best Recruiter Schweiz» ausgezeichnet
PU
20.08.GRAUBÜNDNER KANTONALBANK : Eingeschränkte Bancomat Verfügbarkeit
PU
03.08.GRAUBÜNDNER KANTONALBANK : Kantonalbanken von St. Gallen, Graubünden und Luzern beteiligen..
PU
03.08.EQS-NEWS : Graubündner Kantonalbank: Kantonalbanken von St. Gallen, Graubünden und Luzern ..
DJ
03.08.GRAUBÜNDNER KANTONALBANK : Kantonalbanken von St. Gallen, Graubünden und Luzern beteiligen..
DP
29.07.Wdh Graubündner KB dank guter Börsen mit mehr Gewinn im ersten Halbjahr
AW
29.07.EQS-ADHOC : Halbjahresabschluss 2021: Starkes Konzernwachstum dank exzellentem Anlagegesch..
DJ
29.07.HALBJAHRESABSCHLUSS 2021 : Starkes Konzernwachstum dank exzellentem Anlagegeschäft
DP
29.07.HALBJAHRESABSCHLUSS 2021 : starkes Konzern-wachstum dank exzellentem Anlagegeschäft
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GRAUBÜNDNER KANTONALBANK
03.08.Swiss Cantonal Banks St.Galler, Graubündner and Luzerner Invest in Property Tech Firm
MT
29.07.GRAUBÜNDNER KANTONALBANK : Graubündner Kantonalbank H1 Profit Climbs 18%
MT
28.07.Graubündner Kantonalbank Reports Earnings Results for the Half Year Ended June 30, 2021
CI
10.05.EFG INTERNATIONAL : President Expects Profitability Ahead After Positive Start to FY21
MT
04.02.Graubündner Kantonalbank Reports Earnings Results for the Full Year Ended December 31, ..
CI
2020GRAUBÜNDNER KANTONALBANK : S&P Confirms Graubündner Kantonalbank at AA; Outlook Stable
MT
2019Graubündner Kantonalbank Reports Earnings Results for the Half Year Ended June 30, 2019
CI
2018GRAUBÜNDNER KANTONALBANK(SWX : GRKP) dropped from S&P Global BMI Index
CI
2018Graubündner Kantonalbank acquired a minority stake in Albin Kistler AG.
CI
2016Graubündner Kantonalbank acquired 25% stake in Albin Kistler AG.
CI
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu GRAUBÜNDNER KANTONALBANK
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 436 Mio 471 Mio 402 Mio
Nettoergebnis 2021 189 Mio 204 Mio 174 Mio
Nettoverschuldung 2021 - - -
KGV 2021 20,2x
Dividendenrendite 2021 2,61%
Marktkapitalisierung 3 813 Mio 4 120 Mio 3 516 Mio
Wert / Umsatz 2021 8,74x
Wert / Umsatz 2022 9,03x
Mitarbeiterzahl 787
Streubesitz 4,33%
Chart GRAUBÜNDNER KANTONALBANK
Dauer : Zeitraum :
Graubündner Kantonalbank : Chartanalyse Graubündner Kantonalbank | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GRAUBÜNDNER KANTONALBANK
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 1
Letzter Schlusskurs 1 530,00 
Mittleres Kursziel
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Daniel Fust Chief Executive Officer
Andreas Lötscher Head-Finance & Controlling
Peter Anthony Fanconi Chairman-Supervisory Board
Enrico Lardelli Head-Digital Banking & Services Business Unit
Guido Caluori Chief Information Security Officer
Branche und Wettbewerber