Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Graubündner Kantonalbank
  6. News
  7. Übersicht
    GRKP   CH0001340204

GRAUBÜNDNER KANTONALBANK

(870191)
  Bericht
Realtime-Estimate Cboe Europe  -  14:57 05.10.2022
1682.50 CHF   +0.15%
22.09.Negativzinsära für Bankkunden vorbei - Warten auf positive Zinsen
AW
22.09.Graubündner Kantonalbank : Nationalbank erhöht Leitzins auf 0.50%
PU
22.09.Postfinance schafft Negativzinsen ab
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

GKB mit starkem Wachstum im Ausleihungs- und Anlagegeschäft

28.07.2022 | 06:58

Graubündner Kantonalbank / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
GKB mit starkem Wachstum im Ausleihungs- und Anlagegeschäft

28.07.2022 / 06:56 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Medienmitteilung vom 28. Juli 2022 (Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR)

Die GKB erwirtschaftete ein erfreuliches Halbjahresergebnis 2022. Das akquirierte Geschäftsvolumen übertraf das starke Vorjahresergebnis. Aufgrund der Korrekturen an den Kapitalmärkten liegt der Gewinn erwartungsgemäss unter der Vorjahresperiode. Die GKB beteiligt sich an der neu gegründeten Firma Avalur AG, welche ein wirtschaftliches Netzwerk für Unternehmen in Graubünden aufbaut. In einer ersten Phase konzentriert sich das Dienstleistungsangebot auf eine umfassende Risiko- und Versicherungsberatung.

Die Kennzahlen: 
– Konzerngewinn: CHF 103.4 Mio. / –7.7%
– Geschäftserfolg: CHF 105.8 Mio. / –16.8%
– Neugeldzufluss: CHF +1‘418.7 Mio. / +3.3%
– Kundenausleihungen: CHF +539.3 Mio. / +2.5%
– Cost/Income-Ratio I: 47.7%
– Cost/Income-Ratio II (inkl. Abschreibungen): 50.6%

Starkes Wachstum beim Geschäftsvolumen
Die Graubündner Kantonalbank wächst weiterhin deutlich und verzeichnet ein Wachstum beim Geschäftsvolumen von CHF 2.0 Mia. Das entspricht einem beeindruckenden Nettowachstum von 3.1 Prozent. Damit erreicht die GKB konzernweit ein Geschäftsvolumen von 62.4 Milliarden Franken. 

Das Anlagegeschäft verbucht einen starken Neugeldzufluss im Ausserbilanzvolumen von CHF 1.2 Mia. (+4.8%). «Dieses erfreuliche Neugeldwachstum ist uns in einem sehr anspruchsvollen Umfeld gelungen. Das bestätigt einmal mehr unsere Kompetenz im Anlagegeschäft», sagt Bankpräsident Peter Fanconi. «Dies sowohl im Stammhaus wie über unsere Beteiligungen.»

Das ausgewiesene Kundenvermögen reduzierte sich durch die negative Marktperformance um 4.4 Prozent auf CHF 40.5 Mia. und die Assets under Management (Kundenvermögen zuzüglich eigene Fonds) auf CHF 45.2 Mia. (–4.9%). 

Auch das Ausleihungsvolumen an Kundinnen und Kunden konnte die GKB um CHF 539.3 Mio. oder 2.5 Prozent steigern. Der Hypothekarbestand legte mit einem Plus von 1.3 Prozent auf CHF 19.0 Mia. ebenfalls leicht zu. 

Investitionen in die Zukunft
Die Investitionen von heute prägen massgebend das Geschäft von morgen, deshalb investiert die GKB kontinuierlich in die Weiterentwicklung ihrer Geschäftsfelder. «Wir haben eine starke Innovationskraft im Unternehmen. Das ist eine ausgezeichnete Basis für gezielte Investitionen in die Zukunft», sagt GKB CEO Daniel Fust. Der Geschäftsaufwand ist entsprechend von CHF 104.1 Mio. inklusive Abgeltung Staatsgarantie gegenüber der Vorjahresperiode um CHF 6.7 Mio. (+6.9%) gestiegen. Mit einer Cost/Income-Ratio II (inkl. Abschreibungen) von 50.6% (+5.6%-Punkte) gehört die GKB weiterhin zu den produktivsten Banken der Schweiz. Trotz leichtem Anstieg blieb die Cost/Income-Ratio II klar unter dem strategischen Maximalwert von 55 Prozent.

«Wir investieren ins Bankgeschäft von morgen, verlieren dabei aber weder die Kosten noch den Ausbau der Widerstandsfähigkeit der Bank aus den Augen.», sagt CEO Daniel Fust. So hat die GKB überdurchschnittliche Stossdämpfer in der Form von Eigenkapital (CHF 2’763 Mio. / CET-1-Ratio: 19.5 Prozent) und Wertberichtigungen/Rückstellungen in der Höhe von CHF 300.3 Mio. Letztere hat die Bank im ersten Halbjahr nochmals um CHF 29.0 Mio. erhöht.

Geschäftserfolg hinter der Vorjahresperiode
Der Geschäftserfolg (CHF 105.8 Mio. / –16.8%) sank gegenüber der ausserordentlich erfolgreichen Vorjahresperiode erwartungsgemäss. Die Wertkorrekturen an den Kapitalmärkten haben beim Ertrag Spuren hinterlassen. Der Konzerngewinn reduzierte sich auf CHF 103.4 Mio. was einem Minus von 7.7 Prozent entspricht. Der Gewinn je Partizipationsschein sank gegenüber der Vorjahresperiode um 11.1 Prozent auf CHF 39.60.

Geschäftsertrag: Aktienmärkte verhinderten eine Ertragssteigerung
Ausbleibende Erfolgshonorare und Wertanpassungen bei den Wertschriften im Eigenbestand haben zu einem Ertragsrückgang von CHF –12.3 Mio. oder Minus 5.3 Prozent geführt. Das Zinsengeschäft, die volumenabhängigen Wertschriftenerträge sowie die Erträge aus dem Handelsgeschäft liegen über den Werten der Vorjahresperiode. Die Quote des indifferenten Geschäftes reduzierte sich vor diesem Hintergrund auf 39.0 Prozent (Vorjahresperiode: 43.6 Prozent). 

Strategische Beteiligungen: Planmässiger Ausbau schreitet voran
Im Geschäftsjahr 2022 kann die Graubündner Kantonalbank die angestrebte Diversifikation der Erträge mit zwei neuen Beteiligungen vorantreiben. Die Beteiligungsstruktur mit der Albin Kistler AG (51%) und der Privatbank Bellerive AG (55%) wird im laufenden Jahr um die Beteiligung an der Twelve Capital Holding AG sowie jene an der BZ Bank AG erweitert. Die Twelve Capital Holding AG floss erstmals als Minderheitsbeteiligung (27.9 Prozent) in das Konzernergebnis ein. Der Kauf der 70 Prozent Beteiligung an der BZ Bank AG wurde am 7. Juli 2022 erfolgreich vollzogen, so dass ab 1. Juli 2022 die Privatbank im Konzernergebnis berücksichtigt wird. 

Ausblick 2022: Konzerngewinn 195 Millionen Franken
Die Bank bestätigt den finanziellen Ausblick 2022. Es wird ein Konzerngewinn von rund CHF 195 Millionen und ein Gewinn je Partizipationsschein von rund CHF 74.00 erwartet. Die Prognose unterstellt eine leichte Erholung der Aktienmärkte sowie weitere Zinsschritte der SNB. 

Avalur AG: Investment in ein wirtschaftliches Netzwerk für Unternehmen
Die GKB als führende Bank im KMU-Geschäft engagiert sich für den Aufbau eines wirtschaftlichen Netzwerkes mit Dienstleistungen für diese Kundengruppe. Das Angebot entsteht zusammen mit strategischen Partnern aus unterschiedlichen Branchen. Als Organisator dieses Netzwerks tritt das neu gegründete Unternehmen Avalur AG auf. In einer ersten Phase konzentriert sich das Dienstleistungsangebot auf Risiko- und Versicherungsberatung. Bei der weiteren Entwicklung des Netzwerks, bzw. des Ökosystems folgen Angebote zum Beispiel im Bereich Rechts- und Treuhanddienstleistungen. So können sich die Unternehmen als Kunden des Ökosystems auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Die GKB ist mit einer Minderheitsbeteiligung bei Avalur AG engagiert. Die strategische Verantwortung für die Entwicklung von Avalur AG übernimmt Beat Blaser. Er hat über 30 Jahre Erfahrung sowohl im Versicherungs- und Broker-Geschäft wie auch als Unternehmensberater. Zudem war er Vorsitzender der Geschäftsleitung und Verwaltungsratspräsident von Swissbroke Chur.

Kontakt:
Thomas Müller
thom.mueller@gkb.ch
Telefon +41 81 256 83 11

Daniel Daester
daniel.daester@gkb.ch
Telefon +41 81 256 88 01

Graubündner Kantonalbank, Medien & Investor Relations, Postfach, 7001 Chur
medien@gkb.ch / gkb.ch/medien

Graubündner Kantonalbank.
Die Graubündner Kantonalbank bietet alles, was eine moderne Universalbank ausmacht – für Privatpersonen, die Wirtschaft und die öffentliche Hand. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Chur ist an über 40 Standorten in Graubünden vertreten. Mit rund 1’000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die GKB eine der grössten Arbeitgeberinnen im Kanton. Ihre Verbundenheit mit Graubünden bringt sie auf vielfältige Weise zum Ausdruck. Nebst ihren wirtschaftlichen Aktivitäten engagiert sie sich über ihr Sponsoring, ihren Beitragsfonds sowie über ihre Freiwilligenarbeit. 

Die GKB verfügt über Mehrheitsbeteiligungen an der Privatbank Bellerive AG, der Albin Kistler AG und der BZ Bank Aktiengesellschaft sowie über eine Minderheitsbeteiligung an der Twelve Capital Holding AG. Der GKB Partizipationsschein ist seit 1985 börsenkotiert.



Ende der Ad-hoc-Mitteilung

1407613  28.07.2022 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1407613&application_name=news&site_id=zonebourse_sftp

© EQS 2022
Alle Nachrichten zu GRAUBÜNDNER KANTONALBANK
22.09.Negativzinsära für Bankkunden vorbei - Warten auf positive Zinsen
AW
22.09.Graubündner Kantonalbank : Nationalbank erhöht Leitzins auf 0.50%
PU
22.09.Postfinance schafft Negativzinsen ab
AW
01.09.Graubündner Kantonalbank : GKB ist Branchensiegerin bei Best Recruiters-Studie
PU
30.08.Bündner Regierung bestätigt Christoph Caviezel als GKB-Vize-Präsidenten
AW
30.08.Graubündner Kantonalbank : Bankvizepräsident und Bankrätin der Graubündner Kantonalbank wi..
PU
15.08.600 Jugendliche Und 25'000 Arbeitsst : GKB Bergwaldprojekt feiert Jubiläum
PU
09.08.Anleihe: Graubündner KB stockt Green Bond 2022 bis 2030 um 75 Mio auf
AW
09.08.Graubündner Kantonalbank : Aufstockung 1.3% Green Bond 2022-2030 der Graubündner Kantonalb..
PU
08.08.Gkb Nachhaltigkeit : Engagement neu von MSCI mit «AA» bewertet
PU
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu GRAUBÜNDNER KANTONALBANK
28.07.Graubündner Kantonalbank's H1 Profit Falls 8%
MT
13.06.Graubündner Kantonalbank To Buy 70% Stake In BZ Bank
MT
13.06.Graubündner Kantonalbank agreed to acquire 70 percent stake in BZ Bank Aktiengesellscha..
CI
04.02.Graubündner Kantonalbank's FY21 Profit Jumps 12% On Acquisition Gains
MT
04.02.Graubündner Kantonalbank Reports Earnings Results for the Full Year Ended December 31, ..
CI
20.01.Switzerland's Graubündner Kantonalbank Buys 30% Stake In Twelve Capital
MT
20.01.Graubündner Kantonalbank agreed to acquire a 30% stake in Twelve Capital Holdings AG.
CI
20.01.Twelve Capital AG announced that it expects to receive funding from Graubündner Kantona..
CI
2021Swiss Cantonal Banks St.Galler, Graubündner and Luzerner Invest in Property Tech Firm
MT
2021Graubündner Kantonalbank : Graubündner Kantonalbank H1 Profit C..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu GRAUBÜNDNER KANTONALBANK
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 426 Mio 435 Mio 436 Mio
Nettoergebnis 2022 177 Mio 181 Mio 181 Mio
Nettoverschuldung 2022 - - -
KGV 2022 -
Dividendenrendite 2022 2,53%
Marktwert 4 187 Mio 4 274 Mio 4 288 Mio
Wert / Umsatz 2022 9,83x
Wert / Umsatz 2023 9,74x
Mitarbeiterzahl 818
Streubesitz 4,34%
Chart GRAUBÜNDNER KANTONALBANK
Dauer : Zeitraum :
Graubündner Kantonalbank : Chartanalyse Graubündner Kantonalbank | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GRAUBÜNDNER KANTONALBANK
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 1
Letzter Schlusskurs 1 680,00
Mittleres Kursziel
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Daniel Fust Head-Treasury & Cash Management
Andreas Lötscher Head-Finance & Controlling
Peter Anthony Fanconi Chairman-Supervisory Board
Enrico Lardelli Head-Digital Banking & Services Business Unit
Guido Caluori Chief Information Security Officer
Branche und Wettbewerber