Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  London Stock Exchange  >  GlaxoSmithKline plc    GSK   GB0009252882

GLAXOSMITHKLINE PLC

(GSK)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

IPO: Börsengang des Tübinger Biotechunternehmens Curevac erwartet

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
14.08.2020 | 05:54

NEW YORK (dpa-AFX) - Das Tübinger Biotechunternehmen Curevac startet am Freitag an der Börse in New York, um Geld für die Entwicklung seines Corona-Impfstoffs einzusammeln. Aus dem Erlös werden dafür rund 150 Millionen Dollar (knapp 130 Mio Euro) veranschlagt. Mit weiteren 50 Millionen Dollar wird laut Börsenprospekt die kurzfristige Produktionskapazität ausgebaut. Der Hauptinvestor von Curevac, SAP-Mitbegründer Dietmar Hopp, wird nach dem Börsengang die Kontrolle behalten.

Curevac ist bei der Suche nach einem Impfstoff gegen Sars-CoV-2 einer von mehreren Hoffnungsträgern weltweit - und nicht der einzige, der dafür frisches Geld an der Börse hebt. Am Donnerstag startete die bereits in Hongkong notierte Aktie der chinesischen Firma Cansino zusätzlich in Shanghai - und der Kurs verdoppelte sich zeitweise.

Der Börsengang von Curevac an der Technologiebörse Nasdaq soll rund 245 Millionen Dollar einbringen. Hopp will zusätzlich Aktien für 100 Millionen Dollar kaufen.

Nach der Aktienplatzierung soll Hopps Firma Dievini, die bisher Mehrheitseigentümer war, knapp 50 Prozent der Anteile halten. Die stattliche Förderbank KfW kommt dann noch auf knapp 17 Prozent und der Pharmakonzern GlaxoSmithKline auf gut 8 Prozent.

In einer kürzlich abgeschlossenen Finanzierungsrunde hatte Curevac bereits rund 560 Millionen Euro von Investoren eingesammelt. Darunter war auch der Bund, der im Juni den Einstieg der KfW für 300 Millionen Euro mitgeteilt hatte. Ziel war demnach auch, im Rennen um einen Corona-Impfstoff eine mögliche Übernahme aus dem Ausland zu verhindern. Nach Angaben der Bundesregierung ging die Initiative vom Unternehmen aus. Als weitere Investoren traten etwa der Staatsfonds von Katar und GlaxoSmithKline in Erscheinung. Das britische Unternehmen zählt zu den führenden Impfstoff-Konzernen in Europa.

Anfang März hatte US-Präsident Donald Trump den damaligen Curevac-Chef Dan Menichella und weitere Pharmavertreter ins Weiße Haus eingeladen, um sich über die Impfstoffsuche zu informieren. Kurz darauf gab es Wirbel um die baden-württembergische Firma: Medienberichten zufolge versuchte Trump, den Impfstoff exklusiv für sein Land zu sichern und bot dafür einen hohen Betrag, was für Empörung sorgte. Hopp lehnte demnach jedoch sowohl einen Verkauf als auch eine Exklusivproduktion für Trump vehement ab. Danach stieg der Bund ein./so/mbr/DP/stk

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CUREVAC N.V. 0.57%44.05 verzögerte Kurse.0.00%
GLAXOSMITHKLINE PLC 1.24%1474.4 verzögerte Kurse.-17.12%
NASDAQ COMP. 2.26%10913.561787 verzögerte Kurse.21.63%

© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf GLAXOSMITHKLINE PLC
23.09.FORSCHER :  Selbstversuche bei Corona-Impfungen müssen reguliert werden
DP
22.09.VERBAND : Corona-Impfstoff könnte 5 bis 15 Euro pro Dosis kosten
DP
22.09.JPMorgan belässt GlaxoSmithKline auf 'Neutral' - Ziel 1650 Pence
DP
20.09.VOR UN-GENERALDEBATTE : Gerechte Verteilung vom Impfstoffen gefordert
DP
19.09.PAUL-EHRLICH-INSTITUT : Impfstoff-Zulassung Ende 2020 oder Anfang 2021
DP
18.09.COVID-IMPFSTOFF : EU-Kommission schließt auch Vertrag mit Sanofi-GSK
DP
18.09.EU sichert sich 300 Millionen Corona-Impfstoffdosen von Sanofi und GSK
RE
17.09.Trump stiftet Verwirrung über Verfügbarkeit von Corona-Impfstoffen
DP
16.09.Impfkommission erwartet mehrere Corona-Impfstoffe in Deutschland
DP
09.09.AstraZeneca setzt Corona-Impfstoffstudie nach Zwischenfall aus
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GLAXOSMITHKLINE PLC
25.09.GLAXOSMITHKLINE : Gets FDA Approval for Blood-Disorder Drug Nucala
DJ
25.09.GLAXOSMITHKLINE : FDA Approves Nucala as the First and Only Biologic Treatment f..
BU
25.09.GLAXOSMITHKLINE : FDA approves Nucala as the first and only biologic treatment f..
PU
25.09.DYNAVAX TECHNOLOGIES : China's Clover says its coronavirus vaccine candidate sho..
RE
25.09.EXCLUSIVE : AstraZeneca gets partial immunity in low-cost EU vaccine deal
RE
25.09.AstraZeneca gets partial immunity in low-cost EU vaccine deal
RE
24.09.EU close to concluding preliminary talks with Novavax on COVID vaccine supply..
RE
23.09.EU close to concluding preliminary talks with Novavax on COVID vaccine supply..
RE
23.09.EU close to concluding preliminary talks with Novavax on COVID vaccine supply..
RE
23.09.New Covid-19 vaccine developments
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 34 931 Mio 44 499 Mio 38 232 Mio
Nettoergebnis 2020 4 771 Mio 6 078 Mio 5 222 Mio
Nettoverschuldung 2020 22 678 Mio 28 890 Mio 24 821 Mio
KGV 2020 14,5x
Dividendenrendite 2020 5,43%
Marktkapitalisierung 73 391 Mio 93 225 Mio 80 326 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 2,75x
Marktkap. / Umsatz 2021 2,62x
Mitarbeiterzahl 99 437
Streubesitz 91,3%
Chart GLAXOSMITHKLINE PLC
Dauer : Zeitraum :
GlaxoSmithKline plc : Chartanalyse GlaxoSmithKline plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse GLAXOSMITHKLINE PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 1 879,17 GBX
Letzter Schlusskurs 1 474,40 GBX
Abstand / Höchstes Kursziel 59,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 27,5%
Abstand / Niedrigstes Ziel 5,13%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Emma N. Walmsley Chief Executive Officer & Executive Director
Jonathan Richard Symonds Non-Executive Chairman
Iain James Mackay Chief Financial Officer & Executive Director
Karenann K. Terrell Chief Digital & Technology Officer
Hal V. Barron Executive Director & Chief Scientific Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
GLAXOSMITHKLINE PLC-17.12%93 225
JOHNSON & JOHNSON-0.14%383 497
ROCHE HOLDING AG5.40%304 339
MERCK & CO., INC.-8.82%209 750
PFIZER, INC.-8.73%200 326
NOVARTIS AG-12.61%190 402