Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

GENERAL ELECTRIC COMPANY

(851144)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Cboe BZX - 28.07. 19:58:40
13.165 USD   +0.65%
16:53++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (28.07.2021) +++
DJ
10:49ANALYSE/GE und Raytheon fliegen noch nicht auf allen Triebwerken
DJ
08:36MTU IM FOKUS : Lichtblicke dank Airbus
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

GE Aviation : und Safran starten modernes Technologie-Demonstrationsprogramm für nachhaltige Triebwerke; Verlängerung der CFM-Partnerschaft bis 2050

15.06.2021 | 00:58

  • Das CFM RISE*-Programm zielt auf eine Senkung der Emissionen um mehr als 20 Prozent ab
  • Das Programm umfasst eine offene Propeller-Architektur, hybridelektrische Fähigkeiten, Demonstrationstests am Boden und Flugtests um die Mitte des Jahrzehnts
  • 100 Prozent nachhaltiger Flugzeugtreibstoff, Wasserstoff-Fähigkeit im Rahmen des Programms

GE Aviation und Safran haben heute ein ambitioniertes Technologieentwicklungsprogramm gestartet, das einen um mehr als 20 Prozent niedrigeren Kraftstoffverbrauch und geringere CO2 -Emissionen im Vergleich zu heutigen Triebwerken zum Ziel hat. Das Programm CFM RISE (Revolutionary Innovation for Sustainable Engines) wird eine Reihe von neuen, bahnbrechenden Technologien für zukünftige Triebwerke zeigen und zur Reife bringen, die bis Mitte der 2030er Jahre zum Einsatz kommen könnten.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210614005818/de/

John Slattery, President and CEO of GE Aviation and Olivier Andriès, CEO of Safran sign agreement extending the CFM International 50/50 partnership to the year 2050, declaring their intent to lead the way for more sustainable aviation in line with the industry’s commitment to halve CO2 emissions by 2050. (Photo: Business Wire)

John Slattery, President and CEO of GE Aviation and Olivier Andriès, CEO of Safran sign agreement extending the CFM International 50/50 partnership to the year 2050, declaring their intent to lead the way for more sustainable aviation in line with the industry’s commitment to halve CO2 emissions by 2050. (Photo: Business Wire)

Die Unternehmen haben heute zudem eine Vereinbarung unterzeichnet, die die 50/50-Partnerschaft zwischen CFM International und Safran bis zum Jahr 2050 verlängert und damit die Absicht zum Ausdruck bringt, den Weg für eine nachhaltigere Luftfahrt im Einklang mit der Verpflichtung der Branche, die CO2-Emissionen bis 2050 zu halbieren, anzuführen.

„Die Beziehung zwischen GE und Safran ist heute die intensivste, die es je gab“, sagte John Slattery, Präsident und CEO von GE Aviation. „Gemeinsam erfinden wir im Rahmen des RISE-Technologie-Demonstrationsprogramms die Zukunft des Fliegens neu und bringen eine Reihe revolutionärer Technologien auf den Markt, die die nächste Generation von Single-Aisle-Flugzeugen auf ein völlig neues Niveau hinsichtlich Treibstoffeffizienz und Emissionsreduzierung bringen werden. Wir stehen voll und ganz hinter dem Gebot der Nachhaltigkeit. Wie wir es in der Vergangenheit immer getan haben, werden wir auch in Zukunft unsere Ziele erreichen.“

„Unsere Branche befindet sich inmitten der schwierigsten Zeiten, die wir je erlebt haben“, sagte Olivier Andriès, CEO von Safran. „Wir müssen jetzt handeln, um unsere Bemühungen zur Reduzierung unserer Auswirkungen auf die Umwelt zu beschleunigen. Seit den frühen 1970er Jahren sind die wegweisende Motoreneffizienz und -zuverlässigkeit das Markenzeichen unserer historischen Partnerschaft, und unser LEAP-Triebwerk reduziert die Emissionen bereits um 15 Prozent im Vergleich zur vorherigen Motorengeneration. Durch die Verlängerung unserer CFM-Partnerschaft bis zum Jahr 2050 bestärken wir heute unsere Verpflichtung, als Technologieführer zusammenzuarbeiten, um unsere Branche bei der Bewältigung der dringenden klimatischen Herausforderungen zu unterstützen.“

Die im Rahmen des RISE-Programms gereiften Technologien dienen als Grundlage für die nächste Generation von CFM-Triebwerken, die ab Mitte der 2030er Jahre verfügbar sein könnten. Die Programmziele umfassen die Reduzierung des Treibstoffverbrauchs und der CO2 -Emissionen um mehr als 20 Prozent im Vergleich zu den heute effizientesten Triebwerken sowie die Sicherstellung einer 100-prozentigen Kompatibilität mit alternativen Energiequellen wie nachhaltigen Flugtreibstoffen und Wasserstoff.

Im Mittelpunkt des Programms steht die hochmoderne Vortriebseffizienz des Motors, einschließlich der Entwicklung einer offenen Propeller-Architektur. Dies ist eine wichtige Voraussetzung, um eine deutlich verbesserte Treibstoffeffizienz zu erreichen und gleichzeitig die gleiche Geschwindigkeit und den gleichen Kabinenkomfort wie bei aktuellen Single-Aisle-Flugzeugen zu bieten. Das Programm wird darüber hinaus hybridelektrische Fähigkeiten nutzen, um die Effizienz des Triebwerks zu optimieren und gleichzeitig die Elektrifizierung vieler Flugzeugsysteme zu ermöglichen.

Das Programm wird von einem gemeinsamen Ingenieurteam der beiden Unternehmen GE und Safran geleitet, das eine umfassende Technologie-Roadmap erstellt hat, die Propellerschaufeln aus Verbundwerkstoffen, hitzebeständige Metalllegierungen, Keramikmatrix-Verbundwerkstoffe (CMC), Hybrid-Elektrifizierung und additive Fertigung umfasst. Das RISE-Programm umfasst mehr als 300 einzelne Komponenten, Module und komplette Motoren. Ein Demonstrator-Triebwerk soll etwa Mitte dieses Jahrzehnts in den Anlagen von GE und Safran getestet werden und bald darauf in die Flugerprobung gehen.

Die ursprüngliche Rahmenvereinbarung von 1974, mit der CFM International als 50/50-Joint-Venture zwischen den beiden Flugzeugtriebwerksherstellern gegründet wurde, hat die internationale Zusammenarbeit neu geprägt und dazu beigetragen, die Entwicklung der zivilen Luftfahrt zu verändern. Die Partnerschaft wurde 2008 mit dem Start des LEAP-Programms erneuert. Heute ist CFM der weltweit führende Lieferant von zivilen Flugzeugtriebwerken mit einer Produktlinie, die in der Branche als Maßstab für Effizienz, Zuverlässigkeit und geringe Gesamtbetriebskosten gilt. Weltweit wurden mehr als 35.000 CFM-Triebwerke an mehr als 600 Betreiber ausgeliefert, die zusammen mehr als eine Milliarde Flugstunden absolviert haben.

* RISE (Revolutionary Innovation for Sustainable Engines) ist ein eingetragenes Markenzeichen von CFM International.

Safran ist ein internationaler Hochtechnologiekonzern, der in den Märkten Luftfahrt (Antrieb, Anlagen und Innenausstattung), Verteidigung und Raumfahrt tätig ist. Das Hauptziel des Unternehmens ist es, einen Beitrag zu einer sichereren und nachhaltigeren Welt zu leisten, in der der Luftverkehr umweltfreundlicher, komfortabler und leichter zugänglich ist. Safran ist mit 79.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 16,5 Mrd. Euro im Jahr 2020 weltweit vertreten und hält, allein oder in Partnerschaft, weltweite oder regionale Führungspositionen in seinen Kernmärkten. Mit Forschungs- und Entwicklungsprogrammen setzt Safran die Umweltprioritäten seiner Roadmap für Forschung und Entwicklung und Innovation um.

Safran ist an der Pariser Börse Euronext notiert und ist Teil der Indizes CAC 40 und Euro Stoxx 50.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.safran-group.com / Folgen Sie @Safran auf Twitter

GE Aviation, eine Betriebseinheit von GE (NYSE: GE), ist ein weltweit führender Anbieter von Düsentriebwerken, Komponenten und Systemen für Verkehrs- und Militärflugzeuge. Zur Unterstützung dieser Angebote unterhält GE Aviation ein internationales Servicenetzwerk.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ge.com/aviation. Folgen Sie GE Aviation auf Twitter unter http://twitter.com/GEAviation und YouTube, unter http://www.youtube.com/user/GEAviation.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


© Business Wire 2021
Alle Nachrichten zu GENERAL ELECTRIC COMPANY
16:53++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (28.07.2021) +++
DJ
10:49ANALYSE/GE und Raytheon fliegen noch nicht auf allen Triebwerken
DJ
08:36MTU IM FOKUS : Lichtblicke dank Airbus
DP
27.07.MÄRKTE USA/Gewinnmitnahmen - Berichtssaison im Fokus
DJ
27.07.MÄRKTE USA/Börsen geben nach jüngsten Rekordhochs nach
DJ
27.07.MÄRKTE USA/Gewinnmitnahmen nach Rekordhochs
DJ
27.07.MÄRKTE USA/Wall Street dürfte nach Rekordhochs Pause einlegen
DJ
27.07.GE wirbt deutlich mehr Aufträge ein - Prognose zum Teil erhöht
AW
27.07.GE überrascht mit positivem Cashflow
DJ
27.07.MARKT USA/Kleinere Gewinnmitnahmen nach Rekordhochs
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GENERAL ELECTRIC COMPANY
19:34ALL IN A DAY'S WORK : How These Employees Use Their Ingenious Ideas To Create Fr..
PU
19:16GENERAL ELECTRIC : Dassault Aviation Selects GE Aviation for Electrical Power Di..
BU
14:34GENERAL ELECTRIC : GE Hitachi Awarded Long-Term Outage Services Contract by Leib..
PU
13:14GENERAL ELECTRIC : GE's HA Gas Turbine Fleet Achieves 50 Customers and One Milli..
PU
13:06Economists say inflation won't last; CEOs beg to differ
RE
10:03PRECISION HEALTHCARE : These Medical Innovations Are Helping Revolutionize The H..
PU
27.07.Industrials Tick Lower After Strong Data, GE Earnings - Industrials Roundup
DJ
27.07.GENERAL ELECTRIC : Posts Second-Quarter Beat on Higher Orders, Revenue Across Bu..
MT
27.07.GENERAL ELECTRIC : GE Aviation Celebrates 15th Anniversary of Global Fleet Suppo..
AQ
27.07.Global markets live: LVMH, Michelin, Tesla, Amazon, Activision...
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 76 856 Mio - 65 099 Mio
Nettoergebnis 2021 1 123 Mio - 951 Mio
Nettoverschuldung 2021 11 658 Mio - 9 875 Mio
KGV 2021 42,2x
Dividendenrendite 2021 0,31%
Marktkapitalisierung 115 Mrd. 115 Mrd. 97 289 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,65x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,59x
Mitarbeiterzahl 174 000
Streubesitz 74,3%
Chart GENERAL ELECTRIC COMPANY
Dauer : Zeitraum :
General Electric Company : Chartanalyse General Electric Company | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GENERAL ELECTRIC COMPANY
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 13,08 $
Mittleres Kursziel 14,53 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11,0%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
H. Lawrence Culp Chairman & Chief Executive Officer
Carolina Dybeck-Happe Chief Financial Officer & Senior Vice President
Victor Abate Chief Technology Officer & Senior Vice President
Nancy Anderson Chief Information Officer & Vice President
James S. Tisch Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
GENERAL ELECTRIC COMPANY21.11%114 859
BERKSHIRE HATHAWAY INC.21.42%641 892
HONEYWELL INTERNATIONAL INC.8.30%159 040
SIEMENS AG13.36%125 961
3M COMPANY14.69%116 000
ILLINOIS TOOL WORKS INC.11.70%71 936