Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Geberit AG
  6. News
  7. Übersicht
    GEBN   CH0030170408

GEBERIT AG

(A0MQWG)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz mit Sorgen über Geldpolitik gedrückt

04.05.2021 | 18:00

ZÜRICH (Dow Jones)--Politische Spannungen in Ostasien haben den schweizerischen Aktienmarkt am Dienstag im Handelsverlauf belastet. Am Markt machten Meldungen die Runde, wonach die chinesische Luftwaffe den Luftraum Taiwans verletzt habe. Allerdings trafen die Meldungen aus Ostasien bereits auf einen labilen Markt in Europa. Die positive Corona-Entwicklung in der Schweiz und konsumfreudige Verbraucher vermochten die Stimmung zuvor kaum aufzuhellen. Die immer lauter geführte Diskussion um geldpolitische Straffungen verunsicherte Anleger. Nun brachte sogar US-Finanzministerin Janet Yellen Zinserhöhungen ins Spiel. Sollten in den USA tatsächlich über eine Million neuer Stellen geschaffen worden sein, würde dies die Debatte stark anheizen, hieß es mit Blick auf den US-Arbeitsmarktbericht am Freitag.

Der SMI fiel um 1,3 Prozent auf 10.971 Punkte. Unter den 20 SMI-Werten standen sich 19 Kursverlierer und ein -gewinner gegenüber. Umgesetzt wurden 42,96 (zuvor: 29,43) Millionen Aktien. Gegen den Abwärtssog stemmten sich Geberit mit einem Aufschlag von 0,6 Prozent. Der Sanitärtechnikanbieter lieferte besser als gedacht ausgefallene Erstquartalszahlen ab. Auch für die laufende Periode zeigte sich das Unternehmen zuversichtlich. Baader Helvea äußerte sich angetan und verwies vor allem auf das organische Wachstum von 13 Prozent sowie die EBITDA-Marge von 34,6 Prozent.

SGS fielen um 0,8 Prozent. Der Warenprüfkonzern kündigte die Übernahme der niederländischen Gesellschaft Brightsight an. Adecco gaben 5,1 Prozent nach, der Personaldienstleister war in die Gewinnzone zurückgekehrt. Allerdings zeigte sich der Umsatz rückläufig.

Die Aktie des österreichischen Technologiekonzerns Ams kletterte um 1,1 Prozent. Der Sensorhersteller erwartet ein positives Zweitquartal. Unter den Nebenwerten gab es weitere Geschäftsausweise, so von SIG Combibloc. Trotz eines guten Quartals behielt das Unternehmen den Ausblick fürs Gesamtjahr bei, die Titel sanken um 2,5 Prozent. Oerlikon stürzten nach Geschäftsausweis um 6,9 Prozent ab. Softwareone erwarb Mehrheitsbeteiligung an SynchroNet, einem führenden AWS-Cloud-Spezialisten für digitale Arbeitsplatzlösungen, die Aktie verbilligte sich um 3,6 Prozent.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/flf/raz

(END) Dow Jones Newswires

May 04, 2021 11:59 ET (15:59 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG 1.06%62.76 verzögerte Kurse.4.97%
AMS AG 1.84%18.3 verzögerte Kurse.-7.18%
DJ INDUSTRIAL 0.95%34196.82 verzögerte Kurse.10.68%
GEBERIT AG 1.66%699.6 verzögerte Kurse.24.18%
OC OERLIKON CORPORATION AG -0.39%10.26 verzögerte Kurse.12.57%
SGS AG 0.77%2874 verzögerte Kurse.6.82%
SIG COMBIBLOC GROUP AG 0.08%25.2 verzögerte Kurse.22.59%
SMI 0.80%11993.64 verzögerte Kurse.11.17%
SOFTWAREONE HOLDING AG 2.51%22.5 verzögerte Kurse.-16.22%
Alle Nachrichten zu GEBERIT AG
23.06.Aktien Schweiz: Konsolidierungskurs setzt sich fort
AW
22.06.Aktien Schweiz Schluss: Zufriedenheit und Trägheit gleichermassen
AW
21.06.Aktien Schweiz Schluss: Fester - SMI schliesst wenig unter 12'000 Punkten
AW
21.06.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI mit leichten Verlusten zum Wochenauftakt
AW
18.06.Aktien Schweiz Schluss: SMI am Verfallstag klar im Minus
AW
18.06.Aktien Schweiz: SMI bleibt zum Hexensabbat auf Rekordkurs
AW
18.06.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI bleibt zum Hexensabbat auf Rekordkurs
AW
17.06.Aktien Schweiz: SMI Konsolidiert nach SNB auf hohem Niveau - Finanzwerte gesu..
AW
11.06.Aktien Schweiz: SMI bleibt auf Rekordkurs
AW
10.06.Aktien Schweiz Schluss: Novartis hieven SMI ins Plus
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GEBERIT AG
04.05.Global markets live: Verizon, Pandora, HelloFresh...
04.05.GEBERIT  : Information on the first quarter as of 31 March 2021
PU
04.05.GEBERIT  : Posts Nearly $1 Billion in First-Quarter Sales as Pandemic-Fueled Hom..
MT
04.05.GEBERIT  : Q1 Net Income Soars 27% On Higher Sales
MT
04.05.GEBERIT  : Exceptionally strong first quarter
EQ
04.05.GEBERIT  : Quarterly report as of 31 March 2021
PU
27.04.Nestle staff sought to help Lonza production for Moderna vaccine -Swiss TV
RE
27.04.REFILE-Nestle staff sought to help Lonza production for Moderna vaccine -Swis..
RE
27.04.EQS-ADHOC : Résolutions de l'Assemblée Générale annuelle - toutes les motions du..
DJ
27.04.EQS-ADHOC : Resolutions of the Annual General Meeting - all Board proposals appr..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 3 278 Mio 3 565 Mio 2 987 Mio
Nettoergebnis 2021 710 Mio 772 Mio 647 Mio
Nettoverschuldung 2021 258 Mio 281 Mio 235 Mio
KGV 2021 34,4x
Dividendenrendite 2021 1,85%
Marktkapitalisierung 24 518 Mio 26 729 Mio 22 340 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 7,56x
Marktkap. / Umsatz 2022 7,26x
Mitarbeiterzahl 11 474
Streubesitz 95,7%
Chart GEBERIT AG
Dauer : Zeitraum :
Geberit AG : Chartanalyse Geberit AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GEBERIT AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 19
Letzter Schlusskurs 688,20 CHF
Mittleres Kursziel 598,06 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -13,1%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Christian Buhl Chief Executive Officer
Roland Iff Chief Financial Officer & Controlling Head
Albert M. Baehny Non-Executive Chairman
Thomas Mattle Head-Technology & Innovation
Martin Ziegler Head-Operations & Products
Branche und Wettbewerber