Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Fresenius SE & Co. KGaA
  6. News
  7. Übersicht
    FRE   DE0005785604   578560

FRESENIUS SE & CO. KGAA

(578560)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  20:37 07.10.2022
20.96 EUR   -3.25%
06.10.Europäische ADRs fallen im Donnerstagshandel
MT
05.10.Fresenius plant Expansion in die frühe Nierenversorgung
MT
05.10.MÄRKTE EUROPA/Kleine Gewinnmitnahmen nach Vortagsrally
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Start im Plus - Fed, Inflation und Quartalszahlen im Blick

28.07.2022 | 09:51

FRANKFURT (Dow Jones)--Die europäischen Aktienmärkte sind am Donnerstag mit Aufschlägen in den Handel gestartet. Der DAX gewinnt 0,2 Prozent auf 13.188 Punkte, für den Euro-Stoxx-50 geht es um 0,6 Prozent auf 3.628 Zähler nach oben. An der Wall Street wurde die Zinsanhebung um 75 Basispunkte positiv aufgenommen, die Nasdaq schloss 4,1 Prozent im Plus. Doch damit nicht genug, auch die Berichtssaison liefert am Morgen bereits einen bunten Strauß an Nachrichten, so warteten in der Nacht bereits Fresenius Medical Care und Fresenius mit Gewinnwarnungen auf.

Zudem gibt es die jüngst viel beachteten Inflationsdaten aus Deutschland, die für 14:00 Uhr MESZ zur Veröffentlichung anstehen. Erwartet werden die Verbraucherpreise per Juli mit einem Plus von 7,4 Prozent nach einem Aufschlag von 7,6 Prozent im Juni - und damit einen Tick tiefer. Eine Entlastung der Bürger gab es für die Marktstrategen der Helaba an den Tankstellen und zudem wirke ein kräftiger Basiseffekt dämpfend auf die Jahresteuerungsrate. Unklar sei hingegen, in welchem Umfang es bereits zu Überwälzungen der hohen Gaspreise gekommen sei. Auch Nahrungsmittel- und andere Preise dürften weiter zugelegt haben. Erste Vorboten gab es bereits mit den Daten aus Nordrhein-Westfalen, hier ging die Inflation allerdings im Juli auf 7,8 Prozent nach einem Plus von 7,5 Prozent im Juni nach oben.

   US-Notenbank hebt Leitzins um 75 Basispunkte an - wie erwartet 

In ihrem Statement erklärten die US-Notenbanker, dass es Anzeichen für eine schwächere Wirtschaftstätigkeit gebe. Das wird am Markt dahingehend interpretiert, dass die Fed das Tempo der Zinserhöhungen zukünftig drosseln könnte. "Die größte Veränderung sehen wir bei der Beschreibung der wirtschaftlichen Entwicklung", kommentiert QC Partners die geldpolitische Entscheidung. Das Wort "softened" beschreibe die US-Wirtschaft deutlich schwächer als vor sechs Wochen. Und genau das könnte ein Hinweis darauf sein, dass die Zeit der Schritte über 75 Basispunkte mit der aktuellen Zinssitzung zu Ende sei, heißt es. "Von daher ist die vorsichtigere Beschreibung der Wirtschaft heute sogar das große Positivum für die Märkte."

   FMC kappt Prognose für 2022 - Aktie schwach 

Aus dem DAX gibt es erneut einen Menge an Quartalszahlen. So hat der Dialysedienstleister Fresenius Medical Care (FMC) seine Jahresprognose angesichts des Arbeitskräftemangels in den USA und der hohen Lohnkosten gesenkt. FMC (-10,7%) rechnet im laufenden Jahr währungsbereinigt und vor Sondereffekten nun nur noch mit einem Umsatzwachstum am unteren Rand des zuvor prognostizierten niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereichs und einem Rückgang des Konzernergebnisses im hohen Zehner-Prozentbereich. Die Analysten von Jefferies gehen davon aus, dass die Konsenserwartung für 2022 nun um 18 bis 24 Prozent gesenkt werde, was nun in die Aktie eingepreist werde.

Dies hat direkte Auswirkungen auf die Mutter Fresenius, der Gesundheitskonzern aus Bad Homburg musste in Folge seine Jahresprognose im Zuge der Gewinnwarnung der Dialyse-Tochter FMC ebenfalls senken, die Aktie verliert 7,7 Prozent.

Zudem hat Heidelbergcement (-1,2%) im zweiten Quartal mit Hilfe deutlicher Preissteigerungen dem Anstieg der Energiekosten besser getrotzt als erwartet. Der Baustoffkonzern erwartet jedoch ein herausforderndes zweites Halbjahr und nahm deshalb seine Gewinnerwartungen für das Gesamtjahr 2022 etwas zurück. Dies ist für die Börsianer allerdings keine große Überraschung, ein solcher Schritt wurde bereits erwartet.

   Airbus senkt Auslieferungen von Verkehrsflugzeugen 

Die Quartalszahlen von Airbus (-4,2%) sind durchwachsen ausgefallen. Während der Umsatz die Erwartungen verfehlte, fiel das bereinigte EBIT besser als erwartet aus. Im Blick steht jedoch die Senkung der angepeilten Auslieferungen von Verkehrsflugzeugen auf nun rund 700 von bislang 720. Die Konsenserwartung liegt bei 720, es besteht also Revisionsbedarf.

Volkswagen (+3,8%) hat im zweiten Quartal trotz deutlich rückläufiger Autoverkäufe und anhaltender Lieferengpässe überraschend mehr umgesetzt. Wegen Belastungen aus Rohstoffsicherungsgeschäften sank der Gewinn zwar, der Wolfsburger DAX-Konzern verdiente aber deutlich mehr als Analysten erwartet haben.

Die Jefferies-Analysten sehen in der Geschäftsentwicklung bei Nestle im zweiten Quartal ein Schiff auf ruhigem Kurs in schwierigem Fahrwasser. Nachdem die Preiserhöhungen zu einer Anhebung der Umsatzprognose geführt haben, wird dies durch eine etwas vorsichtigere Sichtweise bei der Marge ausgeglichen. Die Aktie startet mit Blick auf die Marge erst einmal 2 Prozent tiefer.

=== 
Aktienindex              zuletzt       +/- %     absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           3.628,12       +0,6%       20,34         -15,6% 
Stoxx-50                3.616,54       +0,2%        5,79          -5,3% 
DAX                    13.188,10       +0,2%       21,72         -17,0% 
MDAX                   26.812,88       +1,2%      320,97         -23,7% 
TecDAX                  3.044,40       +0,3%        7,61         -22,3% 
SDAX                   12.570,39       +1,1%      133,28         -23,4% 
FTSE                    7.351,45       +0,0%        3,22          -0,5% 
CAC                     6.298,79       +0,7%       40,85         -11,9% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                 absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite       0,98                   +0,04          +1,16 
US-Zehnjahresrendite        2,81                   +0,02          +1,30 
 
DEVISEN                  zuletzt       +/- %   Do, 8:51h  Mi, 17:25 Uhr    % YTD 
EUR/USD                   1,0195       -0,1%      1,0209         1,0126   -10,3% 
EUR/JPY                   138,25       -0,8%      138,35         138,32    +5,6% 
EUR/CHF                   0,9782       -0,0%      0,9796         0,9753    -5,7% 
EUR/GBP                   0,8375       -0,2%      0,8394         0,8421    -0,3% 
USD/JPY                   135,61       -0,7%      135,51         136,60   +17,8% 
GBP/USD                   1,2176       +0,1%      1,2164         1,2024   -10,0% 
USD/CNH (Offshore)        6,7447       +0,0%      6,7438         6,7691    +6,1% 
Bitcoin 
BTC/USD                22.953,59       +1,0%   23.151,18      20.837,45   -50,4% 
 
ROHÖL                    zuletzt   VT-Settl.       +/- %        +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex                  98,90       97,26       +1,7%           1,64   +38,2% 
Brent/ICE                 107,98      106,62       +1,3%           1,36   +44,2% 
GAS                               VT-Schluss                    +/- EUR 
Dutch TTF                 201,00      205,00       -2,1%          -4,23  +240,2% 
 
METALLE                  zuletzt      Vortag       +/- %        +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)             1.740,44    1.734,14       +0,4%          +6,30    -4,9% 
Silber (Spot)              19,32       19,18       +0,7%          +0,14   -17,1% 
Platin (Spot)             897,94      890,10       +0,9%          +7,84    -7,5% 
Kupfer-Future               3,49        3,43       +1,7%          +0,06   -21,4% 
YTD zu Vortagsschluss 
=== 

Kontakt zum Autor: thomas.leppert@wsj.com

DJG/thl/flf

(END) Dow Jones Newswires

July 28, 2022 03:50 ET (07:50 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE -0.87%92.33 Realtime Kurse.-17.11%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.56%0.63769 verzögerte Kurse.-10.30%
BITCOIN (BTC/EUR) 0.14%20377.3 Schlusskurs.-51.52%
BITCOIN (BTC/USD) -0.97%19965.1 Schlusskurs.-58.18%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.60%1.10916 verzögerte Kurse.-16.08%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) 0.26%0.72951 verzögerte Kurse.-7.03%
DAX -1.59%12273 verzögerte Kurse.-21.49%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.35%0.97533 verzögerte Kurse.-13.90%
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA -1.83%27.41 verzögerte Kurse.-51.14%
FRESENIUS SE & CO. KGAA -3.46%20.91 verzögerte Kurse.-38.81%
HEIDELBERGCEMENT AG -2.02%40.74 verzögerte Kurse.-30.14%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.33%0.012107 verzögerte Kurse.-8.78%
MDAX -2.13%22530.96 verzögerte Kurse.-34.46%
NASDAQ COMPOSITE -3.70%10664.66 Realtime Kurse.-29.22%
NESTLÉ S.A. -0.30%106.02 verzögerte Kurse.-16.56%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) -0.73%0.56177 verzögerte Kurse.-15.51%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -1.93%531.4177 Realtime Kurse.-20.73%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 3.92%505.623 Realtime Kurse.18.04%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -0.51%244.1519 Realtime Kurse.-4.45%
S&P GSCI SILVER INDEX -1.72%990.7227 Realtime Kurse.-11.59%
SDAX -2.08%10527.57 verzögerte Kurse.-34.50%
TECDAX -2.03%2752.68 verzögerte Kurse.-28.29%
TECDAX -2.60%2730.39 verzögerte Kurse.-28.49%
VOLKSWAGEN AG -1.59%130.28 verzögerte Kurse.-25.41%
Alle Nachrichten zu FRESENIUS SE & CO. KGAA
06.10.Europäische ADRs fallen im Donnerstagshandel
MT
05.10.Fresenius plant Expansion in die frühe Nierenversorgung
MT
05.10.MÄRKTE EUROPA/Kleine Gewinnmitnahmen nach Vortagsrally
DJ
30.09.Bei Fresenius und Dialysetochter FMC startet am Samstag neue Führunsspitze
DP
29.09.Nestle-Chef sieht sich nicht als "Mega Deal"-Macher
RE
28.09.Verband für Generika-Hersteller schlägt wegen hoher Stromkosten Alarm
RE
28.09.DAX-Chefs verdienen 24 Prozent mehr - Vergütungstransparenz sinkt
DJ
28.09.Europas Generikahersteller kündigen an, dass sie ihre Produktion wegen der Energiekoste..
MR
28.09.Europas Generikahersteller könnten ihre Produktion aufgrund steigender Energiekosten dr..
MR
27.09.Europas Generikahersteller könnten ihre Produktion aufgrund steigender Energiekosten dr..
MR
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu FRESENIUS SE & CO. KGAA
06.10.European ADRs Fall in Thursday Trading
MT
05.10.Fresenius Plans Expansion Into Early Kidney Care
MT
05.10.Fresenius Kabi Expands Contrast Agent Portfolio with Launch of Gadoterate Meglumine Inj..
AQ
05.10.Fresenius taps pre-dialysis kidney care as drugs promise treatment change
RE
05.10.Brookfield Reportedly Drops Out of Race to Buy Healius
CI
04.10.Fresenius : Kabi expands contrast agent portfolio
PU
30.09.KKR, CVC weighing stakes in Spain's Quironsalud -El Confidencial
RE
28.09.Europe's generic drugmakers say they may cut output due to energy bills
RE
28.09.Europe's generic drugmakers may cut output due to surging energy bills
RE
28.09.Swissmedic OKs ChemoCentryx's Combo Therapy For Rare Blood Vessel Disease
MT
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu FRESENIUS SE & CO. KGAA
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 40 450 Mio 39 755 Mio -
Nettoergebnis 2022 1 719 Mio 1 689 Mio -
Nettoverschuldung 2022 22 209 Mio 21 827 Mio -
KGV 2022 7,10x
Dividendenrendite 2022 4,00%
Marktwert 12 200 Mio 11 927 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 0,85x
Marktwert / Umsatz 2023 0,78x
Mitarbeiterzahl 318 647
Streubesitz 73,0%
Chart FRESENIUS SE & CO. KGAA
Dauer : Zeitraum :
Fresenius SE & Co. KGaA : Chartanalyse Fresenius SE & Co. KGaA | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FRESENIUS SE & CO. KGAA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 16
Letzter Schlusskurs 21,66 €
Mittleres Kursziel 38,46 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 77,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Stephan Sturm Chairman-Management Board & CEO
Sara Hennicken Chief Financial Officer
Wolfgang Kirsch Chairman-Supervisory Board
Michael Albrecht Independent Member-Supervisory Board
Konrad Kölbl Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber