Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Fraport AG
  6. News
  7. Übersicht
    FRA   DE0005773303   577330

FRAPORT AG

(577330)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Corona-Krise wirft Frankfurter Flughafen auf das Niveau von 1984 zurück

18.01.2021 | 10:06

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Einbruch des Flugverkehrs durch die Corona-Pandemie hat den Frankfurter Flughafen 2020 im Passagiergeschäft um Jahrzehnte zurückgeworfen. Das Passagieraufkommen habe mit knapp 18,8 Millionen Fluggästen 73,4 Prozent niedriger gelegen als im Rekordjahr 2019, teilte der Flughafenbetreiber Fraport am Montag in Frankfurt mit. Das entspreche dem Niveau aus dem Jahr 1984. Im Dezember zählte Deutschlands größter Flughafen rund 892 000 Passagiere und damit 81,7 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.

Deutlich besser lief es im Cargo-Geschäft. Im Dezember legte das Aufkommen an Fracht und Luftpost um 8,9 Prozent auf 182 568 Tonnen zu. Für das Gesamtjahr stand allerdings immer noch ein Rückgang von 8,5 Prozent auf gut 1,9 Millionen Tonnen zu Buche.

An der Börse wurden die Neuigkeiten mit Kursverlusten quittiert. Kurz nach Handelsstart ging es für die Fraport-Aktie um 1,74 Prozent auf 45,18 Euro abwärts. Seit die Corona-Krise im Februar 2020 auf die Börsen durchgeschlagen hat, hat das Papier mehr als ein Drittel eingebüßt. Im vergangenen März war der Kurs sogar bis auf 27,59 Euro abgesackt.

Für das neue Jahr rechnet Fraport-Chef Stefan Schulte zwar mit einer Erholung des Passagierverkehrs, vor allem in der zweiten Jahreshälfte. "Aufgrund der nun laufenden Impfprogramme sind wir optimistisch, dass die Reiserestriktionen ab dem Frühjahr sukzessive zurückgefahren werden." Allerdings stehe dem Unternehmen "erneut ein schwieriges Jahr" bevor.

Für 2021 bekräftigte Schulte seine Prognose vom November. Demnach dürfte das Fluggastaufkommen 2021 zwar höher ausfallen als im Vorjahr, aber immer noch nur 35 bis 45 Prozent des Rekordjahres 2019 erreichen. Da hatte Fraport an seinem Heimatstandort erstmals in seiner Geschichte mehr als 70 Millionen Passagiere gezählt.

Im Jahr 2020 brach das jahrelange Wachstum im Flugverkehr ab. Schon im Januar und Februar zählte Fraport in Frankfurt weniger Fluggäste als ein Jahr zuvor. Ab Mitte März folgte infolge der Pandemie und der weltweiten Reisebeschränkungen ein herber Einbruch, bevor der Flugverkehr in den Monaten April bis Juni weitgehend zum Erliegen kam. Nach einer leichten Erholung im Sommer ging das Aufkommen mit den wieder steigenden Infektionszahlen und neuen Reisebeschränkungen ab September wieder stärker zurück.

Die Entwicklung traf auch die Fraport-Flughäfen im Ausland - wenn auch in unterschiedlichem Ausmaß. In Perus Hauptstadt Lima musste der Konzern einen Rückgang um rund 70 Prozent auf rund sieben Millionen Passagiere verkraften. An den brasilianischen Flughäfen Fortaleza und Porto Alegre fiel das Minus mit etwa 57 Prozent auf 6,7 Millionen merklich geringer aus. Im slowenischen Ljubljana brach das Aufkommen um 83 Prozent auf gut 288 000 Passagiere ein.

An seinen 14 Regionalflughäfen in Griechenland verbuchte Fraport ein Minus von 71 Prozent auf 8,6 Millionen Fluggäste. Ähnlich sah es im türkischen Antalya mit einem Einbruch um 73 Prozent auf 9,7 Millionen Passagiere aus.

Nicht ganz so schlimm lief es in Russland und China. Am Flughafen in St. Petersburg verzeichnete Fraport einen Rückgang um 44 Prozent auf 10,9 Millionen Passagiere. Im chinesischen Xi'an erholte sich der Flugverkehr nach einem herben Einbruch im Frühjahr ein gutes Stück weit. Auf das Gesamtjahr gerechnet stand hier ein Rückgang um 34 Prozent auf gut 31 Millionen Fluggäste zu Buche./stw/mne/jha/


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
FRAPORT AG 1.77%53.9 verzögerte Kurse.9.20%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) -0.14%72.801 verzögerte Kurse.-1.89%
Alle Nachrichten zu FRAPORT AG
17.09.Aktien Frankfurt Schluss: Dow und grosser Verfallstag belasten Dax
AW
17.09.Aktien Frankfurt: Unsicherheit und grosser Verfallstag bremsen Dax
AW
17.09.AKTIEN IM FOKUS : Stimmung steigt bei Reisewerten wie Lufthansa, Fraport und Tui
DP
17.09.FRANKFURT AIRPORT : Centerbahn zwei Wochen außer Betrieb
PU
17.09.MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Großer Verfall und letzter DAX-30-Tag
DJ
16.09.MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - Rally bei Lagardere und Airlines
DJ
16.09.MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Fast alle Branchen im Plus
DJ
16.09.MÄRKTE EUROPA/Freundlich - DAX mit Vitesco-Abspaltung
DJ
15.09.BAU INS UNGEWISSE : Neues Frankfurter Terminal wächst zu schnell
DP
15.09.Frankfurter Flughafen mottet neues Terminal erst einmal ein
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FRAPORT AG
17.09.FRAPORT TRAFFIC FIGURES - AUGUST 202 : Summer Holiday Travel Boosts Passenger Nu..
AQ
13.09.GLOBAL MARKETS LIVE : Valneva, Walt Disney, ViacomCBS, General Motors, Amazon...
13.09.FRAPORT TRAFFIC FIGURES – AUGU : Summer Holiday Travel Boosts Passenger Nu..
PU
12.08.FRAPORT TRAFFIC FIGURES – JULY : Positive Trend Continues
PU
03.08.FRAPORT : 2018 Visual Fact Book
PU
03.08.FRAPORT GROUP INTERIM REPORT – : Traffic Rebounds Noticeably
PU
03.08.FRAPORT : Interim Report Q2/6M 2021
PU
30.07.A NEW ATTRACTION AT FRANKFURT AIRPOR : Fraport Visitor Center Opens on August 2
PU
30.07.Fraport Ag Reports Earnings Results for the Second Quarter Ended June 30, 202..
CI
14.07.BEFORE TAKING OFF TO YOUR HOLIDAY DE : shop and dine at Frankfurt Airport!
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu FRAPORT AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 1 969 Mio 2 309 Mio -
Nettoergebnis 2021 -73,7 Mio -86,4 Mio -
Nettoverschuldung 2021 6 628 Mio 7 771 Mio -
KGV 2021 -168x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 4 980 Mio 5 846 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 5,90x
Marktkap. / Umsatz 2022 4,21x
Mitarbeiterzahl 19 542
Streubesitz 39,7%
Chart FRAPORT AG
Dauer : Zeitraum :
Fraport AG : Chartanalyse Fraport AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FRAPORT AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 53,90 €
Mittleres Kursziel 56,75 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 5,29%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Stefan Schulte Chairman-Management Board
Matthias Zieschang Executive Director-Finance & Controlling
Michael Boddenberg Chairman-Supervisory Board
Anke Giesen Executive Director-Operations
Elke Breuer VP-Corporate Compliance & Values Management