Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Finnland
  4. Nasdaq Helsinki
  5. Fortum Oyj
  6. News
  7. Übersicht
    FORTUM   FI0009007132

FORTUM OYJ

(916660)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 06.05. 10:50:52
22.535 EUR   +0.38%
08:31VERGLEICH / Uniper - 1Q 2021 Eckdaten & Ausblick
DJ
08:18UPDATE/Uniper legt dank frostiger Temperaturen im ersten Quartal zu
DJ
07:31Uniper legt im ersten Quartal deutlich zu
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Uniper zieht in Niederlanden wegen Kohleausstiegs vor Gericht

16.04.2021 | 11:43
FILE PHOTO: The logo of German energy utility company Uniper SE is pictured in the company's headquarters in Duesseldorf

- von Tom Käckenhoff und Christoph Steitz und Essi Lehto

Düsseldorf/Frankfurt/Helsinki (Reuters) - Der Düsseldorfer Energiekonzern Uniper zieht in den Niederlanden wegen der Einbußen durch den geplanten Kohleausstieg vor Gericht.

Durch das Gesetz zum Kohleausstieg bis Anfang 2030 werde die Laufzeit des erst 2016 in Betrieb genommenen Kohlekraftwerks Maasvlakte nahe Rotterdam auf rund 15 Jahre begrenzt, teilte der Konzern am Freitag mit. Dies sei eine Zwangsschließung ohne Entschädigung. Das Gesetz sei unausgewogen. Der Versorger könne seine Eigentumsrechte nicht wahrnehmen und werde nicht angemessen entschädigt. Der Essener RWE-Konzern hatte im Februar in den Niederlanden Klage wegen seines Kohlekraftwerks Eemshaven eingereicht.

Das Kraftwerk Maasvlakte mit einer Leistung von rund einem Gigawatt hat etwa 1,6 Milliarden Euro gekostet. Uniper hatte nach eigenen Angaben in Gesprächen mit dem Wirtschaftsministerium, Abgeordneten und dem Senat versucht, seine Position zu dem 2018 beschlossenen Ausstieg deutlich zu machen - ohne Erfolg. Im Interesse der Kunden und Mitarbeiter sollten nun Gerichte entscheiden. Der niederländische Wirtschaftsminister Bas van't Wout betonte am Freitag, in dem Gesetz seien alle Interessen abgewogen worden. Die Betreiber könnten den Energieträger wechseln. Die Notwendigkeit von mehr Klimaschutz sei seit Jahren klar.

Uniper betonte, die niederländischen Klimaziele unterstützen zu wollen. "Der Uniper-Standort Maasvlakte eignet sich perfekt zur Produktion von grünem Wasserstoff in industriellem Maßstab", betonte Uniper-Vorstand David Bryson. Der Manager machte deutlich, dass er den Gesprächsfaden nicht abreißen lassen will. "Wir hoffen aufrichtig, dass wir eine tragbare Lösung finden, um unsere Bemühungen für den Wandel schneller umsetzen zu können."

GREENPEACE: UNIPER HAT KLIMAKRISE IGNORIERT

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace zeigte sich empört. Durch eine Entschädigungszahlung an Uniper würden die Dinge auf den Kopf gestellt, sagte Campaignerin Faiza Oulahsen. Uniper solle der niederländischen Gesellschaft Schadenersatz für Schäden am Klima und der Gesundheit zahlen. Der Versorger habe die Klimakrise schon beim Bau der Anlage ignoriert. Der finnische Energiekonzern Fortum, dem rund drei Viertel der Uniper-Anteile gehören, stellte sich hinter das Vorgehen der Tochter. Es sei die Pflicht des Managements, die Rechtmäßigkeit überprüfen zu lassen.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
FORTUM OYJ 0.49%22.57 verzögerte Kurse.13.96%
RWE AG 0.70%31.83 verzögerte Kurse.-8.62%
UNIPER SE 0.49%30.74 verzögerte Kurse.8.32%
Alle Nachrichten zu FORTUM OYJ
08:31VERGLEICH / Uniper - 1Q 2021 Eckdaten & Ausblick
DJ
08:18UPDATE/Uniper legt dank frostiger Temperaturen im ersten Quartal zu
DJ
07:31Uniper legt im ersten Quartal deutlich zu
DJ
07:30UNIPER : Nettoergebnis ber 1Q 594 (Vj 499) Mio EUR
DJ
03.05.Nabu will mit Klage erneut Stopp von Nord Stream 2 erzwingen
DJ
30.04.UNIPER : Abgeschaltete Kohlemeiler mehrfach als Reserve genutzt
DJ
29.04.TRANSATLANTIK-KOORDINATOR BEYER : Nord Stream 2 ist Hindernis für Neustart
DJ
29.04.FORTUM OYJ : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
28.04.Independent hebt Ziel für Uniper auf 30,30 Euro - 'Halten'
DP
28.04.Mützenich fordert Abkehr von Zwei-Prozent-Ziel der Nato
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FORTUM OYJ
29.04.FORTUM OYJ  : Invitation to the webcast on Fortum's January-March 2021 Interim R..
AQ
28.04.FORTUM OYJ  : Corporation's Board Committees 2021
AQ
28.04.FORTUM OYJ  : Decisions by Fortum Corporation's Annual General Meeting 2021
AQ
27.04.FORTUM OYJ  : subsidiary Uniper updates its result guidance for 2021
AQ
27.04.FORTUM OYJ  : Uniper raises outlook on strong commodities business
RE
27.04.Uniper raises outlook on strong commodities business
RE
26.04.FORTUM OYJ  : Sustainability 2020 report published
AQ
21.04.FORTUM OYJ  : Volvo, Comsys Develop System Aiming to Extend Life of Hybrid Car B..
MT
21.04.FORTUM OYJ  : installs innovative battery solution at Landafors hydropower plant..
PU
19.04.Finland's fortum hires citi to advise it on sale of power retail businesses e..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 65 448 Mio 78 690 Mio -
Nettoergebnis 2021 1 480 Mio 1 779 Mio -
Nettoverschuldung 2021 7 319 Mio 8 800 Mio -
KGV 2021 13,9x
Dividendenrendite 2021 5,04%
Marktkapitalisierung 19 942 Mio 23 934 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,42x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,41x
Mitarbeiterzahl 19 754
Streubesitz 47,3%
Chart FORTUM OYJ
Dauer : Zeitraum :
Fortum Oyj : Chartanalyse Fortum Oyj | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FORTUM OYJ
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 20
Mittleres Kursziel 21,43 €
Letzter Schlusskurs 22,45 €
Abstand / Höchstes Kursziel 20,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -4,56%
Abstand / Niedrigstes Ziel -31,0%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Markus Heikki Erdem Rauramo President & Chief Executive Officer
Bernhard Günther Chief Financial Officer
Matti Juhani Lievonen Chairman
Eva Gerd Alice Hamilton Independent Director
Veli-Matti Reinikkala Deputy Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
FORTUM OYJ13.96%23 934
NEXTERA ENERGY-4.37%148 462
ENEL S.P.A.-0.85%100 205
IBERDROLA, S.A.-2.86%85 057
DUKE ENERGY CORPORATION10.07%77 522
SOUTHERN COMPANY8.12%70 314